von Jacob | 12.02.2013 | eingestellt unter: Hell Dorado

Hell Dorado: Februar Neuheiten und News

Cipher Studios zeigen die Februar-Neuheiten für Hell Dorado und plaudern über die kommende Erweiterung!

CS_Hell Dorado Alvaro  CS_Hell Dorado Guillaum-de-Sable  CS_Students-of-War-281x300

Die Preise der gezeigten Miniaturen sind noch nicht bekannt, beide werden aber Teil der kommenden Erweiterung Inferno sein. Außerdem wurden einige Details preisgegeben:

Each faction looks to be getting 2 new officers and they are amazing! A lot of thought has gone into these new officer and each adds new elements to the various factions and new play styles.

For me the most exciting thing about this book is that we see the introduction of new sub factions emerging within the various groups. Here are just some hints as to what to expect for some of the factions:

Lost– Let’s just say that they are going to be becoming a bit more primitive…who am I kidding they are going to become a LOT more primitive.

Demons– The various demonic factions throughout hell are starting to gather the full martial might and amongst them we see the embodiments of the thus far unreleased 7 deadly sins.

Westerners– The Flammenwafer Soldats look amazing and just as Dave said before the Westerners are evolving their technology to meet the new threats they face in the circles of Hell. We also see the Church strengthening its armies by making use of its more ‘devout’ followers.

Mercernaries– Lets bring back the crusades!!!

Imortals- The Immortals are bringing more of the unique demons of Chinese mythology to the fore along with their own technological advances. Here’s a little preview of their upcoming troopers: the Students of War

Zusätzlich wurde im Blog der Start des Hell Dorado Kickstarters in naher Zukunft angekündigt!

Quelle: Cipher Studios

Jacob

... hat mehrere tausend Punkte Zwerge, Chaos, Tiermenschen und jetzt -Mantic sei gedankt!- auch noch Untote, Elfen bei sich herumkullern. Dummerweise ist das eher ein Sammeln, denn ein Bemalen, geschweige denn benutzen. In letzter Zeit bemüht er sich aber, die Berge an Plastik auch sinnvoller Verwendung zu zuführen... ;)

Ähnliche Artikel
  • Hell Dorado

Hell Dorado: Gencon Neuheiten

25.07.20157
  • Hell Dorado
  • Kickstarter

Hell Dorado: Lasiqs

26.06.20145
  • Hell Dorado

Hell Dorado: Michael Legatus

23.06.20141

Kommentare

  • Nichts was mich umhaut, aber sonst eigentlich ganz schön. Vielleicht kauf ich mir doch noch mal das englische Regelbuch… Glaube allerdings nicht, dass (gerade in Deutschland) noch groß was mit diesem Spiel passiert. Schade.

  • Hm, gefällt mir an sich ganz gut und auch die grundlegende Idee hinter HellDorado finde ich witzig. Kann mir jemand sagen, was dieses Spiel besser kann als z.B. Malifaux oder Godslayer. Ist es eher ein “reines” Skirmish oder ein Mass-Skirmish. Wenn ich Unterfraktionen lese, tippe ich eher auf letzteres.

    • Nee, is schon eher ein reines Skirmish. Mehr als 15 Figuren wirst du kaum auf den Tisch bringen. Den Vergleich zu Malifaux und Godslayer kann ich nicht ziehen, da ich die beiden noch nie gespielt habe. Für Helldorado sprechen aber vorallem 2 Dinge: 1. Miniaturen, 2. Gameplay 🙂 Ich finds super.

    • Helldorado ist deutlich Skirmish, bei Godslayer wird man deutlich mehr Minis auf dem Tisch haben. Helldorado ist da eher mit Infinity oder Mercs vergleichbar, was die Mannstärke angeht.

      Da Ulisses die deutschen Rechte hält und sich standhaft weigert das übersetzte Regelwerk zu veröffentlichen, sehe ich da wenig Hoffnung für den deutschen Markt.

      Die Regeln sind zwar nett haben aber nie wirklich was Neues geboten. Der große Reiz ist eher der Hintergrund von Helldorado, der in der Form einzigartig ist.

      • Bei einer nicht einmal 3-stelligen Nachfrage seitens der Händler für ein deutsches Regelwerk und das Cipher bisweilen nur altes neu auflegt, was bei diversen französischen Resterampen im Überfluss zu haben ist, würde ich da auch keine größeren Geldmengen als Vertrieb investieren.

      • Naja, die Fanübersetzung ist schon länger fertig und gar nicht mal so schlecht und so viel Aufwand wär das auch nicht gewesen zumindest ein PDF auf den Server zu schieben. Aber Helldorado ist ja nun nicht das einzige System, das bei Ulisses versauert.

      • Die sicherere Variante hier keine Investitionen zu tätigen – aber es gibt halt wie oft verschiedene Betrachtungsweisen. Wenn man davon ausgeht, dass das Produkt als solches gut ist und potential hat, es aber keine Kunden erreicht, dann sollte man sich auch als Vertrieb gedanken machen, ob man nicht selber einen Fehler macht. Z.B. Eine Art ‘Mini-Regelwerk’ wie es dieses bei Malifaux im A5 Format gibt + Kartenpacks, wie es diese zu Warmachine gibt (gab beim Wechsel zu MKII), wären doch eher überschaubare Kosten gewesen was zumindest die Druckkosten angeht. Dies hätte einen neuen Anreiz geschaffen und vorallem ein neues Publikum erreicht – denn auf englisch inkl. Karten konnte man das Spiel ja seit 2008 spielen.

    • Definitiv ein echtes Skirmish – zwischen 6 und 10 Figuren pro Seite entsprechen einer normalen Partie. Was besser ist, ist nun sehr subjektiv – abwechslungsreiche Missionen, die sich nicht durch Abschlachten in der Regel gewinnen lassen und eine recht gute Spielbalance bieten viel taktische Tiefe. Die Miniaturen sind und werden auch weiterhin von den gleichen Designern (Konzeptzeichnunngen und Modell) ausgearbeitet und somit bieten sie ein sehr rundes geschlossenes Erscheinungsbild. Was vorallem das Spielgefühl angeht gefällt mir sehr gut, dass beide Spieler konstant aktiv am geschehen beteiligt sind und Entscheidungen treffen können (und halt nicht den Angriff des Gegners für mehrere Minuten am Stück quasi über sich ergehen lassen müssen) und der Fokus liegt im Nahkampf – der Fernkampf, wenn auch für einige Fraktionen ein wichtiges Hilfsmittel, führt nicht dazu, dass eine halbe Truppe über den Haufen geschossen wird, bevor sie aktiv ins Spielgeschehen eingreifen kann. Ein Blick lohnt sich mMn – eigentlich informativer als die cipher studios seite, ist die alte noch aktive französische Herstellerseite.

    • Vielen Dank für Eure Infos. Gerade Missionen, die nicht nur auf “Vernichte-den-Gengner” aufbauen gefallen mir sehr gut. Französisch kann ich leider nicht, aber ich habe gesehen, es gibt einige Sachen in Englisch zum Download.

      • alle Karten sind als Download in deutsch erhältlich- leider hat ulisses ja sein support mitendrin eingestellt 🙁

      • Der Regelteil des alten englischen Regelbuchs ist halt auf der besagten französischen alten Webseite noch zu finden, wobei es mit der Neuauflage ein paar Änderungen, Ergänzungen und Verdeutlichungen gab. Um ein Gefühl für den Spielcharakter zu erhalten ist es aber sehr gut zu nutzen (und man kann natürlich auch danach spielen). Es ist zu hoffen, dass in der Erweiterung dann auch all die bis jetzt nur auf französisch zu erhaltenden alternativen Missionen zu finden sind – hier wurden einst anhand einer Kampagne ca. 25 verschiedene neue Missionen eingeführt. Wer französisch kann oder zumindest ausreichend, um sich mit einem Wörterbuch weiterzuhelfen, kann diese ja auch auf der alten Seite downloaden. Die Immortals fehlten hier wohlgemerkt noch, als die Kampagne erstellt wurde und ein paar Anpassungen wären entsprechend von Nöten – können natürlich auch als Inspirationsquelle für andere Skirmishspiele dienen.

  • Moment, Ulisses hat die Rechte? Sprich Support oder ähnliches wird da nicht kommen. Was hat es mit dem Regelwerk da genau auf sich?

    Gruß
    Tobias

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen