von Jacob | 07.02.2013 | eingestellt unter: Science-Fiction

Industria Mechanika: Rook

Industria Mechanika zeigt die Masterteile ihres neuen Modells: Rook!

InM_Rook Masterparts InM_Rook Bild IA_PawnBrigade_MED

Preise sind noch nicht bekannt. Das Modell kann ab dem 15.02. gekauft werden. Folgt dem Link um zahlreiche weitere Renderbildchen des fertigen Modells zu finden. Das Modell wird zusammen mit der rechts als Konzeptart gezeigten Pawn Brigade (3 Resin Miniaturen) veröffentlicht. Auch hier sind die Preise noch nicht bekannt.

Quelle: Industria Mechanika

Jacob

... hat mehrere tausend Punkte Zwerge, Chaos, Tiermenschen und jetzt -Mantic sei gedankt!- auch noch Untote, Elfen bei sich herumkullern. Dummerweise ist das eher ein Sammeln, denn ein Bemalen, geschweige denn benutzen. In letzter Zeit bemüht er sich aber, die Berge an Plastik auch sinnvoller Verwendung zu zuführen... ;)

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Wargame Exclusive: Neue Preview

19.07.2018
  • Science-Fiction

Relic Knights: 2nd Edition angekündigt

19.07.20181
  • Science-Fiction
  • Zubehör

Spellcrow: Neue Panzertüren

19.07.2018

Kommentare

  • Industria Mechnika Preise sind ja generell eher im oberen segment. Fragt sich also nur noch welchen Maßstab hat das Teil?

  • Interessantes Design in der Tat. Der Walker sieht auf jeden Fall mal deutlich anders aus als man es normalerweise erwartet – und auf seine Weise wirkt er aber sehr bedrohlich. Und da sind auch eine Menge Einzelteile dabei, wie man das auf dem einen Bild so sieht. Ich würde mir das Modell jetzt nicht unbedingt zulegen, aber schick ist es schon.

  • Hm, für mich irgendwie „oben hui, unten pfui“. Die Beine wollen mir so gar nicht gefallen 🙁

    Aber für die Vitrine wäre das sonst ein echt schickes Teil.

  • Ich weiss nicht. So kurze Beine und dann noch einen so hohen Schwerpunkt? Das Design ist interessant aber einfach zu abgehoben für mich, auch wenn es militärisches Kantenprofil aufweist.
    Man hätte es eher so machen sollen, das der Mittelere Teil denTorso nicht so stark nach oben stellt. Würde der wegfallen, würde er sogar gefährlichen und schneller aussehen, da er dann mehr eine geduckte Stellung hat…..

  • Ich nehme in gewisser Weise meine Aussage zurück 😉

    Die Rendergraphiken muss man sich auch noch anschauen auf deren Seite. Das Teil sieht da ganz anders aus als auf dem Cover. Trotzdem hätte der mittlere Verbindungsteil doch noch eine Verkürzung verdient. Dann wäre er noch besser geworden.

    Na dann warten wir mal auf den Preis….. 😉

      • Naja, aber das sind kleine Auflagen, Resin usw.
        Für so nen Warmachine Kolloss legst du über 100 Euro hin, oder?
        Und der ist „Massenproduktion“, Plaste etc.

  • Die Figur wird wahrscheinlich um 140 USD Kosten die Infanterie wieder um die 40 USD.

    Aber das sind keine Figuren für den Spieltisch die sie für Diorahmenbau und Vitrine.

    • Ich wollte mich auch nicht über den Preis beschweren, im traditionellen Modellbau zahlt man ja öfter in der Preisklasse.

    • Wüsst nicht was gegen den Spieltisch spricht, der Massstab etwa?
      Eins meiner WWW2 Projekte ist in 1:35, Normandy Firefight sind Skirmish-Regeln für den Massstab und natürlich gabs da ja auch mal Inquisitor 😉

      Also, für mich persönlich spricht nichts dagegen, die Minis im Tabletop einzusetzen 🙂

  • das modell ist auf den renderbildern sehr hübsch. die laufanimation hat mich jetzt aber doch eher zum lachen gebracht. insbesondere das hoppeln am ende 🙂

  • M 1.35 heißt: Man nehme eine durchschnittlich große Person mit Augenhöhe von ca. 165 cm und teile das durch 35. Das ergibt eine Figur im 47 mm – Maßstab. Da kenn ich kein gängiges Tabletop, welches diese Größe verwendet.

    Aber schicke Sachen hat diese Firma, villecht sollte man mal ein Spiel in dem Maßstab erfinden?

    • Es gibt ja einige Systeme, die überhaupt keinen Massstab vorgeben.
      Ausserdem kann man die meisten 15mm und 28mm-Systeme einfach auf 1/35 hochrechnen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück