von BK-Christian | 18.10.2013 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Journey: Wrath of Demons Kickstarter

Von vielen erwartet, ist der Journey-Kickstarter jetzt gestartet.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cua2lja3N0YXJ0ZXIuY29tL3Byb2plY3RzLzE1ODg0ODc4NDUvam91cm5leS13cmF0aC1vZi1kZW1vbnMvd2lkZ2V0L3ZpZGVvLmh0bWwiIGhlaWdodD0iMzYwIiB3aWR0aD0iNDgwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Die Bilder zum Spiel sehen wirklich beeindruckend aus:

Journey Kickstarter 1 Journey Kickstarter 2 Journey Kickstarter 3 Journey Kickstarter 4

Und so sehen drei der wichtigen Pledge-Levels aus:

Journey Kickstarter 5 Journey Kickstarter 6 Journey Kickstarter 7

Derzeit steht die Kampagne bei 62.259 Dollar, das Ziel wurde somit bereits erreicht und die Jagd nach Stretch Goals hat begonnen.

Quelle: Journey Kickstarter

Update 16:00:
Wir haben bei Marrow Production wegen der Figurenqualität in der Spielbox nachgefragt. Antwort:

Our plastic miniatures will be the tabletop miniatures quality instead of the soft plastic for board games.

Mit „plastic for board games“ sind Figuren gemeint, wie man sie beispielsweise aus Descent kennt.
Sobald die ersten Plasikfiguren vom Hersteller bei Marrow Production eingetroffen sind soll es Vergleichsbilder mit den Resinminiaturen geben.
Der KS steht gerade übrigens bei über 97.000$

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Kung Fu Panda: Board Game Kickstarter

16.06.201812
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Solomon Kane: Kickstarter

15.06.201821
  • Brettspiele
  • Fantasy

Super Dungeon Explore: Neue Helden und Mini-Boss

13.06.20186

Kommentare

  • Also ich war um 2 Uhr dabei und habe mir einen EB geholt. Waren in 20min weg. Allerdings überzeugt mich das Spiel momentan noch nicht so.

    • Ich war um Punkt 8 dabei (als die zweite Welle der EB kamen).

      Ich bin allerdings auch noch nicht 100% überzeugt. Aber da kann sich ja noch vieles entwickeln…

  • Ich hoffe ja immer noch, das man im Verlauf gezielter Resinversionen der beteiligten Figuren kaufen kann.
    Gerade die Minotauren fände ich spannender als Resinversion als die 4 Pilger.

  • Ko-op Brettspielefür 4 SPieler mit schicken Miniaturen sind ja total mein Ding, wenn irgendwann dann auch mal ein Blick auf die Regeln möglich ist werd ich wohl noch einsteigen.

    Die Art wie die Map aufgebaut wird und das Prinzip mit Quest und nebenQuests, Karma etc. kling schon mal vielversprechend, und das Setting ist zumindest in meiner Sammlung noch nicht vorhanden.

    Aber ist ja noch so viel Zeit 😀

  • Hey hey, für den 320 $-Pledge kriegt man 12 miniatures of each character. Macht summa summarum 144 Minis, gelle? 😉

    • Ja, nein … eher nicht:

      „[…] 12 resin collectors miniatures, one of each unique miniature[…]

      dank Komma und „one of each“ bleibts bei 12 😛

    • Für 320$ bekommst Du den „Single Journey“, also das Spiel und etwaige Bonusziele sowohl für das Spiel selbst als auch die Collectors Upgrades. Zusätzlich bekommst Du 12 Resin-Modelle.

      Aktuell gibt es nur einen Collectors Upgrade im Wert von 5$ den Du mit dem 320$ Pledge kostenlos bekommst – Du zahlst also derzeit 220$ für 12 Resinmodelle und das 5$ Collectors-Addon.

  • Die Minis sind schick, frage mich allerdings wie die in der „Plastik“ Version aussehen denn soweit ich verstanden habe sind ja nur die Collector Sachen aus Resin.

  • Also seit Sedition Wars traue ich den Bildern von Minis nicht mehr.

    Die Minis die man bie Sedition wars zb sah, mögen zwar die gewesen sein, die man bekam, aber nicht ohne das unendlich Zeit ins Endgraten ging und teils durch die Bemalung tiefe vorgetäuscht wurde, wo in echt nur winzig klein der Faltenwurf zb angedeutet war

  • Sieht alles sehr schön aus. leider lässt sich das Video bei mir nicht vergrößern. Normal? (die Anzeige zum vergrößern zeigt keine Reaktion)

  • Hmmm schade.
    Hat in meinen Augen das selbe Problem wie alle Tabletop Brettspiele die so in letzter Zeit kamen.
    Einfach zu teuer.
    100$ fürn Brettspiel ist einfach mal ne Aussage.
    Klar sind die Miniaturen auf nem andern Niveau von der Verarbeitung her, als zum Beispiel bei Descent, aber so recht gefallen will mir der Preis trotzdem nicht.

    Man ist hier einfach zu sehr aus dem Preisband für Brettspiele raus.

    Disclaimer:
    Ich sage ganz klar nicht, dass der Preis nicht gerechtfertigt wäre, aber trotzdem hat sich in meinem Kopf eine gewisse Preisverteilung für Brettspiele festgesetzt und in diese passt der Preis einfach ums Verrecken nicht rein.

    • da stimme ich zu. Ich würde da auch niemals so viel Geld für hinlegen und frage mich, wie die immer ihre Ziele erreichen. Sind da einige Leute so freigiebig?

      • Ich glaube, es liegt an der „Virtualität“ der Kickstarter. Da zahlt man mit Kreditkarte und steigt sicherlich höher ein, als man es im Laden mit Bargeld würde. Und 100 bzw 150$ hat sich so als Standard-Kickstarter-Pledge herausgebildet. Da schlagen die Leute dann einfach zu.

      • Ich glaube der Vorteil ist hier einfach die Zielgruppe.
        Die Dinger werden sich primär an Tabletop Spieler und nicht an Brettspieler verkaufen.
        Und der Tabletop Spieler rechnet halt in anderen Preisbändern.
        Da wird vermutlich relativ stumpf geguckt, wie viel Miniaturen man fürs Geld kriegt.

        Und da gibt man eh mehr Geld aus, als der Brettspieler.
        Ich denke deswegen sind die erfolgreich.

    • finde immer wieder interresant das Menschen die an die 100 USD für ein Modell ihres TT rund 100 für ein ganzes Spiel zu teuer finden
      meine letzten Brettspiele lagen mit Erweiterungen meistens deutlich über 200 Euro und das waren sie auch wert (im Gegensatz zu der ein oder anderen Mini )

      • Sorry aber klassische Brettspiele für über 200€?
        Ich kenne kaum Spiele die in so brutal hohe Preisbänder fallen.
        Und wenn ist man da eigentlich fast immer an der Grenze zum Tabletop oder bei super seltenen Auflagen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück