von Jacob | 15.03.2013 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Lasercut Card: Art Deco Gebäude

Der erbarmungslose Krieg der Zukunft macht auch vor hübschen MDF-Gebäuden nicht halt! Lasercut Card bietet euch die Gelegenheit, dies stimmungsvoll in Szene zu setzen!

LCC_Ruine1 front LCC_Ruine2 front LCC_Ruine3-front LCC_Ruine4-front

LCC_Ruine3_Einzelteile LCC_Ruine2 back LCC_Ruine4 back

Die einzelnen Ruinen kosten zwischen 20 und 27$, können wie die Bilder zeigen auch bespielt werden und bestehen aus Einzelteilen, die der geübte Tabletopper vermutlich mit Leichtigkeit zusammensetzen wird. Als Baumaterial wird MDF und für die filigraneren Teile Plasticard verwendet. Das Set für alle 4 Gebäude wiederum erhält man bereits ab $73.91.

Quelle: Lasercut Card

Jacob

... hat mehrere tausend Punkte Zwerge, Chaos, Tiermenschen und jetzt -Mantic sei gedankt!- auch noch Untote, Elfen bei sich herumkullern. Dummerweise ist das eher ein Sammeln, denn ein Bemalen, geschweige denn benutzen. In letzter Zeit bemüht er sich aber, die Berge an Plastik auch sinnvoller Verwendung zu zuführen... ;)

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

GamersGrass: Neue Tufts

11.12.20171
  • Terrain / Gelände
  • Zubehör

Kraken Wargames: Neuheiten und Previews

11.12.20174
  • Terrain / Gelände
  • Zubehör

Green Stuff World: Diverse Neuheiten

10.12.20174

Kommentare

  • Das dürfte kein Plastikkart sondern Karton sein für die dünneren Stellen. Wichtig vorher anständig grundieren, das Material also primär der Karton schluckt Farbe bzw. Flüssigkeit wie Hulle.

    • Kann ich bestätigen die feinen Teile sind Pappe. Habe aber meine Container direkt mit Airbrush bespüht. Man kann grundieren, muß aber nicht.

    • @schlucken, das stimmt. Habe meine Tactical Terrains mit grauer Abtönfarbe aus dem Baumarkt grundiert. Kost fast nix. Bei so großen Flächen ist mir Grundierspray zu schade.

      Die Abtönfarbe kann ich auch für große Geländestücke empfehlen, die kommen auch bei Discountern öfter mal im Angebot.

  • MAn sind die schön! Gotham City in kaputt. Endlich mal Steckgebäude, die nicht nach Schuhkarton aussehen

  • Liebes Brückenkopf-Team,
    wenn ihr Neal eine Email schreibt wird er euch bestimmt mit Freude ein paar Review-Exemplare schicken 😉

  • Schön umgesetzt. Optisch sind sie klar Konkurenzfähig.
    Der Preis ist für ein Gebäude ist wohl auch noch ok, für Holz und Pappe aber eher an der oberen Schmerzgrenze.So viel teurer ist die Konkurenz aus Plastik dann auch nicht mehr.
    Schade dass sie bei den Fenstern die Verstrebungen nur einseitig ist. An dem Modell wäre das eigentlich gut aus zwei Hälften umzusetzen und man könnte dann auch noch etwas in die Fensterrahmen einsetzen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen