von BK-Christian | 09.03.2013 | eingestellt unter: Kickstarter, Kings of War

Kings of War: Sisterhood und Elfen

Mantic Games zeigen weitere Previews für Kings of War.

Den Anfang bilden die Greens der Basilean Sisterhood. Diese bilden einen Teil der Armee des Himmels.

Kings of War Basilean Sisterhood Greens

Called “Sisterhood” no matter what denomination they might be, these warriors fulfil all the roles one could imagine, from heavy cavalry to siege engineers, but by far the most common are lightly armoured types, particularly those who have adopted the rule of Oredorus. Most are worshippers of the Shining Ones Mariatara, Galena, and Suspintara in the main – the goddesses of battle, inviolability, and service. Most famous of all are those who hail from Tarkis, once a small Basilean kingdom famed for its light warriors, and still famous for its deadly Gur Panthers.

Most of the orders eschew armour for speed, and act as skirmishers, light cavalry, scouts, and infiltrators. Their preferred weapons are heavy flails, and the glaive, a curved variation on the koliskos, used whether on foot or mounted on Gur Panthers. Chariots pulled by these ferocious battlecats are also employed.

Und dann gibt es noch ein Konzept der neuen Elfen-Kavallerie:

Kings of War Stormwind Cavalry 2

Kings of War ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Cartoon Miniatures: Mouse Adventure Kickstarter

13.12.20177
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Santa CHAOS: Modulares Football Team

12.12.20172
  • Brettspiele
  • Kickstarter

HATE: Previews und Infos

11.12.201715

Kommentare

    • Ja, da bin ich gespannt wie das rauskommt, an und für sich finde ich die Sculpts allerdings cool.

      Nur die zwei Körper könnten zu wenig sein.

    • Guck dir mal das Verhältnis von Ober- zu Unterkörper an. Die haben einfach einen viel zu kurzen Oberkörper bei den Beinen. Lange Beine bei Frauen sollen ja sexy sein, aber wenn die auf Kosten des Oberkörpers geht, wirken die halt wie Affen.

      • Hm, das stimmt. der gesamte oberkörper ist inklusive Schultern und Panzer ist gerade mal so lang (wenn überhaupt) wie die Oberschenkel bis zu den Knien.

        Mal schauen wie das zusammengebaut aussieht, aber Mantic hats ja sowieso nicht wirklich mit stimmungsvollen (nicht mal Heroic-Scale – mäßigen) Proportionen.

      • Kann ich so nicht nachempfinden. Der *Schritt* beim gerade stehenden Torso ist irgendwo unterhalb des Gürteldingens, da wo die Falten an den Hosenbeinen modelliert sind. Ich hab gerade mal ein Foto von Angelina Jolie drangelegt. Das sind nahezu normale Proportionen!

  • Ich finde die ersten Entwürfe der Sisters echt nicht schlecht. Die will ich gerne mal im kompletten Zustand sehen. Ansonsten finde ich diese Armee des Himmels sehr vielversprechend. Von denen hole ich mir definitiv ein paar Modelle.

  • Mir gefallen sie gut, einzig die Sache mit den etwas langen Unterarmen ist mir auch negativ aufgefallen. Mal schauen, wie das am fertig gebauten Modell aussieht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen