von BK - André | 20.05.2013 | eingestellt unter: Allgemeines

Hobbykeller: Urlaub?!

Nachdem ich als DHBW Student den ganzen April kein Leben mehr hatte, da ich die ganze Zeit am Lernen war, fand ich es umso besser als nach der letzten Klausur erstmal 2 Wochen Urlaub anstanden. In gewohnter Manier habe ich mir natürlich einen Plan erstellt, und diesen gekonnt nicht eingehalten! Ziel war es nahezu alle Dark Angels Miniaturen, die hier noch rumliegen zu bemalen. Zusätzlich noch ein paar Hochelfen, welche mich auch schon seit längerem Böse anschauen. Egal fangen wir von vorne an.

1. Ziel war es die Ravenwing Ritter abzuschließen, die ich bereits begonnen hatte:

RavenwingRitter1 RavenwingRitter2

Zu diesem Zeitpunkt lag ich noch gut im Plan. Da änderte auch ein lang erwartetes Paket nichts dran:

FF_LegendsEndlich kam auch mein Set der Freebooter Legenden an. Natürlich musste erstmal alles ausgepackt und begutachtet werden. Raven und die Schattenharpye habe ich als Bruderschaftsspieler dann natürlich zuerst zusammengebastelt.

FF_Legends2Dann war auch schon wieder ein Vereinstreffen angesagt. Bis dahin wollte ich die Deathwing Ritter eigentlich fertig haben. Aber schon alleine das Bemalen der Rüstungen hat eine halbe Ewigkeit gedauert. Schon da wurde mir klar: “Kein Plan überlebt den ersten Feindkontakt”. Nichtsdestotrotz, es war Vereinstag und es wurde Zeit Platten aufzubauen, um anschließen spielen zu können:

Verein1 Verein2

Nachdem ich zwischenzeitlich dann nochmal ein bisschen an den Deathwing Rittern weitergemalt hatte, ging es dann Dienstags zu einem Bekannten für eine Runde Warhammer 40.000 und  ganze fünf Runden Freebooters Fate. Nachdem ich zweimal mit meiner Bruderschaft von den Amazonen fürchterlich niedergemacht wurde, hatte ich dann nach einem Mannschaftstausch und einer Runde mit meinen Impalas so langsam eine Idee, wie die Bruderschaft zu spielen ist. Dies führte dann in einem sehr hohen Sieg der Bruderschaft.

Kai1 Kai2 Kai3

Wer den ESC Ticker mitverfolgt hat, weiß nun, dass ich die Deathwing Ritter gestern Abend endlich fertig stellen konnte:

DeathwingRitter1 DeahtwingRitter2

Tja wieder einmal wurde mir in diesen zwei Wochen bewusst, dass alles was man sich vornimmt am Ende doch nicht klappt. 😀

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon eure Urlaubsplanung begonnen? Macht ihr euch für den Urlaub auch immer Pläne, die meistens in die Hose gehen?

Berichtet uns in den Kommentaren von Euren Erfahrungen und Planungen!

BK - André

Aquen/André, Brückenkopf Redakteur. Seit 2003 im Hobby. Erstes Tabletop: Herr der Ringe Aktuelle Projekte: Infinity (Tohaa)

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Adventskalender: Tür 12

12.12.20171
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Santa CHAOS: Modulares Football Team

12.12.2017
  • Brettspiele
  • Kickstarter

HATE: Previews und Infos

11.12.201715

Kommentare

  • Bei mir genügt es oft schon etwas fürs Wochende zu planen…wird mit Sicherheit in die Hose gehen! Urlaubsplanung gibt es keine. Aber für meine Minis findet sich zwischendrin und am Abend immer mal kurz Zeit!

  • So halte ich es in der Regel auch,nach der Arbeit zum abspannen noch nen Figürchen bepinseln. Für viel mehr reicht die Konzentration dann meist nicht mehr. Am WE kommt ja meist doch irgendwas dazwischen. Frau, Kinder, Familie, Freunde, abe irgendwas ist ja immer… Ich dachte ne ganze Weile ich komme komme in meinem Jahresurlaub endlich mal dazu die ganzen liegen gebliebenen Sachen anzugehen, bis mir meine bessere Hälfte eröffnete das sie ihr Geburtstagsgeschenk gerne einlösen möchte. Jetzt sind wir zwei Wochen in Portugal und mir juckt es in den Fingern… Richtig schlecht gelaunt war ich ganz kurz als ich rausgefunden habe,dass es in Portugal nicht einen einzigen GW gibt…und das wo ich in fremden Ländern gerne mal andere Shops anschaue…aber wenn ich wiederkomme setz ich mich endlich weiter an meine GW Zwerge und Uncharted Seas Flotten!…vorraussichtlich…

  • Wenn ich mir was im Urlaub vornehme und ca. 50% davon schaffe, dann nenne ich das dann erfolgreich.

    Ich kenne das nur all zu gut, man nimmt sich an dem Wochenende vor endlich das oder jenes zu bauen bzw. endlich mal diese Einheit zu bauen. Früher hat mich das ein wenig unter Druck gesetzt. Heute sehe ich das nimmer so eng, denn ich meine Projekte mit folgender Einstellung an: it’s done when it’s done 😉

    Ein tipp kann ich dir geben: genies deine zeit mit deiner frau genauso, wie mit deinen Minis 😉

    • Auf den Versuch lass ichs ankommen,obwohl ichschon jetzt prophezeien kann,dass meine Figuren weniger nörgeln und auch die schlimmsten Vergehen stoisch verzeihen…zumindest hab ich noch keinen Eintrag im Buch des Grolls meiner Zwerge…und das trotz Vernachlässigung! 😛 Naaaa,alles nur Spaß ^^”

  • Urlaub gibts erst im Juli/August, es ist also noch genug Zeit um Ding zu planen die ich dann doch wieder nicht durchziehe 😀

  • Hoi also bei mir ist es so das ich immer am Freitag von 20.30 Uhr bis 3/4 Uhr nachts mit meinem Kumpel aus der Schweiz Skype. Und dabei bemalen wir unsere Minis und quatschen über alles. Vorallem natürlich über unsere Minis. Wir schicken uns dann gegenseitig Fotos und machen neue Pläne. Da wir unterschiedlich schnell sind was das bemalen betrifft hat jeder sein eigenen Zeitplan. Nicht immer schaffen wir dies auch aber einiges haut ganz gut hin.

    Gruß von mir

  • Wie gut meine Vorhaben klappen sieht man daran, wie viele unbemalte Figuren versteckt herumstehen und darauf warten …. endlich bemalt zu werden …

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen