von BK-Christian | 04.02.2013 | eingestellt unter: Malifaux

Malifaux: Februar Neuheiten

Wyrd Miniatures zeigen drei neue Boxen für Malifaux.

Malifaux Burt Jebsen Malifaux Freikorps Strongarm Malifaux Masters of the Path Starter

  •  WYR5079 – Burt Jebsen – 11.00 Dollar
  • WYR5075 – Freikorps Strongarm – 16.00 Dollar
  • WYR2060 – Masters of the Path Box Set – 35.00 Dollar

Quelle: Wyrd Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Malifaux

Malifaux: Produktionsproblem

29.11.20174
  • Malifaux

Malifaux: Twisted Alternatives Rasputina

15.11.20173
  • Malifaux

Malifaux: Handy App veröffentlicht

07.11.20176

Kommentare

  • Wieder mal sehr schick, hats mir echt angetan die ganze Miniaturenreihe.

    Sollte es da mal einen Kickstarter für die Figuren geben *autsch*

  • Haha, die Pose von Burt ist ja mal geil. Mann, mann, schnell die Frühlingsoffensive hinter mich bringen und dann endlich in Malifaux stürzen.

  • Hmm – was mich stört, dass man nur noch Artwork und die Computerbilder der Minis sieht. Die Modelle als solche sehen dann oft doch etwas anders aus – so komme ich mir vor als würde ich die Minis blind kaufen. Potentiell sind sie cool.

    • Die Computerbilder sind exakt die Renderings der Gussform. Ich weiß trotzdem, was du meinst, weil ich es auch gewöhnungsbedürftig finde, aber eigentlich ist es das exaktere Bild. Wir nehmen das glaube ich anders wahr, weil wir eben Photos der Minis kennen. Trotzdem kannst du dich drauf verlassen – der Strongarm z.B. wird eckige Füße haben. Das ist nicht nur ein Konzept.

      • Dem ist leider nicht so – ich habe hier Santana Ortega und die ist alles andere als erfreulich in der Umsetzung. Da sieht die Mini so aus, als wäre sie einmal durch den Weichzeichner gezogen und hätte scharfe Kanten, feinere Details und co verloren.

      • Tatsächlich? Also dass die Details der Plastikminis nicht so “tief” sind wie vorher, ist mir auch aufgefallen. Dass du tagelang die Klebestellen mit Green Stuff zuspachteln musst, ebenfalls, das finde ich auch ärgerlich. Aber ‘nen “Unschärfeffekt” hätte ich noch nicht bemerkt. Muss ich mal checken, wenn meine da ist.

  • Ich werde für mein P500 jetzt mal die Riflemen bestellen. Ich bin schon sehr gespannt, was das Plastik bei Wyrd so kann. Die obigen Minis gefallen mir mal wieder ausgesprochen gut, auch wenn keiner meiner Fraktionen bedient wird.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen