von Burkhard | 15.08.2013 | eingestellt unter: Dropzone Commander, Science-Fiction, Terrain / Gelände

Hawk Wargames: Zweispieler Starterset angekündigt

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von platform.twitter.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBpZD0idHd0dHJIdWJGcmFtZVNlY3VyZSIgc3R5bGU9InBvc2l0aW9uOiBhYnNvbHV0ZTsgdG9wOiAtOTk5OWVtOyB3aWR0aDogMTBweDsgaGVpZ2h0OiAxMHB4OyIgdGFiaW5kZXg9IjAiIG5hbWU9InR3dHRySHViRnJhbWVTZWN1cmUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF0Zm9ybS50d2l0dGVyLmNvbS93aWRnZXRzL2h1Yi5odG1sIiBoZWlnaHQ9IjI0MCIgd2lkdGg9IjMyMCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjxpZnJhbWUgaWQ9InR3dHRySHViRnJhbWUiIHN0eWxlPSJwb3NpdGlvbjogYWJzb2x1dGU7IHRvcDogLTk5OTllbTsgd2lkdGg6IDEwcHg7IGhlaWdodDogMTBweDsiIHRhYmluZGV4PSIwIiBuYW1lPSJ0d3R0ckh1YkZyYW1lIiBzcmM9Imh0dHA6Ly9wbGF0Zm9ybS50d2l0dGVyLmNvbS93aWRnZXRzL2h1Yi5odG1sIiBoZWlnaHQ9IjI0MCIgd2lkdGg9IjMyMCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=



Hawk Wargames haben in ihrem aktuellen Newsletter ein Starterset für zwei Spieler vorgestellt. Die neue Box soll den Einstieg in Dropzone Commander einfacher und günstiger machen, es finden sich neben Gelände zwei Armeen darin, die nicht aus Resin, sondern aus vollwertigem Plastik bestehen werden.

   HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_1 HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_15 HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_16

Hawk Wargames is pleased to announce the brand new Dropzone Commander 2 Player Starter Set! It is designed to be one of the most complete wargaming starter sets ever released. Containing two sizable starter forces, the full sized 1.1 DZC Core Rulebook, plenty of accessories as well as a starter battlefield with a set of card scenery, the only other things a new player will need are glue and paints! This boxed set makes a fantastic entry point into the Dropzone Commander universe as well as a great way for existing players to add to the core of their forces.

Contents:

United Colonies of Mankind Starter Force:

– 3x Sabre Main Battle Tanks
– 3x Rapier AA Tanks
– 2x Bear APC’s (+1 bonus spare!)
– 30x Colonial Legionnaires (on 6 bases)
– 3x Condor Medium Dropships (now with clear canopy!)

HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_7HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_11HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_12

The Scourge Starter Force:

– 3x Hunter Main Grav-Tanks
– 3x Reaper AA Grav-Tanks
– 2x Invader APC’s (+1 bonus spare!)
– 30x Scourge Warriors (on 6 bases)
– 3x Marauder Medium Dropships

HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_6HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_9HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_10

Starter Urban Battlefield:

– 2x Urban Streets Posters, will join together in 4 different ways to create a 48”x33” road layout
– Both posters feature stunning artwork on the reverse face!
– 10 x Pre-cut, pre-folded card buildings in 10 different designs

HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_3

Rules and Accessories:

– Full sized Dropzone Commander 1.1 Core Rulebook
– UCM and Scourge reference sheets with stats, army composition and quick reference tables
– Starter scenario and turn sequence prompt sheet
– 10x 14mm D6 black dice
– 1m/38” Hawk Wargames tape measure keyring
– Full set of card templates and Scenario Object tokens

HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_2  HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_4 HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_5 HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_8

Der Inhalt der Box umfasst somit den Inhalt der Starterbox Scourge und  der United Colonies of Mankind, dazu Teile des Cityscape Geländes. Wie gut zu erkennen werden die Plastikmodelle in Gussrahmen kommen und sich teilweise minimal von der Resinversion unterscheiden (z.B. durch Klarsichtbauteile die der Resinversion fehlen).

HW_Hawk_dropzone_2_Spieler_Starterset_13

Beasts of War haben die Box bereits in der Hand gehabt und zeigen in einem Unboxing Video zum einen was Käufer in der Box erwarten können, zum anderen dass die Modellqualität der Plastikmodelle denen der Resinversion in nichts nachstehen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0F2RXhTN0JOTEFVP2ZlYXR1cmU9cGxheWVyX2RldGFpbHBhZ2UiIGhlaWdodD0iMzYwIiB3aWR0aD0iNjQwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Die Box kann in den nächsten Tagen beim Fachhändler eures Vertrauens vorbestellt werden. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 74,99 Euro. Erhältlich ist die neue Box dann ab dem 28.9. diesen Jahres.

Der deutsche Vertrieb für Dropzone Commander liegt beim Verlag Martin Ellermeier.

Quelle: Hawk Wargames

 

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Dropfleet Commander
  • Dropzone Commander

Dropzone/Dropfleet Commander: Beta Regeln und DFC Zerstörer

28.04.20182
  • Dropzone Commander
  • Hamburger Tactica

VME: Tactica Dropzone-Deal

19.02.20183
  • Dropfleet Commander
  • Dropzone Commander

Dropzone & Dropfleet: Neuheiten

27.01.201815

Kommentare

  • Also ich finde das der Preis immer noch sehr hoch. Der Inhalt ist ähnlich der Flames of War Starter Box nur ca. 15€ teurer, und diese Starter Box gibt es auf Deutsch.

    Leider braucht man um das Spiel richtig Spielen zu können einfach noch viel, viel mehr. Das Spiel entfalltet seine Pracht erst bei wirklich gigantischen Schlachten.
    Dann hätten sie lieber einen Kickstarter machen sollen um ihr gesamtes Sortiment auf Kunststoff umzustellen, da der Rest einfach unverschemt Teuer ist.

    • Na eine komplette Spielmatte hat man in der FoW Box aber nicht und um FoW richtig zu zocken braucht man sehr viel mehr als Für DZC nach der Starterbox. 1500P. sind Standard, wenn man die Box kauft und die Fraktion die man nicht will eintauscht hat man ca. 1000 Sinnvolle Punkte und muss nur noch relativ wenig dazu kaufen.

      • @ lameth

        mit der FoW Box kann man eigentlich schon ganz gut FoW spielen, da die wichtigsten Truppentypen vertreten sind: Panzer, Infanterie und Gun Teams (Arty fehlt vlt.), Richtig kacke war da eher die alte Box, wo ja nur ein paar Panzer drin war.

        bei FoW für beide Armeen ungefähr 1000 Pkt. drin, der Standard ist bei 1780 (ist ja LW), allerdings klingt das nach mehr als es ist. Je nach dem, was man spielen will, denke ich, dass man etwa bei 40 Euro aufpreis landet.

        Allerdings darf man nicht vergessen, dass FoW ja 2. WK ist und man hier flexibler agieren kann. Bei DZC brauche ich ja die Modelle von HAWK, weil sie eben diese Rasse darstellen; ich kann ned ausweichen. Bei FoW kann ich z. B. auch Modelle von der PSC oder Peter Pig etc. nehmen.

  • Auch wenn es wieder keiner hören will:
    Für den Preis bekomme ich bei bspw. Brigade Models ein Vielfaches an Panzern und Infanterie in 6mm aus Metall, und die müssen sich qualitativ auch nicht verstecken.

    Also für meinen Geschmack wiegt der geringfügig höhere Detailgrad den Mangel an Masse in keinster Weise auf.

    Das ist und bleibt ein Mass Combat Spiel mit Boutique-Minis und Skirmisher-Preisen. Bescheidene Kombination.

    • Nichts für ungut, ich mag die Brigade Minis, aber was du erzählst hat einfach weder Hand noch Fuß. Erst mal ist das hier 10mm und Brigade 6mm. Du zahlst ja auch mehr für 28mm Figuren, als für 15mm. Des weiteren können die Brigademinis mitnichten mit denen hier qualitativ mithalten.

      • Na wenn wir so argumentieren wollen:
        Ich zähle mal die Infanterie Bases als eine Mini, macht also bei Hawk 34 10mm Minis, Regeln und Gelände für 75 Euro.
        Wenn ich mir den Wrath of Kings Kickstarter anschaue, dann bekomme ich da 61 hochdetaillierte 28mm Minis und Regelbuch für 100 $ = 75 Euro, und da sind noch keine Bonus-Minis für Stretchgoals mit drin. Für den Preis von 2 Hawk Startern bekomme ich da den Ancient Kings mit locker flockigen 151 Minis plus Stretchgoals.

        Also irgendwie sehe ich da nicht dass ich für gute 28mm Minis mehr zahle als für die 10mm da oben…

      • Sorry, aber den KoW-KS mit dieser Starterbox zu vergleichen ist jetzt wirklich Unsinn. Wenn dann schon bitte mit der KoW-Starterbox.

        Und wenn man Preis und Details berücksichtigt, schenken sich die beiden nicht viel. Außerdem bekommt man bei Mantic nur das Kurzregelbuch nicht die vollständigen Regeln.

        Immer schön auf dem Teppich bleiben…

      • Kickstarter sind allerdings auch immernoch eine Sonderform. Entweder wird er nix oder er wird durch das Funding abgedeckt. Somit kann ich mir äußerst knappe Gewinnmargen leisten, „Risiko“ dass man auf Ware sitzenbleibt gibt es ja keine.

        Davon abgesehen ist der CMON Kickstarter durchaus auch eine kostengünstige Ausnahme, da habe ich nicht schlecht gestaunt (die News ist für morgen drin 😉 ), bei den Preisen. Wenn man bisschen sucht findet man sicher auch 10 Kickstarter, die 60 Minis in 28mm mit sehr viel weniger Details zu deutlich höheren Preisen anbieten…

      • Ein KS ist eine Vorfinanzierung. Ich zahle jetzt um irgendwann mal was davon COMON kann sich das auch leisten, die haben ja genug Geld gescheffelt.

        Nichts desto trotz ist der KS interessant, aber wenn du das schon mit DZC vergleichen willst, dann erst nach dem es regelmäßig in den Handel kommt.

  • Zudem kommt hier das eigenständige Design der Einheiten dazu, dass man sich bei historischen Vorbildern doch fast komplett sparen kann. Sicher müssen die Vorlagen noch irgendwie umgesetzt werden, aber hier hast du Einheiten, die komplett from scratch sind. Einflüsse und Referenzen OK, aber trotzdem ist es etwas, was mir so noch nicht untergekommen ist.
    Ob’s dann gefällt ist wieder eine andere Sache.
    Ich persönlich fänds aber super, wenn sich Eigenständigkeit auch auszahlt. Zudem ist diese Box ein weiterer großer Schritt auf die Community zu. Das sollte man auch nicht vergessen, denn auch eine kleine Firma muss sich die Ausmerzung von Kinderkrankheiten und die Erfüllung von Kundenwünschen erstmal finanziell leisten können.
    Das Pappgelände gefällt mir bspw. auch schon zehnmal besser, als manch ein MDF-Gebäude. Zudem wurde ja im video sehr schön erläutert, wie man durch kleine Bitzupgrades auch die Pappgebäude nach und nach aufwerten kann.
    Man sieht bei Hawk an allen Ecken und Enden, dass es die Entwickler mit dem Projekt ernst meinen und nicht nur am schnellen Geld und dem Hype interessiert sind, sonst würden sich nicht so viel Energie in den Weiterentwicklung schon bestehender Komponenten stecken.

    Ich finde diese Entwicklung durchweg positiv und hoffe auf den Weihnachtsmann 🙂

  • Geiles Set.
    Da könnte ich wirklich schwach werden. Zum Glück hab ich noch genug andere unfertige Sachen hier ^^

    Ich finde aber dieses ganze madig machen so blöd.
    Klar, ich verstehe, dass es Leute gibt, die von HWG angepisst sind, weil sie für ihr vieles Geld schlechte Güsse geliefert bekommen haben. Das ist kacke.
    Aber hier ein, auf den ersten Blick, geiles Set zu sehen und das mit dem – gefühlt – verspieltem Ruf der Firma abzutun läuft, in meinen Augen, irgendwie nicht rund. Eine persönliche Einstellung gegenüber einer Firma ist noch kein Ruf und macht garantiert dieses Set nicht besser oder schlechter.

    Genauso bescheuert finde ich die Vergleiche mit anderen Systemen. Klar, ich könnte mir statt meiner 40k Modelle auch napoleonische Soldaten in 1/72 holen. Würde ich mit Gewissheit mehr Modelle und mehr Gelände und so wieter für bekommen. Nur könnte ich dann leider kein 40k damit spielen…

  • Würde mich nicht wundern wenn wir noch ein Startset mit den beiden anderen Parteien kriegen würden. Das die Plastikgusrahmen aus diesem Set irgendwann einzeln bzw als Streitmachtboxen erscheinen werden ist mehr als offensichtlich.

    • Sehr post-apokalyptisch und definitiv sehr unterschiedlich von den anderen, sehr sauberen, High-SciFi-Designs. Interessant…

  • Ich bin irgendwie nicht so überzeugt. Zum einen sind die Schützen viel zu groß, zum anderen ist dieser 1950er madmax stil ein totaler bruch mit dem Sci-fi Setting z.b. der UCM Buggies. Da fehlt nurnoch die Prohibition und Mafiosi. In meinen Augen hatten auch die Überlebenden wenigstens ansatzweise Sci-fi bleiben dürfen.

  • Wobei, in Städten sind die Dinger gar nicht so blöd… da hat ein Läufer oder Panzer mehr Probleme als ein flinker Pick-up.

  • Ich finde das Sett echt interessant und auch wenn ich bisher nur 28mm sammel ist es echt eine Überlegung wert, immerhin hätte ich hier genug Zeugs für ein kleines Diorama hmmmm 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück