von Jacob | 06.01.2013 | eingestellt unter: Allgemeines, Eden

Hobbykeller – Unboxing: Eden Indiegogo

Zunächst einmal ein frohes neues Jahr auch von mir! 😉 Da ich gerade zu meiner Überraschung das Paket von Taban Miniatures für deren EDEN-Indiegogo Kampagne erhalten habe, wollte ich euch das nicht vorenthalten.

Ich hatte mich für das “Aftermath Special”(100€) und den “My Goodess”(16€) entschieden um auch ein paar der neufinanzierten Miniaturen zu erhalten.  Dabei fiel meine Wahl auf den Starter der Resistance, sowie Doc Legend und Marshall. Mit Porto habe ich also 121€ auf den Kopf gehauen um mir dieses Weihnachtsgeschenk selbst zu machen. Aber genug der einleitenden Worte, schauen wir uns an, was sich in der Box befindet:

TM_Eden Kickstarter Inhalt

Insgesamt erhielt ich:

  • Doc Legend (Convoy)
  • Marshall (Convoy)
  • Nick (Convoy)
  • 3 limitierte Ascari Kämpfer
  • 1 NPC Kätzchen (Panthera)
  • 3 Resin-Geländestücke
  • Regel- und Hintergrundbuch
  • Resistance Starter
  • 15% Einkaufsgutschein für Taban Shop
  • Kunstdruck mit Dankesworten

Miniaturen & Gelände

Sämtliche Kickstarterfiguren sind aus Resin, was auch für die enthaltenen Geländestücke gilt. Den Resistance-Starter stelle ich mal jetzt nicht mit vor, auch dieser zeigte die gewohnte Qualität, auch wenn die Pappbox etwas abgegriffen erschien, vlt. handelt es sich um zurückgesendete Ware(?)- naja, in jedem falle nicht dramatisch und trübt zumindest für mich den Gesamteindruck nicht. Die Resin-Miniaturen kamen in einer separaten Plastikbox jeweils in einem kleinen Tütchen mit Base, während das Gelände lose drin herumlag. Die Lieferung kam für meine Vorstellungen etwas leicht gesichert und ich hatte schon Bedenken an den enthaltenen gewisse Beschädigungen festzustellen, was sich aber als unbegründet herausstellte.

  TM_EDEN Beutelchen

Die Gussqualität des Resins ist soweit ich das beurteilen kann sehr gut.  Die Details sind scharf gegossen und Bläschen sind nicht feststellbar. Lediglich an den Geländestücken und unglücklicherweise oft an den Klebestellen gibt es das bei Resin typische Flashing zu beobachten. Etwas nachbearbeiten wird man die Miniaturen also müssen. Insgesamt scheinen für Torso und Extremitäten unterschiedliche Sorten von Resin zum Einsatz zu kommen. Da ich im Umgang mit Resin noch unerfahren bin, präsentiere ich euch also nur einige Beispielbilder der noch nicht zusammengeklebten Figuren und werde diese, sobald ich mit dem Reinigen und Zusammenbau fertig bin auf Wunsch später noch nachreichen, vielleicht in Form eines ausführlicheren Reviews 😉 Den Miniaturen liegen die für EDEN typischen Rundlippenbases bei und weisen insbesondere bei den Ascaris eine beachtliche Größe auf.

 TM_EDEN Ascaris  TM_EDEN Kickstarter Miniaturen

Die Geländestücke sind stimmungsvollgehalten und so gegossen, dass sie direkt aufs Spielfeld gestellt und (wenn bemalt) auch sofort benutzt werden können.

TM_EDEN Gelände1  TM_EDEN Gelände2  TM_EDEN Gelände2-2  TM_EDEN Gelände1-2

Bei dem oben gezeigten Ascaris-Krieger sehe ich Probleme im Zusammenbau, da die Verbindung zum einen unscharf gegossen ist und zum anderen zu klein ist, aber gut ich werde sehe, ob ich das gut hinbekomme.

TM_EDEN Ascaris Problemzone

Survival-Buch

Ich bin über das TTI-Abo zu meinem ersten Starter von EDEN gekommen und nach Lektüre der aktuellen Ausgabe war ich durch den Spielbericht angefixt, mehr über die zugrundeliegende Welt zu erfahren. Deshalb war ich auf das Buch besonders gespannt und ich wurde nicht enttäuscht.

Mit einem Umfang von 152 Seiten im Hardcover, von denen 33 auf den Regelteil und 99 auf den Hintergrundteil entfallen, können sich die Universe und Survival Rules durchaus sehen lassen. Der Hintergrund deckt die vergangenen und laufenden Geschehnisse im EDEN Universum und die Hintergründe der einzelnen Fraktionen, sowie deren Kultur, geographische Verbreitung und Motivation ab.  Alle Seiten sind sehr stimmungsvoll und mehrfarbig gestaltet, 19 vollfarbige Seiten präsentieren hochwertig bemalte und in Szene gesetzte Miniaturen. Zur Illustration und in Hinblick auf die eher schwächelnde Qualität meiner Digitalkamera verwende ich mal die über den Kickstarter bereits gezeigten Bilder, da sie die Qualität des Designs gut wiedergeben. Für mich persönlich ist die Schriftgröße etwas zu groß, aber anderen mag das wiederum ideal vorkommen.

TM_Regelbuch 1  TM_Regelbuch 2

Fazit

Ich bereue es nicht beim Kickstarter mitgemacht zu haben. Zwar brachte es nicht die von Mantic oder Reaper gewohnten Massen an Miniaturen mit sich und die manchmal missverständlichen Beschreibungen waren beim KS selbst etwas verwirrend und ärgerlich (dass man die über Stretchgoals hinzugefügten Miniaturen separat kaufen musste wurde mir erst kurz vor Ende der Kampagne klar). Nichtsdestotrotz überzeugt die Qualität der Miniaturen und Geländestücke. Das Buch ist hochwertig und wirklich sehr stimmungsvoll gehalten, für das Design gibt es also einen klaren Pluspunkt. Den 15% Gutschein für den Taban shop konnte ich in meinem Paket jetzt nicht ausfindig machen, aber da die Kommunikation ja sowieso über Mail läuft, sollte das denke ich mal auch so kein Problem sein. Inhaltliches kann ich leider nur begrenzt zum besten geben, da ich noch nicht zum Lesen gekommen bin. Ich muss mich schon sehr zurückhalten jetzt, mir nicht den passenden Ascaris-Starter und noch 1 oder 2 Figürchen aus dem Convoy Sortiment zu zulegen.

 

Falls ihr weitere Fragen habt oder Anregungen, lasst es mich wissen!

Jacob

... hat mehrere tausend Punkte Zwerge, Chaos, Tiermenschen und jetzt -Mantic sei gedankt!- auch noch Untote, Elfen bei sich herumkullern. Dummerweise ist das eher ein Sammeln, denn ein Bemalen, geschweige denn benutzen. In letzter Zeit bemüht er sich aber, die Berge an Plastik auch sinnvoller Verwendung zu zuführen... ;)

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

HATE: Previews und Infos

11.12.201711
  • Allgemeines

Copplestone Weihnachtsmann & Schneemänner

11.12.20171
  • Kickstarter
  • Wild West

Knuckleduster: Gunfighters Ball auf Kickstarter

11.12.2017

Kommentare

  • Den Gutschein(code) müsstest du schon länger per Mail bekommen haben 😉

    Muss dir sagen, dass deine Mauer nicht gut gegossen ist. Im mittleren Teil ist ein ordentliches Loch soweit ich das erkennen kann. Das gehört da eigenlich nicht hin 😉

    Mir ist Metall von Taban lieber. Das Resin ist nicht so meins.

    • in der tat. du hast vollkommen recht. die mauer sollte dort eigentlich noch weiter gehen. -_- nunja, gut das ist jetzt leicht ärgerlich. andererseits sieht es jetzt auch nicht vollkommen unrealistisch aus, die mauer schwebt etwas, man könnte aber sicher auch mit irgendwelchen physikregeln argumentieren und das sollte schon auch so noch glatt gehen. könnte man vlt. bei taban reklamieren. dennoch positiver gesamteindruck wie ich als “resinunerfahrener” sagen muss… aber ich stimme dir zu, metall ist irgendwie cooler, schon von der haptik her.

      • Ich denke, wenn du das mittlere Mauerstück etwas nach vorne bewegen kannst, dann sieht das so aus, als würde es sich an das linke Stück “anlehnen” und so den halt erklären.
        Hab meine Geländestücke schon bemalt und finde sie recht passend zur Spielfeldgröße und Setting.
        Was ich noch Schade fand war, dass bei den Askari nicht die normalen Teile, also die aus der regulären Starterbox, dabei waren und man etwas mischen konnte.

  • Glückwunsch, mein Päckchen ist noch unterwegs
    der Voucher müsste dir per mail zugesant worden sein

    ich stimme dir zu das die Aufteilung was zu welchem Level gehört etwas kompliziert war aber ich glaube das Taban selber überrascht wurde und die 4 Minis noch nachgeschoben haben – und um sich nicht zu übernehmen dann halt kostenpflichtig angeboten wurden

  • Danke für das Review.

    Kann auch nur bestätigen, dass sich die Teilnahme gelohnt hat. Was das Resin angeht: für Gelände und Bases sehr gut geeignet, bei den Minis bin ich immer etwas zweigeteilt…die Minis sind schon gut, man hat aber den Eindruck dass es Resin gibt, welches höherwertig ist, da sind mir persönlich die Minis aus Metall lieber (leider sind die Klebestellen meist sehr klein, was dann doch wieder für Resin spricht, weil schlechter als die aus Metall sind sie nicht… 😉 ).

    Bei den von dir angesprochenen Resinteilen für Torso und Extremitäten gehe ich davon aus, dass es sich nur um unterschiedliche Färbungen des Resins handelt (evtl. verschiedene Giessvorgänge)und nicht die Qualität beeinträchtigt.

    Ich mag vor allem die Geländeregeln im neuen Regelbuch, in der Hinsicht zeigt EDEN mal wieder seine Qualitäten als sehr gelungenes Skirmish-TT.

    Gutscheincode hab ich auch per Mail bekommen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen