von Burkhard | 24.07.2013 | eingestellt unter: Fantasy, Kickstarter

Nevermoor: Kickstarter Vorbereitungen

Barehanded Games haben auf Facebook erste Photos für ihren Nevermoor Kickstarter vorgestellt, welcher am 1. August starten soll.

Das Spiel wird ein Skirmisher für 2-4 Spieler und spielt in einem Horror-Abenteuer-Setting.

BS_Nevermoor_Kickstarter_Preview_facebook_1 BS_Nevermoor_Kickstarter_Preview_facebook_2 BS_Nevermoor_Kickstarter_Preview_facebook_3 BS_Nevermoor_Kickstarter_Preview_facebook_4

Quelle: Nevermoor @ Facebook

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Runewars
  • Star Wars

FFG: Organized Play und X-Wing Wellen 12 & 13

10.12.20172
  • Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: Dezember Neuheiten

10.12.201712
  • Fantasy
  • Science-Fiction

Scibor: Neuheiten

10.12.2017

Kommentare

  • Linie ist in meinen Augen schon vorhanden… aber man sieht allzu deutlich, dass die Minis aus einem 3D-Drucker stammen. :/
    Technik, schön und gut – aber Handarbeit ist immer noch vorzuziehen.

    • Ja, so ein handgezimmerter Pferdewagen ist auch viel besser als diese massengefertigten Automobile.

    • Was ist so negativ am 3D Druck? Wenn man einen ordentlichen Drucker verwendet und der 3D Artist auch etwas kann, sehen die Minis nicht schlechter aus als irgendwelche gekneteten Modelle, im Gegenteil, es hat massig Vorteile, weil sich Änderungen und Kundenwünsche viel einfacher einbauen lassen.

      Hier bei dem Zeug sind aber die Konzepte schon so lala, mir gefallen sie zumindest nicht.

      • Das Problem ist nicht der Drucker, sondern der sichtbar mangelnde Anteil an Erfahrung beim modelieren in 3D.

        Hier hat man den Eindruck, dass der Modelierer so das was er sich als toll vorgestellt hat modeliert hat. Prinzipiell nicht schlecht, aber irgendwie passt Mittelalter-SF-Mad Max nicht so ganz zusammen. Und da hab ich noch gar nichts zu den Beinen des Läufers gesagt, die so funktionsunfähig sind.

      • Schau dir die Unterschenkel an. Die beiden Stangen lassen sich so nicht bewegen und der stangenförmige Aktivator am Oberschenkel ist viel zu dünn für die Last. Nichts gegen Fiktion, aber etwas Physik sollte schon gelten.

  • Weder Artworks noch die 3D-Sculpts sehen für mich interessant aus. Da sollten die Macher noch stark an der Präsentation arbeiten.

  • Ich seh da einen Linie – Technologie trifft Mittelalter.

    Seht ihr, das sind wir wieder beim Thema der Woche: Kommt mal was wo man nicht auf den ersten Blick erkennt was es soll heisst es gleich “da fehlt die Linie”. Wenn sie Orks und Zombies gemacht hätten würde man heulen dass sich niemand was Neues ausdenkt. *kopfschüttel*

  • Die Linie fehlt mir nicht – nur finde ich weder die depressiv schwarz-weiß-grauen Artworks noch die irgendwie fast ein wenig verzerrt wirkenden Miniaturenprototypen schön.
    Besonders an feineren Details scheint es zu mangeln, soweit ich das von diesen Bildern aus beurteilen kann.

    Natürlich könnte alles mit besserer Präsentation super aussehen, es kommt schlussendlich aber wiederum auf die tatsächliche Qualität des Gezeigten an.

    MfG
    Drakens

  • Gefällt mir, erinnert mich etwas an 50er retro-SciFi und das Queen Plattencover von “News of the world”

  • Sieht alles für mich eher nach Figuren für ein Brettspiel aus, weniger für ein TT…

    Der kleine Walker mit den Kellerasselgenen ist ganz nett, der Rest eher so najaaaaa.

  • So, hab mal ein bißchen dem Gezwitscher der Vögelchen gelauscht:

    Nevermoor wird ein Skirmish mit starken Area-Control-Element, Spieler werden primär um und in Gebäuden kämpfen.
    Wird auf einem Spielplan mit Raster gespielt.
    Volles Erfahrungs/Kampagnensystem.
    SteamHorror-Setting in einer Pest-gezeichneten Stadt.
    Drei Fraktionen (King’s Guard, Plague Doctors, Witch Coven)
    Einstiegslevel 60$ für 5 Minis, davon 1 “Big Guy”
    Keine horrenden Versandkosten ausserhalb der USA.

    Webseite mit mehr Infos ist jetzt live:
    http://nevermoorgame.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen