von BK-Christian | 26.02.2013 | eingestellt unter: Infinity

Infinity: Neuheiten bei Giraldez

Angel Giraldez hat die neusten Infinity-Modelle präsentiert!

Infinity Gao Tarso Kaplans Infinity Bao Trooper

Ko Dali 1 Ko Dali 2

Was sehen wir hier?

  • Gao Tarso
  • Kaplans
  • Bao Trooper
  • Ko Dali 2.0

Quelle: Studio Giráldez

Infinity ist unter anderem bei unseren Partnern FantasyladenFantasy Warehouse und TabletopShop Hamburg erhältlich und wird über Ulisses Spiele vertrieben.

Community-Link: O-12.de

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Antenocitis: KS Updates und Undertown Preorder

14.12.20173
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Customeeple: Aristeia! Wände

07.12.20171
  • Brettspiele
  • Infinity

Aristeia!: Mehr von Maximus

30.11.201714

Kommentare

  • Woohoo !!!

    Der Gao Tarso und Ko Dali sind sowas von genial, die werden definitiv ihren weg zu mir finden. 🙂

  • Ko Dali hat die Gefangennahme echt gut getan, sie sieht jetzt weit besser aus und ihr Körperbau.. hui, sehr schick. Gefällt mir sehr gut, die wird meine Sammlung sicherlich ergänzen. Die Kaplans gefallen mir ebenfalls aber eigentlich wollte ich mir ja eine Frauenarmee zusammenzimmern – andererseits, wer weiß schon was unter solch einer Rüstung steckt 😀

  • Sehr chic! Auch wenn mir die Bemalung von Ko Dali nich ganz so zusagt.

    Weiß jemand ob man Ko Dali in Sektoarmeen einsetzen kann? Wäre sicherlich ganz nett für die Shasvastii. 😉

  • Wie immer sehr geniale Minis. Für mich ist der Gao Tarso das absolute Highlight. Wäre sogar ein Grund für mich eine kleine Tohaa Armee auszuheben.

  • also ich weiß nicht, wie immer alles tot-chic aber ich werde das Gefühl nicht los das die Gute hat Ihre Kniften einem toten Allianz-Grunt abgenommen *g*

  • Ich finde immer wieder beeindruckend wie, trotz gemeinsamer Körper die Modelle aus den 4er Boxen unterschiedlich ausschaun.
    Bei den KTS fällts gar net auf, bei den Bao auch nur wegen dem Stein auf dem 2 stehen. Da könnte sich so mancher Klon-trooper Hersteller ne Scheibe von abschneiden.

    Davon ganz ab, ich liebe die KTS, denen kauft man ihre Rüstung, Mimetismus und den hohen BTS echt ab, bei der Menge an Zeug das die mit sich rumschleppen und der “vorsichtigen” Körperhaltung.

    ich brauch sie zwar nicht, aber gekauft werden die trotzdem 😀

    Der Rest der Releases ist auf Infinity üblichem Standard mit ein bischen Meckern auf hohem Niveau. Die schaffens echt jeden Monat dieses Jucken auszulösen das mit einem “muss-Haben” gekoppelt ist.

  • Einige Modelle gefallen mir in diesem Monat besonders gut. Gerade Ko Dali 2.0 und Gao Tarso sehen fantastisch aus. Besonders hatte ich mich auf die Kaplan für meine Quapu Kalqhi List gefreut, aber gerade die Kaplan finde ich etwas langweilig. Vllt liegt es an der Bemalung, aber die Modelle wirken etwas langweilig in ihrem Details und Posen auf mich. Na mal schauen, ich werde sie mir wohl trotzdem holen.

  • Ko Dali gefällt mir wirklich, und praktischerweise hab ich auch ne Armee, in die sie gehört, sobald ich sie habe. Vor allem mit den Haaren erinnert sie mich etwas an Sarah Kerrigan aus Starcraft, aber da ist wohl vor allem das Timing schuld (zwei Wochen bis die Erweiterung erscheint).

    Die anderen Modelle sind schick, aber nichts was ich unbedingt brauche. Wohl vor allem, da sie zu keiner meiner Armeen gehören.

  • Ko Dali passt halt großteils nicht in’s Bild. Für sich genommen reine Geschmackssache (und so gesehen hat das Modell mindestens einiges in meinen Augen), aber vor dem Hintergrund YJ to CA passt das so einfach nicht wirklich. So’n bisschen wie: rundes Bauklötzchen passt nicht in die dreieckige Form? Quardatisches reinhämmern – dann hat es was vom Dreieckigen und vom Runden, aber auf quadratischer Basis…
    Eigentlich gehört die so in eine neue Fraktion.

    Und sie ist doch sepsitorisiert, ne? Also sollte das Desing Richtung Ur/Voodoo-Tech gehen. So gut ich das Tentakelhaar finde, es wäre damit fehl am Platze und auch der Vastii-angelehnte “Heckdeckel”. Die zwei aufgemalten Backenstriche sowieso.
    An sich gefällt sie mir ja, aber zur CA und insbesondere Sepsitorisierten passt das nicht wirklich.

    • Ja und Nein.

      Ko Dali passt nicht zu Morats -> check.
      Ko Dali passt nicht zu Shasvastii -> check
      Ko Dali passt nicht zu Exrah -> check
      Ko Dali passt nicht zu Hungries -> check

      Aber nun der Knüller: soll sie meiner Meinung auch nicht. Warum sollte die E.I. einen solchen Gefangenen den unterworfenen Dienerrassen überlassen?

      Aber sie fügt sich wunderbar bei den eigentlichen Inkarnationen der E.I. und den Drohnen ein. Z.B. die Standard-Drohnen haben auch Tentakel, oder eben der Anathematic. Die ganze Struktur des Catsuit z.B. erinnert stark an die Charontiden und den Avatar. Stellt man Ko Dali, die Drohnen, Avatar, Charontiden, Skiavoros, Anathematic, Batroids, Imetrons und den Obsidon Mechanoid samt Slave Drones nebeneinander (und nimmt dieses total gräßliche rot aus Ko Dali raus, mir gefällts jedenfalls nicht. 😉 ) passt das in meinen Augen doch sehr gut.

      • Ich sehe hier nur Übereinstimmung in ganz grundlegenden Elementen: “Tentakeliges”, “architektonische Aufbauten” und “körperdynamische Segmentstrukturen”.
        Das ist aber nur die Ausgangsbasis für das eigentliche Design, quasi die “Projektionsfläche”. Entscheidend ist doch die stilistische Ausführung. Und an diesem Modell findet sich kaum Stilnähe zu Ur/Voodoo-Tech/E.I.-Formen (die größeren Finnen unten an den “Flügeln” noch am ehesten).

        Wohlgemerkt geht es hier natürlich um ein Hybridmodell, bei dem es gilt, verschiedene Stile zu kombinieren, statt einer 1:1-Einpassung in den einen oder anderen Look. Das kann hier sowohl auf Bio- wie auch technischer Ebene geschehen. Und selbstverständlich zu unterschiedlichen Graden. Nirgends wären wohl unterschiedliche Stadien von Verschmelzungen und weichen Übergängen passender: Ur/Voodoo-Tech kombiniert sowieso schon beides und sie ist dann obendrein noch ein Hybrid…
        MMn aber auch alles nicht vorhanden. Also verpasste Chance auf tolle, frische Formen. Gerade weil CB so feine Modelle produziert umso bedauernswerter.

        Und dann sind da noch die “Dritt”-Elemente:
        Diese komische “Heckflosse”, die grob und technisiert an Shasvastii-Mäntel erinnert. (Auch, wenn ich das Ding irgendwie lustig finde.) Macht aus ihr ne Art Insektentante.
        Und woher kommen die Schuppenpanzer?
        Die Lochblech-Plempen sind nun wirklich wie aus einem anderen Spieleuniversum. Passt zu irgendwelchen Junkyard-Szenarien. So ähnlich vielleicht noch PP oder Dark Age, aber Infinity …ernsthaft?

        PS:
        der “Torso”-Panzer… wortlos.
        Wenigstens keine F*meboots. 😉

        PPS:
        Die Farben sind natürlich ganz anders als von den bisherigen Fraktionsmodellen gewohnt, könnte sie mir aber doch auch ganz gut für eine ganze CA-Truppe vorstellen. (Andererseits sollte CA-Bemalung für meinen Geschmack aber eher nicht nach “herkömmlichen” Materialien aussehen…)

  • Wie geil!
    Das Spielsystem finde ich zwar manchmal etwas extrem mit diesem EINEN Würfel, der viel entscheiden kann und dem ganzen Regelkram, aber allein wegen den Modellen muss ich es weiter spielen. 😉

    Fantastisch! Kann die Firma nicht für alle TTs die Minis designen?

  • Sieht mal wieder alles recht gut aus. Zum Glück kein Ritter mit extremer Notdurft dabei 😉 Aber verzeihen wir ihnen diesen Ausrutscher. Bei den (recht teuren) 4er Boxen wird zwar wieder reichlich recycelt aber immerhin wird das auch geschickt vertuscht.

      • Sorry, dass ich mich da nicht zurückhalten kann, aber:
        damit qualifizierst du dich selbst für die Frage, ob du auch manchmal verstehst, worum es geht.
        (Viel zu extrem fromuliert, aber du hast es nunmal so gemacht.)

        Zur Klärung:
        Archon spielt natürlich auf einige der letzten Posen der PanO-Ritter-Modelle an, deren recht dynamische Modellierungen nicht unbedingt so ganz überzeugen. Eine verbreitetere Assozoation ist wohl “Verklemmen” oder Rumhüpfen bei Harndrang.
        Siehe hier: http://www.infinitythegame.com/infinity/en/2012/miniatures/knights-hospitallers-2/

      • Ja ich weiß genau um was es geht und ich habe doch tatsächlich alle solcherart kritisierten Figuren hier in der Vitrine stehen. Sehen prima aus.
        Ich finde diese Assoziation ist, mit Verlaub, so ziemlich das hohlste was jemals den Weg auf diese Seite gefunden hat. Aber ich bin sicher, manch einer wird diese Grütze hier noch öfter absondern.
        Schönen Tag auch.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen