von BK-Christian | 10.07.2013 | eingestellt unter: Science-Fiction

HiTech: Terrorizer Sadus

Ein neuer Terrorizer kommt von HiTech.

HiTech Terrorizer SADUS 1 HiTech Terrorizer SADUS 2

Sadus kostet 17,90 Euro.

Quelle: HiTech

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Underhive Matte

17.12.2017
  • Science-Fiction

Clearhorizon: 28mm Banshee VTOL

17.12.2017
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Primaris und Death-Guard

16.12.201721

Kommentare

  • Ich bekomme da immer nur folgendes angezeigt!

    Warnung- ein Besuch dieser Website kann Ihren Computer beschädigen!
    Vorschläge:

    Kehren Sie zur vorherigen Seite zurück und wählen Sie ein anderes Ergebnis aus.
    Führen Sie eine neue Suche durch, um die gewünschten Informationen zu finden.

    Oder fahren Sie fort und rufen diesen Link auf eigenes Risiko auf: http://hitechminiatures.com/. Weitere Informationen zu den festgestellten Problemen erhalten Sie auf der Safe Browsing-Diagnoseseite von Google.

    Weitere Informationen zum Schutz vor schädlicher Software im Internet erhalten Sie unter StopBadware.org.

    Falls Sie Eigentümer dieser Website sind, können Sie mithilfe der Webmaster-Tools von Google eine Überprüfung Ihrer Website anfordern. Weitere Informationen zum Vorgang der Überprüfung erhalten Sie in der Webmaster-Hilfe von Google.

    • Bei mir ist´s genauso: “als attackierend gemeldete Website”. Ist vielleicht ne Werbemasche 😀

  • Naja, mir sagt ja schon das Kyborg Design nicht zu, aber das hier ist mMn noch ne Nummer häßlicher…

  • Also… irgendwie sehen deren Figuren alle gleich aus: ein Klotz, der zwei Waffen nach vorne hält. Und der hier ist nochmal ne Ecke hässlicher. Da würd ich für SM-Alternativen eher bei Scibor gucken.

    • “…ein Klotz, der zwei Waffen nach vorne hält…”

      Womit sie ja genau zu den Dosen anderen Hersteller und vor allem des Marktführers passen. Da dies die Absicht war: mission accomplished!

      😛

  • Die sollten sich bei HiTech einen anständigen Maler besorgen. Miniaturen kommen doch erst zu Geltung, wenn sie ansprechend bemalt wurden. Bei diesen “Dingern” befürchte ich aber, das selbst Farbe da nicht mehr viel hilft.

  • Die Bilder bei HiTech sind immer total mies. Habe einige der HiTech Miniaturen und nichts von GW kommt da ansatzweise dran.

  • Die bisherigen Terrorizer haben mir mit ihrem bodenständigen “großer, dicker Terminator mit vielen Waffen” Look sehr gut gefallen. Bei dem Chaos bevorzugte ich schon immer einen schlichten Look (Marine mit nur sehr wenig Verzierungen).

    Prinzipiell versucht man auch mit diesem Terrorizer der Linie zu folgen. Ein kruder, einfach gehaltener, vernieteter Look.
    Aber irgendwie fügen sich bei dem Jungen hier die Einzeldetails nicht 100% stimmig zu einem harmonischen Ganzen zusammen.
    Ich erachte ihn immer noch für ein interessantes, gelungenes Modell. Aber seine Vorgänger haben einfach die Messlatte etwas höher gelegt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen