von BK-Christian | 17.10.2013 | eingestellt unter: Fantasy, Kickstarter

Impact Miniatures: Asian Chibi Kickstarter

Impact Miniatures starten einen neuen Chibi Kickstarter.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cua2lja3N0YXJ0ZXIuY29tL3Byb2plY3RzLzY3NDAwMzQ0NS9jaGliaS1hc2lhbi1hZHZlbnR1cmVycy1taW5pYXR1cmVzLXctbmluamFzLWFuZC1tby93aWRnZXQvdmlkZW8uaHRtbCIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIHdpZHRoPSI0ODAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIj48L2lmcmFtZT48L3A+

A miniatures line featuring Asian themed RPG heroes, villains and monsters in chibi anime style. Bring a taste of Asia to your favorite fantasy role playing or board game based Dungeon adventure.

The partners of Impact! have a deep love and respect for the history, mythology and anime of Asia. Chris has studied Japanese history and philosophy and Tom is a fanatic for the mythology and anime of the East.

Der Kickstarter hat sein Ziel erreicht, so dass schon jetzt sicher ist, dass die rund 40 Modelle wirklich entstehen werden. Je nach Pledge-Level kann man sich eine bestimmte Zahl an Minis aussuchen. Sie alle zu zeigen, würde den Rahmen dieser News sprengen, derzeit gibt es zu fast allen Modellen ein Artwork und entsprechende Renderbilder. Klickt Euch einfach mal durch die Galerie des Kickstarters.

Hier ein paar Beispiele:

Impact asian chibi Baku Impact asian chibi monk

Quelle: Chibi Asian Adventurers Miniatures w/ Ninjas & More

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy

Oathmark: Menschen Gussrahmen

22.07.20184
  • Blood Bowl / Fantasy Football

Guild Ball: New Rookies

22.07.2018
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Minicrate September

22.07.20183

Kommentare

  • Ich war beim ersten Chibi Kickstarter dabei und die Gussqualität der Figuren lag irgendwo zwischen erbärmlich und miserabel. Würde dazu raten, die Finger davon zu lassen, sofern man die Figuren nicht unbedingt haben will und bereit ist, zwei Stunden pro Stück für Nacharbeiten zu investieren.

    • Reine Interessensfrage: Du bist offensichtlich bei jedem zweiten Kickstarter dabei und am Ende noch nie zufrieden gewesen? Großes Pech, oder waren auch bessere Erlebnisse dabei?

      • Streng genommen kein Kickstarter, aber bei Freebooter hatte ich nichts zu bemängeln.
        Die ebenfalls über indiegogo finanzierten Plastik-Zombies von Studio Miniatures haben mich auch zufriedengestellt und kamen sogar eher, als ich erwartet hatte.
        Gestern habe ich das pledge reward von Toys for your Toys bekommen, da kann ich auch nicht klagen (obwohl die, glaube ich, ein bisschen spät dran waren, aber auf die Sachen habe ich weniger sehnlich gewartet als auf andere).

        Aber bei Mantic, Reaper, Wyrd, Impact, Tercio Creativo und McVey/CMON geht aus dem einen oder anderen Grund der Daumen klar nach unten.

      • Witzig, ich hatte deutlich mehr Glück/bin leichter zufrieden zu stellen. Sedition Wars und Dreadball sind inzwischen Highlights in meiner Hobbyecke, nicht weil die Modelle gigantisch sind, sondern weil das Flair toll ist und ich die Spiele mag. Die Modelle nerven beim Entgraten, im Großen und Ganzen sind sie aber ok.

        Die große Liefer-Madness kommt aber noch: Loka, Deadzone, Godslayer…

      • Auf den ersten Blick sehen die ganz gut aus. Aber was EmperorNorton sagt schreckt schon ab.
        Da es noch keine heroische Intervention oder ähnliches zum Thema Kickstarter im Allgemeinen gibt, ich das, was EN schreibt, aber sehr interessant finde, auch von mir ein kurzes Feedback:

        Reaper: Menge bzw. Preis/Leistung Top, Qualität stark durchwachsen (Großmodelle gut bis hervorragend, Kleinmodelle teilweise ein Fall für die Tonne, entgraten allgemein furchtbar), Auszeichnung der Ware für den Zoll unzureichend, dadurch unnötiger Mehraufwand u. Kosten. -> vorsichtig zufrieden

        Freebooter: Klasse statt Masse. Qualität, Verpackung etc alles wie gewohnt sehr gut. Das einzige vergossene Teil (ein kleiner Affe) wurde kostenfrei innerhalb von 2 Tagen(!) neu geliefert. Sehr angenehm: Keine zusätzlichen Versandkosten und -da aus Deutschland- auch keine Zollprobleme. ->endgültig Fanboy

        Bombshell Babes: Qualität weitestgehend gut, kann aber nicht mit Freebooter mithalten. Einige Enttäuschungen, da Sculpts imho zu hastig umgesetzt wurden und teils deutliche Anatomiefehler aufweisen bzw. in Punkto Details und Posen hinter den Artworks zurückbleiben. Miserable Verpackung führte zu Beschädigungen. ->Nicht nochmal

        Arena Rex: Noch nicht fertig, Abwicklung des KS aber bislang auf sehr hohem Niveau. Qualität laut Vorabrezensionen sehr gut und die Sculpts werden mit viel Liebe zum Detail ausgeführt. ->Hoffnungsvoll.

        Raging Heroes: Viel Böses Blut wegen unklarer Zeitplanung und spärlicher Kommunikation. Render aber bisher wesentlich besser und detailreicher als von mir erwartet. ->Abwarten.

      • Ergänzung:

        Empire of the Dead Requiem: Sowohl der Guss als auch das Design sind hervorragend. Beide Daumen hoch! Kommunikation mit Andy hervorragend, so sollte Kundenservice aussehen. Da EU keine Zollprobleme, versandkostenfrei und 14 Gratis-Minis! Was will man mehr.

  • Wenn Godslayer denn mal langsam zu Potte kommen würde. Bin echt angepisst, wollte mit nem Kumpel zusammen die deutsche Übersetzung mit finanzieren, aus dem Rahmen Frühjahr wird jetzt eher Winter… ich hab kein Problem mit fehlender Verzögerung, eher mit fehlender Kommuniktionspolitik. Viel Versprechen (pdf, etc.), Erfüllung lässt auf sich warten. Die Lust am System schwindet…
    Habe dieses Phänomen bisher bei fast allen Kickstartern/Indigogo-Projekten, die ich mit finanziert habe, miterlebt: Die Fertigstellung wird entweder zu kurz bemessen und am Ende wird immer verschoben oder die Quali ist mau… Würde mir da ehrlichere Kampagnen wünschen.

  • ich habe beim ersten kickstarter mitgemacht und finde die minis durchaus gelungen. das design stand ja schon von vornerein fest, bisschen nacharbeiten ist natürlich immer dabei aber immer grossen und ganzen haben sie gut gearbeitet fand ich.

    einziger kritikpunkt waren die weiblichen körper, die sind so klein skaliert, dass nur die riesenköpfe zu den anderen minis passen, die körper sehen eher aus, wie von 1/72 soldaten.

  • Wir boten an, alle Miniaturen , die nicht akzeptable Qualität auf die Hintermänner zu ersetzen. Es tut mir leid Kaiser Norton verbrachten 2 Stunden auf der Chimera … Ich wäre glücklich , ihn zu finden eine neue, wenn es ernst Nacharbeit nötig gewesen . Viele seiner Bilder sind von der Unterseite der Miniatur , die noch nie gesehen wird , wenn die Zahl , die verwendet wird. Wir arbeiten daran, die Qualität der Formen zu verbessern, keine Blasenbildung auf der unteren Seite der Miniaturen zu reduzieren, sondern mit Harz einige sprudelnden geschieht und das Ziel ist es, sicherzustellen, dass es auf der Unterseite der Miniatur. Wir haben auch nur bezahlt competely umzuformen die Chimera in dem Bemühen um das Gießen von es noch besser. Wir stehen voll und ganz hinter dem Produkt und freuen uns, mit jemandem , der ein Problem mit einem unserer Miniaturen , sie zu ersetzen und sicherstellen, dass sie mit ihrem Geld auf Kickstarter uns verbrachte satisified hat zu arbeiten. Rumcajs der Post war , was wir von den meisten Unterstützern gehört … ein bisschen Arbeit, aber normalen Harz ziemlich Standard für Harz .

    Again … Ich wäre gerne schicken Emperor Norton eine neue Chimera oder jede andere Figur , wenn er dachte, es war ein Casting so schlecht, dass er es als erbärmlich elend beziehen .

    • Thanks for your answer! Google translate did a pretty decent job here, but feel free to comment in English in the future, since most of us will be able to understand you. 🙂

      Cheers!

  • Ich liebe die unfreiwillige Komik von google translate 😀
    Fragt sich immer was bei „ziemlich Standart für Harz“ der Maßstab ist. Nehme ich Ramshakle oder GWs Finecast ist das sicher richtig, vergleiche ich dagegen mit McVey oder Guild of Harmony, dann eher nicht 😛

    • Ja, weil (mythologische) Kitsune nunmal Füchse mit mehreren Schwänzen sind^^. Das hat jetzt nichts speziell mit Naruto zu tun. Wobei es etwas seltsam ist das dieser hier „young kitsune“ heißt. Eigentlich ist es so, dass die Zahl der Schwänze mit dem Alter steigt und 9 das Maximum ist *Klugscheißmodus aus*

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück