von Burkhard | 08.08.2013 | eingestellt unter: Science-Fiction

Paulson Games: Neo-Bloc Tiger Artwork

Paulson Games haben ein neues Artwork präsentiert, was den Neo-Bloc- Tiger zeigt, einen schweren Kampfläufer für das Spiel Mecha Front.

PG_Paulson_Mecha_neo-bloc_tiger

Das Modell der – naja – Russen (genau genommen) könnte damit der erste schwere Mech im Spiel werden.

Quelle: Mech Dude’s Blog

 

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Star Wars

Star Wars Armada: Admiral Raddus

20.01.2018
  • Science-Fiction

Kromlech: Köpfe mit Kaputzen

20.01.2018
  • Science-Fiction

Artel “W” Miniatures: Neue Previews

19.01.20183

Kommentare

  • Okokok verstehe ich das richtig, dass wir es hier mit ziemlich großen Mechs zu tu haben? Zumindest den Bildern der HP nach….

    • Ich habe noch keine Vergleichsbilder gesehen, aber ja, die HP sagt ja, 10 bis 15mm Infanterie passt zu den Mechs. Das ist schon ganz ordentlich.

      • Ich bin am Rande des Schockiert seins, wie mangelhaft du deine Artikel in den letzten Tagen recherchierst.

        Mecha Front soll ein 15mm Spiel werden, es soll sich auf Mechkämpfe zwischen kleinen Einheiten konzentieren aber ist mir Absicht so gestaltet das es mit anderm 15mm Modellen kompatible ist. Sie sind also etwa so groß wie Battletech Mechs in diesem Massstab wären (aber das nicht weiter verwunderlich wenn man bedenkt wo die Designer ursprünglich herkommen.

        Zu der ganzen Nummer soll es auch noch einen Kickstarter geben, aber wann ist noch nicht ganz sicher ende diesen Anfang nächsten Jahres war da mal im Gespräch.

        Ich hoffe ja sehr das sie die Preise noch etwas nach unten korrigieren wenn sie nicht mehr die Limited Resin Firstruns verkaufen.

      • Eine dezentere Anmerkung oder besser PM hätte gereicht! Er kann ja nicht für jedes Spiel Experte sein. Trotzdem danke für die zusätzlichen Infos

      • Da kann ich nur zu sagen, dass wir momentan – wie angekündigt – bei weitem nicht mit voller Kraft arbeiten und ich gestern nach einem Einsatz mit dem Rettungsdienst wegen Unwetter zwischen 23.30 und 0.30 noch 6 (?) Artikel schreiben musste, sonst hätten wir heute eben mal nur eine news gehabt.

        Ich habe absolut keine Ahnung von dem Spiel und gestern geistig schon im Bett auch – ehrlich gesagt – wegen eines artworks keine Lust mehr gehabt, hier nochmal Grundlagenforschung zu betreiben. Wir suchen immer nach weiteren Redakteuren die uns unterstützen wollen, wie wäre es, wenn du uns einfaxh eine Mail schickst und uns hilfst, zumindest bis alle wieder aus dem Urlaub sind? Dann kannst du gerne bessere artikel schreiben, und ich kann 1 – 2 Stunden früher ins Bett.

      • Sagt doch was, ich hätte überhaupt kein Problem mal als Urlaubsvertretung bei euch einzuspringen, mangelndes Fachwissen dürfte kaum ein Problem sein.

      • @ Burkhard: Ich bin am Rande des Schockiert seins, da du dich auch noch gegenüber dieses überzogenen Kommentares von True Gamer versuchst zu rechtfertigen. Ich kann hier keine “Mangelhaftigkeit” des Artikels erkennen.

        Es handelt sich um ein verdammtes Artwork. Ich erwarte bei soetwas keine Einordnung in den gesellschaftspolitischen Zusammenhang.

      • @einfach mal ne Mail schicken:

        Ich habe vor einiger Zeit einen Vorschlag gemacht, dass ich ein, zwei Reviews machen könnte. Habe auch meine Emailadresse angegeben, bis heute keine Antwort.

      • Schicke mir da am besten nochmal eine kurze Mail an meine Adresse (b.bechtluft@brueckenkopf-online.com) und ich kümmere mich mal drum. Die redaktionsadresse bleibt manchmal lange liegen, da landet manchmal viel auf einmal.

      • Ich habe absolut keine Ahnung von dem Spiel und gestern geistig schon im Bett auch – ehrlich gesagt – wegen eines artworks keine Lust mehr gehabt, hier nochmal Grundlagenforschung zu betreiben.

        Wie wäre es dann einfach nen Tag mit der “News” zu warten? Posten des postens willen muss doch nicht, sein und das der Brückenkopf bei News meistens letzter ist doch nicht schlimm, das sind wir hier alle gewohnt. Aber wenigstens stimmen die Angabe dann, man erhält also Verlässliche Informationen das ist alle mal besser als mangelnde oder fehlerhafte Info auf grund von bocklosigkeit.

        Wir suchen immer nach weiteren Redakteuren die uns unterstützen wollen, wie wäre es, wenn du uns einfaxh eine Mail schickst und uns hilfst, zumindest bis alle wieder aus dem Urlaub sind?

        Nö ihr zahlt nix, ich kann es mir erlauben viel Zeit mit meinem Hobbies zu verbringen weil ich alles in dem ich gut bin für Geld mache.
        Gute Samariter gibt es genug, aber ich sehe meinen Namen lieber auf Gehaltschecks als unter Blog Einträgen

      • Aber hier trotzdem kostenlos die News abgreifen wollen und dann auch noch an der Qualität mäkeln? Wie sch… , dass die Taube, die mir ins Mail fliegt, nicht auch schon gebraten ist, hm?

        Das finde ich dezent arschkrampig, True Gamer. Pardon.

      • “[…] Nö ihr zahlt nix, ich kann es mir erlauben viel Zeit mit meinem Hobbies zu verbringen weil ich alles in dem ich gut bin für Geld mache.” (von True Gamer)

        Man sollte dir für Blogeinträge auch nichts zahlen, da du in Rechtschreibung eine Nulpe bist. Außerdem vermisse ich bei deinen Beiträgen des nötige Maß an Bodenständigkeit und Feingefühl.

        Interessanterweise sollten diese Punkte auch eine Bezahlung vieler anderer Tätigkeiten ausschließen. Dies führt mich doch glatt zu der Frage womit du dein Geld denn verdienst? Ich war selten so gespannt. 🙂

      • @True gamer

        Ich wusste gar nicht, daß man fürs Meckern Geld bekommt.

        Das sind mir die Liebsten. Alles besser wissen, aber dann ichts machen wollen!

      • “Nö ihr zahlt nix, ich kann es mir erlauben viel Zeit mit meinem Hobbies zu verbringen weil ich alles in dem ich gut bin für Geld mache.
        Gute Samariter gibt es genug, aber ich sehe meinen Namen lieber auf Gehaltschecks als unter Blog Einträgen”

        Joa, sei mal froh dass unser Chefredakteur im Urlaub ist. Für solche Kommentare verhängt der gerne mal Kommentarbanns. ich denke, hier weiter zu diskutieren ist sinnlos, ich hätte da zwar persönlich einiges zu so einer Einstellung zu sagen, aber in Anbetracht der hiesigen Umgangsformen erspare ich mir das mal.

        Da ich mir vorstellen könnte, dass sowas hier aber trotzdem zu einer Diskussion führen könnte, sei nur darauf hingewiesen, dass bitte eine gewisse Nettiquette gewahrt wird…

      • So, jetzt platzt mir hier aber echt der Kragen.

        Kann man nicht mal fuer drei Wochen im Urlaub verschwinden, ohne dass irgendwelche selbsternannten Raecher der Recherchequalitaet aus ihren Loechern kommen und meine Redakteure, die sich hier den Arsch aufreissen, damit die Seite auch in meiner Abwesenheit weiter die taegliche Dosis News liefert, dumm von der Seite anlabern?

        Ich bin ehrlich gesagt enorm dankbar, dass Burkhard und seine Kollegen sich hier so abstrampeln, und da habe ich keine Lust, dass sie zusaetzlich zur normalen Arbeit auch noch diesen Unfug ueber sich ergehen lassen muessen. Aus diesem Grund und weil es bei weitem nicht das erste Mal ist, dass Du dich nicht an die Nettiquette in den Kommentaren haelst, setze ich Dich bis nach meiner Rueckkehr auf die Banlist.

        Ausserdem noch eine persoenliche Anregung:
        Wenn Dir unsere Arbeit nicht passt, und Du sie woanders ohnehin schneller findest, dann geh doch einfach dahin. Der Verlust fuer den BK hielte sich vermutlich in Grenzen.

        @Falk:
        Danke fuer das Angebot, aber im Grunde laeuft das ganze ja durchaus rund und eine gewisse Sommerruhe gab es bisher in jedem Jahr. Dein Angebot finde ich aber durchaus cool, wir sollten nach meiner Rueckkehr mal ueber Kooperationsmoeglichkeiten reden!

        @BitchOfButchers:
        Nehme ch auf meine Kappe, gut moeglich, dass mir eine Mail im Redaktionspostfach im Rahmen der Urlaubsvorbereitungen und den damit verbundenen Last-Minute-Arbeiten fuer BK und TTI durchgegangen ist. Setz Dich einfach mal mit Burkhard in Verbindung, seine Mail hast Du ja. 🙂

        @Rest:
        Schoene Urlaubsgruesse Euch allen, geniesst den Sommer, was man so hoert ist ja auch in Deutschland derzeit reichlich Halli-Galli angesagt. 🙂

      • Würde auch gerne irgendwie helfen aber leider bin ich, wie Dennis weis, zu der Arbeit nicht fähig. Desweiteren weiß ich nie welche News ihr gerade auf dem Schirm habt und welche nicht. Ich nutze zum Beispiel Facebook hauptsächlich um von div. Vertrieben/Spieleschmieden/Beasts of War etc news abzugreifen und könnte gerne, so oft es mir möglich ist, eine Übersicht an die Redaktionsaddy schicken falls es was bringt.

        Gruß

  • Die Firmen, die für Battletech die Mechs entwerfen sollten sich dort mal umsehen, die Zeichnungen und Bilder haben – für mich – durchaus den Charme der alten “unseen” Mechas.
    Die Teile gefallen mir sehr gut und könnte mir schon vorstellen, einige davon zu erwerben…

  • Das Artwork gefällt mir auf jeden Fall. Ein sehr schöner vierbeiniger Mech, der mit seinem Waffenarsenal auch noch sehr mächtig aussieht.

  • Ich meine mich zu erinnern, dass das Bild sogar ziemlich alt ist. Kommt mir auf jeden Fall erschreckend bekannt vor.

    Wer mehr zu Mecha Front sehen und wissen will, sollte sich ggf auf der Facebook Seite von Paulson Games umschauen.
    Alternativ gibt es noch die reguläre Webseite von Paulson Games, ich glaube eine spezielle für Mecha Front und außerdem treibt sich der Gute regelmäßig bei advancedtautactica.com herum und stellt dort seine neuen Kreationen vor.

  • Werde ich jedenfalls mal im Auge behalten.
    Ein schickes Mechspiel würde mich noch reizen.
    Dafür müssen mir aber die Minnis gefallen.
    Die Lights und den Med finde ich schon mal ganz gelungen,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen