von BK-Christian | 25.05.2013 | eingestellt unter: Kickstarter, Kings of War

Kings of War: Noch mehr Neuheiten

Mantic Games zeigen weitere Modelle des Kickstarters.

Zum einen die Men at Arms von Basilea:

Basilean Men at Arms Kings of War

The Men at Arms of Basilea take to the battlefield in formations based on their ancient Primovantian ancestors, wielding broad-bladed koliskos spears or ornate swords. Their decorative armour and equipment belies their iron discipline and dedication to their cause – Men at Arms train tirelessly at unit tactics and can stand against the most terrifying foes without breaking ranks.

The Men at Arms are a plastic kit – that means you can assemble them with spears or swords.

Die Green Lady der Elfen:

Kings of War the green lady

This is the Green Lady, who’s had rules since the Kings of War rulebook went hardback – now she’s got a model!

Und zwei Helden für Elfen und Zwerge:

Kings of War El’Rik Nisleen Kings of War J’zik Gearlund

These two are new characters from the upcoming Kings and Legends supplement – J’zik Gearlund (a Dwarf hero who has the ability to Heal Good forces and Zap evil ones) and El’Rik Nisleen, Mage-Dancer of Tor Alandar (an Elf hero with abilities in both combat and spellcraft!).

Kings of War ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Mantic Games

Link: Kings of War Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Chronicle X: Weitere Previews

15.12.20174
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Tank Chess: Kickstarter läuft

14.12.20171
  • Fantasy
  • Kickstarter

Cartoon Miniatures: Mouse Adventure Kickstarter

13.12.20177

Kommentare

  • Die Green Lady und der Elf gefallen mit, obwihl der Elfenheld mal wieder andere Proportionen hat als die normalen Elfentruppen.

  • Der Zweg ist cool. Bei den Männern von Basilea haben einige aber eine ziemlich seltsame Schnute 😀

  • Der Zwerg kommt echt cool und der Elfen Mage-Dancer weiß auch zu gefallen, aber wenn ich mir die Men at Arms angucke, weiß ich warum das Böse triumphieren wird. ^^

  • Die Elfendame mutet seltsam an. Wenn ich es in Worte fassen müsste: “Selten jemand so dynamisch statisch stehen sehen…”

    Die Men at Arms sind für mich auf dem gleichen Niveau wie die Nonnen. Liegt das an der brutalen Bemalung?

    • das liegt eher an den hier ebenso misslungenen (wenns auch etwas weniger auffällt) Armen… Ich würde mich auch gerne im Stehen ohne zu bücken am Knie kratzen können…

      • Ich finde die Men at Arms aber auch designtechnisch nicht besonders ansprechend. Seltsame Gesichter, noch seltsamere Helme. Die einzelne Feder sieht auch albern aus und das Konzept des Visiers erschließt sich mir nicht. Ein Visier das auf die Nase aufgelegt wird? Beim ersten Stolpern gibt es da ein Nasenbruch. Das sieht aus wie ne Brille, nicht wie ein Visier, Ein Visier soll Augen, Nase und Mund schützen und zu einem Halbvisier gehört ein Bart/Kinnschutz. Das hier ist einfach ….

  • Das mit dem Visier erschließt sich mir auch nicht ganz, warum denn alle bis auf eins hochgeklappt? Umgekehrt würds besser aussehen. Zumal das auch von den nicht wirklich schönen Gesichtern ablenken würde, gut, die sind auch nicht schlimmer als die degenerierten Staatstruppen von GW, aber eben auch keine Augenweide.

    Die Feder am Helm, war ich noch nie ein Fan von, werd ich wohl auch nimmer. Muß dabei aber immer an meine alten Playmobil Ritter denken, die hatten auch so ein Ding aufem Helm, wenn ich näher darüber nachdenke, weißen die hier sogar eine geradezu erschreckende Ähnlichkeit auf.

    Die Charaktermodelle gefallen mir hingegen, denke den Zwerg werd ich mir holen, auch wenn die Füße etwas merkwürdig aussehen.

  • Der Zwerg ist Super, der wird auf jeden Fall geholt

    bei den Men at arms, muss ich erst mal sehen wie gross sie sind und welche Waffenoptionen da noch dabei sind

  • Die Helden gefallen mir alle sehr gut. Die Men at Arms leiden vor allem unter der gewöhnungsbedürftigen Bemalung und den seltsamen Helmem. Bisher scheinen leider nur die Paladine der Armee des HImmels wirklich gelungen zu sein.

  • Die Helden finde ich durch die Bank super, aber das ist leider nur der Tropfen auf den heißen Stein.
    Die Men at Arms sind m. M. kurz vor dem Totalausfall. Am schlimmsten finde ich dabei die Art, wie die Arme mit dem Körper verbunden sind. Natürlich sieht das nicht aus. Dazu dann die zu langen Arme, riesigen Hände, affenartigen Gesichter und die Playmobil-Federn (Danke, Mortarion, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast, woran die mich erinnern) und das ist schon wieder ein Teil meines Kickstarter-Pledges, den ich streichen möchte.
    Das wirklich Traurige ist, dass ich nicht weiß, worauf ich umschwenken sollte…

    • Kein Problem, hab ich doch gern gemacht 😉

      Zum Kickstarter, vor einem Jahr hab ich mich noch tierisch aufgeregt weil ich kein Geld hatte um einzusteigen, heute bin ich froh drum. Ich wollte unbedingt die Basileans oder Goblins, tja die Basileans sind wohl ein Griff ins Klo und nachdem ich die Tage die “Qualität” (drau mich hier kaum das Wort zu benutzen) der Goblin Gußrahmen gesehen habe würd ich da auch jedem von abraten.

      Ich denke Mantic hat sich mit dem KoW-Kickstarter einige Sympathien verspielt, schlechte Sculps, Änderung der Größe der Sisterhood-Kav von monströs zu normal und ganz allgemein mangelnde Komunikation mit den Bakern.
      Schade drum, hoffe sie reisen sich dahingehend nochmal am Riemen.

      Und noch was, hab im Mantic Forum eine Preisliste der Neuheiten gesehen, dabei aufgeführt sind auch Resculps der Skelette und Guhle. Weis da schon jemand was genaueres zu? Warum ausgerechnet die?

      • Ja, mein ursprünglicher Enthusiasmus für die Kampagne hat sich inzwischen komplett gewandelt. Ich fühle mein – monetär zum Ausdruck gebrachtes – Vertrauen mit Füßen getreten und werde mir mit Sicherheit in Zukunft zwei- bis dreimal überlegen, eine Kampagne von Mantic zu unterstützen oder überhaupt eines von ihren Produkten zu kaufen.

        Die Skelette und Ghoule sollen, soweit ich gelesen habe, nur eine neue Verpackung bekommen, keine neuen Sculpts.

  • Bei den Men at Arms wären ein paar unterschiedliche Köpfe recht …. alle die gleichen … dürftigen Helme … . Der Rest sieht gut aus und den Zwerg will ich auch 😉 .

  • Tja bei den anderen News sieht man heute wieder mal, was möglich ist. Gw hat zwar abartige Preise, aber dafür gibt es da keine solchen Aussetzer beim Design.

    Und wie immer bei Mantic ist ein Teil wirklich gelungen und ein anderer zum wegwerfen.
    Der Elf und der Zwerg sind richtig schick. Die schwebende Elfe will mir nicht so recht gefallen. Und die Men-at-Arms sind ohne Worte. Ich find sie gelinde gesagt sch……

  • Men at Arms sehen echt lahm aus. Auch die dazugehörigen Nonnen.
    So ist das halt, wenn man keine Zeit zum Designen hat und sich ständig um neue Kickstarter Geldeinnahme Projekte kümmert.

  • Wieder das gleiche; von den man at arms sind nur die Torsi zu gebrauchen, und die Waffen sehen auch affig aus. Mantic begreife ich nicht mehr. Was an schönen historischen Plastikbausätzen in den letzten 2 Jahren, ohne Kickstarter-huppi fluppi, erschien ist tausendmal schöner als dieser Mist (mir fällt nichts sanfteres ein). Die können einfach nicht mithalten, die Manticer.
    Der Elfen- und Zwergenheld ist schön. Aber die Elfe? Die ist einfach zu lang, und auch ein so zartes Wesen hat etwas Armmuskulatur verdient.
    In der jetzigen Perspektive werden die viel geschmähten Plasteelfen in meinen Augen immer besser. Ich fürchte wir werden noch eine richtige Pleite erleben; so könnense auf Dauer nicht weiter machen.

  • Ich habe mir noch mal alle Konzeptskitzen angeschaut. Eins muss man sagen, sie haben einen sehr guten Zeichner. Leider sind die Modellierer, die Mantic beschäftigt nicht im Ansatz dazu in der Lage diese Artworks umzusetzen. Die sollten mal bei Wyrd Miniatures nachfragen, wie die das machen. Kaum ein größeres Unternehmen als Mantic, das es schafft die Artworks 100% in Plastik zu treffen und nun ihre komplette Figurenrange von Metall auf plastik umstellt, ganz hne KS.

    • Hätten die Wyrd Plastik-Qualität und die Armee des Himmels nach den Artworks umgesetzt, hätte ich 100%ig zugeschlagen. Einfach weil ich eine Armee mit Engeln haben muss. Sowas wie oben abgebildet und auch gestern veröffentlicht werde ich mir aber nicht antun.

  • Oh Gott Mantic … Why…
    Die Helden schön, wurde bereitsgesagt ;_;. Aber die Himmelarmee…, das wär DER Auftriebswind gewesen.

  • so schlecht finde ich die Men at Arms nu nicht, denke es liegt an dem Foto das die Hände so gross wirken, also ich warte da mal auf andere Bilder und vor allem auf die ganzen optionen

    • Es gibt soch bereits eine 3D Ansicht dieser Figuren. Mehr geht nicht. Und die Armee sind dann immer noch zu lang, die Gesicherter und Helme albern.

  • ich habe mir nun alles angeshaut was ich ddazu finden konnte, also sie sind zwar nicht das höchste der modelierkunst, aber doch sehr solide Modelle, die mir gefallen,
    eine box werde ich mir wohl holen, denn die passen genau zu meinen Heroquest als Söldner.
    Denn da habe ich einige Mantic Minis mittlerweile drin und es werden noch mehr werden.

  • Welche Rasse sind eigentlich die Men at Arms? Sollen das Menschen sein? Sieht eher aus wie eine Alienrasse aus Babylon 5 beim Kostümfest… das ist absolut unterirdisch.

    Einzig den Zwerg finde ich ganz gut.

  • Naja, so richtig vom Hocker haut mich das ja alles nich…
    Die Arme der Men at “ARMS” sind echt Programm 😀 – ne echt jetzt: die sind zu lang!
    Dafür sind die Hüften (trotz Rüstung) zu schmal und insgesamt gefällt mir der Comic-Look nicht so recht.
    Schade, hatte mich so auf nen paar tolle Minis als Ergänzung für´s Imperium gefreut… 🙁

    Der Zwerg ist zwar ganz nett, aber verglichen mit Avatars of War meilenweit schlechter designt (bei vergleichbarem Preis)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen