von Burkhard | 04.04.2013 | eingestellt unter: Science-Fiction

Laser Cut Card: M113 APC

Von Laser Cut Card kommt ein neuer Transporterpanzer, frisch aus hochwertigem Karton gelasert. Das Modell kostet 19 Dollar, das Dreierpaket gibt es für 40 Dollar.

LCC_APC_Tracked_1 LCC_APC_Tracked_2 LCC_APC_Tracked_3 LCC_APC_Tracked_4 LCC_APC_Tracked_5 LCC_APC_Tracked_6 LCC_APC_Tracked_7

Quelle: Laser Cut Card

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction
  • Star Wars

Star Wars Legion: Boots on the Ground

18.12.20174
  • Infinity

Infinity: Druze Bayram Security Sectorial

18.12.20177
  • Science-Fiction

Diehard Miniatures: Walter the Warbot Preview

18.12.2017

Kommentare

  • Hmm, ich bin immer auf der Suche nach APC Modellen, aber das hier sieht einfach sch…aus, als hätte man ein Schuhkarton auf Ketten gepackt.

  • Hätte ich auch nicht gedacht, dass man so ein Design noch Schuhkarton-iger hinbekommt als GW beim Rhino.

  • Leute, der amerikanische Transportpanzer M113 IST ein Schuhkarton auf Ketten. Sollen jetzt bei einem seit über 50 Jahren so gebautem Modell Flügeltüren und Heckspoiler angebaut werden, damit damit er gefälliger aussieht?

  • Paar details fehlen aber für aus Holz gelasert ist das Ding doch top und kommt dem Original sehr nahe da hab ich schon schlechteres gesehn.

    • Ich findde den vermeintlichen Mangel an Details eigentlich ganz gut – so kann ich den Panzer nehmen und mit ein paar Bits (die fast jeder in ausreichenden Mengen hat) meiner Fraktion anpassen.

      Einsetzbar ist er ja sehr weit, 40K, Gelaendestueck fuer Inifinty (Ariadna kommt mir da in den Sinn) oder diverse Zombie/Post-Apo-Settings, Near-Future…

      Wenn ich bspw eine Catachaner-Armee aufbauen wuerde waere das meine erste Wahl – daraus kann man sich guenstige Chimaeren (M113) und Greifen (M125) bauen, Hoellenhund (M132), “Hydra” (M163), “Manticore” (M48 Chaparral), alles in der Famailie des historischen Vorbilds vertreten.

      Mist, jetzt muss ich diese Idee loswerden…
      Vielleicht falls GW mal bessere Catachaner rausbringt :p

  • Den Preis habt ihr aber schon gesehen, oder? 3 28mm APCs fuer 30 Euro? Ih denke mal da kann man schon ein paar kleinere Abstriche in Kauf nehmen 🙂

    Ich hab mir auf jeden Fall mal einen bestellt zum Anschauen, der sollte schon in der Post sein. Ausserdem ist mein LaserCutCard-Gelaende ziemlich genial und auch ziemlich unschlagbar im Preis.

    Es sollen in naher Zukunft Zuruestsaetze fuer Orks und Chaos rauskommen, um den Tank etwas aufzuhuebschen.

    Ausserdem versucht LaserCutCard gerade, den Panzer auf 1:100 bzw. 15mm zu skalieren, ich denke mal in dem Segment gibt es sicherlich auch eine Nische fuer guenstige Fahrzeuge,

  • Nun für gelasertes Holz sieht der APC gar nicht mal schlecht aus. Dafür muss man aber auch anscheinend einige Arbeit in den Zusammenbau stecken, denn der scheint ja doch etwas komplexer zu sein. Ich würde es mir zwar nicht laufen, aber so geht das Modell für den Preis schon in Ordnung.

  • Ich finde, da haben die ein gutes Motiv für das Medium gewählt. Mit Laser Cut bekommt man eben in erster Linie etwas Block-artige Teile hin und dann ein Fahrzeug zu wählen, das eben im Original schon gut blockig ist, hilft, das ganz anständig aussehen zu lassen.
    Der Preis ist, wie schon erwähnt unschlagbar.
    Da kann man auch mal ohne schlechtes Gewissen ein Geländestück draus bauen.

    Danke für die Ariadna-Idee, Falkal. 🙂

  • Sieht für Lasercut nicht schlecht aus, kommt dem Original sehr nahe.
    Weiß ich,weil die Dinger musste ich früher auch Reparieren.Sind Halt
    Schuhkartons aus Aluminium in Original.

  • Hm, ich muß gestehen, so schlecht finde ich den jetzt nicht.
    Noch ein paar Sachen drann pappen und gut ist.
    Jedenfalls viel besser wie der/das Wyvern APC..^^

  • So ganz verstehe ich euch nicht. Für 19 $ kriegt man von dem Ding doch sicher einen richtigen Modellbausatz. Sollte dem nicht so sein, ist das Ding als Grundlage sicher gut.

    • Jein.
      In 1:48 meist nur WW 2 Zeug.
      Außer die Airfix Supacat Modelle..aber die sind teurer.
      Mit viel Glück in der Bucht, alte Bandai oder Kitech/Tamiya M113er/Bradleys/Marder.
      1:35, bekommt man fürs gleiche Geld oder leicht drüber.
      Mit einer schönen Auswahl.
      Allerdings finde ich das “moderne” Fahrzeuge in 1:35 zu groß, bzw zu lang sind.
      Höhe und Breite geht oftmals in Ordnung.
      ZB. Puma, Boxer, LAVs etc.

  • In einem englischen WD anfang der 90er gab es mal Papierschablonen und ne bauanleitung für Orkpanzer und einen Baneblade. Ein Kumpel von mir hat versucht den Baneblade aus Plastikkarton zu bauen, er ist glaub nie fertig geworden….
    Irgendwie hat mich das Ding daran erinnert 😀

    Ich finde es nicht wirklich schön, der Zusammenbau ist vermutlich sehr aufwendig, da finde ich den günstigen Preis jetzt auch nicht so verlockend.
    Mal abgesehen davon hab ich noch ein paar alte Rhinos auf Lager 😉
    Restbestände aus einer Zeit, als drei Rhinos im Pack 40DM gekostet haben.

    • “Restbestände aus einer Zeit, als drei Rhinos im Pack 40DM gekostet haben.”

      Großvater, erzähl uns vom Krieg! 😀

      • hey wenn du frech wirst droh ich dir mit meinem Krückstock, und werf dir mein Gebiss hinterher 😉

        was kann ich dafür, dass ich vor fast 25Jahren an dem Hobby hängengeblieben bin..

  • Ne sorry. Hier hat man ein langweiliges Modell als vorbild genommen und es noch langweiliger nach modelliert. Ich habe hier APCs von “Old Crow” aus Resin, die interessanter gestaltet sind, mehr Details haben für den gleichen Preis.

  • Hm, also ich weiß nicht. Ich kenn die Plastik-M113-Modelle von Trumpeter,Tamiya, Revell &Co und die bieten wesentlich mehr Details/Quali pro Euro…(leider stimmt der Maßstab ja nicht für GW)
    Für ein recht “simples” Papp-Modell – wo ich auch noch reichlich dran rumbasteln muss – ist´s zu teuer… Sollten sie lieber als Fertigmodell verkaufen… 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen