von BK-Christian | 27.01.2013 | eingestellt unter: Science-Fiction, Terrain / Gelände

Micro Art Studio: Gebäude für Wild West Exodus

Micro Art Studio ziehen eine weitere Kooperation an Land und präsentieren erste Prototypen für offizielles Gelände zu Wild West Exodus.

Wild West Exodus Micro Art Studios Terrain

Here are some early images of the official terrain from Micro Art Studios. They will be making much of our terrain and adding to the great kickstarter going live next Friday. Stay tuned for more pictures and information as we get it. Thanks to Micro Art Studios for their help with this.

Quelle: Wild West Exodus bei Facebook

Link: Micro Art Studio

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20171
  • Allgemeines
  • Science-Fiction

Khurasan Miniatures: Neue Affen

11.12.20171
  • Runewars
  • Star Wars

FFG: Organized Play und X-Wing Wellen 12 & 13

10.12.20172

Kommentare

  • Also ich finde die Häuser klasse!!! Werd mir zwar das System nicht holen….vorerst nicht, aber für Dystopian Legions FSA Spieler ist da sicher einiges an Gelände dabei. Werds mal weiterempfehlen.

  • “Micro Art” plus “Kooperation” klingt für mich erst mal nach “teuer”:
    Und Gebäude für den Wilden Westen gibt es haufenweise. Interessenten wären vielleicht mit einem Blick auf die Websites von Sarissa Precision oder 4ground gut beraten.

    • Naja, “Micro Art” plus “Kooperation” klingt für mich erst mal nach einer Kooperation zwischen Micro Art und einem anderen Hersteller. Alles weitere ist Spekulation. Die Gebäude sehen schon sehr gut aus, vielleicht passen sie auch für EDEN und Co, was alles weitere angeht, muss man sehen wenn die Preise bekannt sind…

  • Das sieht alles ziemlich gut aus.
    Aber ein System steht und fällt für mich persönlich mit den Minis.
    Die müßen mir vor allem anderen gefallen.
    Bin da auf mehr Bilder gespannt.
    Vor allem von den Indianern und den “normalen” Cowboys.
    : )

  • Tja, die Hütten da sind vor allem für das eine System. Generische Western-Siedlungen sind damit wohl nur bedingt bis kaum möglich.

  • Ja, hm, wer’s braucht…

    Es gibt doch super-duper Wild West Gelände (BattleFlag, Gamecraft usw), es wäre mir lieber gewesen wenn sie gut durchdachte Zusatzteile anbieten würden, mit denen ich meine “klassische” Wild West -Szenerie in einen WWX-Tisch umwandeln kann. Zum Beispiel die Ladestationen für die Elektro-“Pferden”, das wäre etwas was ich mir sofort holen würde, aber das da oben flasht mich so überhaupt nicht

  • Hm, bei dem Titel hatte ich mich schon sehr auf tolle Häuser gefreut. Aber da gibt es in der Tat einige Hersteller, die deutlich schickere Häuser im Angebot haben. Mit Handläufen, Vorbauten usw. Aber, sie starten ja erst und ich würde mich freuen, wenn da noch schöne Häuschen rüber kämen.

  • Ich bin ja großer Fan von MAS.. doch ich finde die sollten sich weiter auf Infinity-Gelände und ihr eigenes Spiel konzentrieren.. zu viele Schlachten an mehreren Fronten gehen oft verloren.. Und ich finde die Häuser nicht so schick, wie zum Beispiel ihre District-Reihe oder die Gebäude für das Steam-Punk-Game..

    • Guter Punkt…apropos sind die Wolsung Gebäude endlich erhältlich, bin bei den Lagerhallen schon auf der Spiel nicht aus dem Sabbern rausgekommen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen