Heroquest: Neues Crowdfunding

Gamezone lassen nicht locker und versuchen ein weiteres Mal, ihren Kickstarter an den Mann zu bringen. Die dafür genutze Plattform ist nun nicht mehr Kickstarter, noch Indiegogo oder Verkami, diesmal nutzt man Lanzanos. Das Projekt selbst ist nun auch nicht mehr Heroquest, sondern “a new tribute game to the memorable HEROQUEST board game on the occasion of its 25th anniversary”. Ob man mit diesem Schachzug eventuelle Rechteprobleme umgeht ist unbekannt, zumindest läuft das Projekt bisher problemlos und hat knapp die Hälfte seines Fundingsumme von 58.000 Euro eingenommen.

This Heroquest version is a tribute remake of the original game to commemorate its 25th anniversary. All illustrations, board, miniatures, rules and any other components are brand new and property of Gamezone Miniatures.

GZ_Gamezone_Heroquest_Kickstarter_lanzanos_1 GZ_Gamezone_Heroquest_Kickstarter_lanzanos_2GZ_Gamezone_Heroquest_Kickstarter_lanzanos_3

Inhaltlich hat sich am Angebot nichts geändert, drei Pledgelevel sind erhältlich, das Spiel selbst für 65 Euro, dazu das erweiterte Spiel mit Abenteurer Set für 80 Euro und das Set für 110 Euro, welches zusätzlich neben dem Abenteurer Set noch alle eventuell freigeschalteten Stretchgoals enthält.

Wir sind gespannt ob die leichte Namensveränderung und die neue Plattform diesmal dem Spiel zum Funding verhelfen werden – und ob von den angepeilten Millionenbeträgen am Ende auf Lanzanos ähnliche Summen stehen werden. 48 Tage verbleiben zur Teilnahme.

Quelle: Heroquest @ Lanzanos

Verwandte Artikel

Über Burkhard

Burkhard, Brückenkopf-Maskottchen und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.
anzeige

Vorheriger / Nächster Artikel