von BK-Christian | 18.12.2013 | eingestellt unter: Science-Fiction

Laser Cut Card: Casspir

Und noch ein Fahrzeug von Laser Cut Card!

Laser Cut Card CASSPIR 1 Laser Cut Card CASSPIR 2 Laser Cut Card CASSPIR 3 Laser Cut Card CASSPIR 4

The Casspir is a landmine-protected infantry mobility vehicle that has been in use in South Africa for over 30 years. It is a four-wheeled armoured vehicle, used for transport of troops. It can hold a crew of two, plus 12 additional soldiers and associated gear.

The Casspir was unique in design when launched, providing for passive mine defence. The main body of the vehicle is raised high above the ground, so when a mine is detonated, the explosion is less likely to damage the crew compartment and kill the occupants. The cross-section of the hull is V-shaped, directing the force of the explosion outwards, further protecting the occupants. The vehicle is also armoured for added mine safety, as well as protection from small arms fire.

This is a cardboard, MDF and plastic multipart kit.

It is made from layers of 1mm heavy card adn 3mm MDF which have been laser cut. Various lengths and thicknesses of plastic tubing are also included

Das Modell kostet 22,50 Dollar.

Quelle: Laser Cut Card

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

Kromlech: Diverse Neuheiten

22.07.2018
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

Miniature Scenery: Double Decker Bus

22.07.20182
  • Science-Fiction

Artel „W“ Miniatures: neue Previews

22.07.20181

Kommentare

  • Die Waffe am heck will bei mir Kopf nicht allzu viel sinn ergeben. Kann da keine Luke erkennen.

    Aber gut schauts trotzdem aus.

  • Hi – thanks for this Christian.

    The price is actually $22.50 (16.33€ ).

    @DasBilligeAlien – the kit comes with 2 guns that you can put anywhere. Normally, one was on the roof and one was out the front window next to the driver (look here: http://www.militarypictures.info/d/180-3/SA_Casspir_4.jpg )

    But if the vehicle was being used to protect convoys, sometimes a gun was mounted on the back because if there is an ambush, the first thing to do is drive forward as fast as possible to get out of danger, and then that danger is behind you. 🙂

    The kit allows both placements.

  • Für Lasercut ist das ein sehr interessantes Design. Vor allem die Größe stimmt und so einem Transporter nimmt man es auch ab, das der 10-12 Infanteristen transportieren kann.

    • Bisher noch nicht, soweit mir bekannt. Aber der Versand ist eigentlich problemlos. Die Bausätze kommen in flachen Umschlägen und der Versand liegt dann normalerweise so bei rund drei Euro, wie für nen großen Brief.

    • Calgar – I am hoping in the new year there will be a German distributor. Brukenkopf will be the first to know when this happens.

      Postage for one of these models is 2.11€ worldwide.

  • Mal so eine Frage am Rande; in eurem Review zum Imperial APC kam das irgendwie nicht so rüber (weiß auch nicht ob ihr das generell angesprochen habt) aber bei den Stücken von LCC – habt ihr da auch die Bemalung getestet…? Die „Verträglichkeit“ des Werkstoffs mit zB der Grundierung…? Ziehen die einzelnen Komponenten noch Feuchtigkeit so daß sie sich wellen oder verziehen, oder klappte das Problemlos…?

    • Carsten hat ja das Zeug von denen, vielleicht kann er mal was bemalen und testen. Ich halte das aber eher für unproblematisch, weil man da ja vermutlich primär mit Grundierung und Trockenbürsten arbeitet.

      Von einem Bemalen mit massiv verdünnter, basser Farbe würde ich vielleicht absehen, oder das zumindest an einem Rest des Schnittrahmens testen.

    • I have made a video of a paint test where I paint one with a brush and one with an airbrush. Then I spray matt varnish over both models. Then I pour beer over it

      (because, you know, this happens all the time when you play wargames). Then I pour tea over it. Because this happens all the time in England.

      And the models are fine.

      I will upload the video as soon as I can shrink it down a little bit.

      • Perhaps I should be a little more clear.

        I always recommend spraying the whole model with either matt white or matt black spraypaint first (any type will do – I use cheap paint from my hardware store).

        If you do this, I find that you can use normal brush paints, or an airbrush and you can also do washes and there will be no damage at all to the card.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück