von BK-Christian | 05.02.2013 | eingestellt unter: Antike, Historisch, Warlord Games / Bolt Action

Hail Ceasar: Artworks der Caesarian Romans

Vorbestellen kann man sie schon eine Weile, jetzt zeigen Warlord Games die Artworks ihrer neuen Plastik-Römer.

Caesars Legions with pilum Caesars Legions with gladius

As you are probably aware our Caesarian/Republican Romans have been available for pre-order for a couple of weeks, this week we are finally able to unveil the fabulous artwork painted by Peter Dennis that will be adorning both of the new box sets!

Quelle: Warlord Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Antike
  • Terrain / Gelände

Sarissa Precision: Arena

21.10.2018
  • Antike

War Banner: Mortal Gods

23.09.2018
  • Antike

RPmodels: Carthago War Elephant

10.09.20181

Kommentare

  • Ich freue mich eigentlich drauf, aber braucht es echt zwei Boxen für zwei Waffenoptionen?
    Hätte man nicht den zusätzlichen Waffenarm auch in den einen Gussrahmen packen können?

  • Da sind ja wohl je zwei Optionen drin. Speer und Schleuder und Schwert und Schleuder. Bin damit auch sehr unglücklich, muss ich sagen…

  • Hm auf der anderen Seite reicht so eine Box genau für eine Unit Legionäre. Normal sind doch alle Soldaten einer Unit gleich ausgerüstet oder?

    Ich bin eher an einer großen Battalia Box interessiert.

    • Wie meinst du das „es reicht für eine Unit“? Das unterscheidet sich je nach System sehr stark und zwar sowohl was die Deffiniton „Unit“ anbetrifft, als auch die Anzahl der Modelle die man dafür braucht.

      Klar waren sie gleich ausgerüstet, mit Pilum und Schwert. Eine Einheit. Es geht einfach um die Vielfalt, wenn ich eine Einheit bauen möchte, bei der die Hälfte der der Legionäre ihr Pilum schon geschleudert hat, muss ich mir beide Boxen kaufen.

      Letztendlich ist es nicht so dramatisch, da wohl jede der so eine Armee aufbauen möchte, sich eh mindestens 2 Boxen geholt hätte. Aber es geht ums Prinzip, wenn man schon ein Plastikgussrahmen raus bringt, dann sollte man die Möglichkeit nutzen, viele Optionen rein zu packen. Dass es geht zeigt Warlord ja bei den Bolt Action Boxen.

  • Um mal auf den Titel zurückzukommen: die Bilder Erinnern irgendwie an die Illustrationen von Peter Connolly, oder sind die sogar von ihm?

    • Die Illustrationen sind von Peter Dennis, der auch viel für Osprey arbeitet. Peter Connolly ist leider im vergangenen Jahr gestorben.

  • Also das mit den zwei getrennten Boxen gefällt mir auch nicht wirklich (Kommt irgendwie ein bissel GW-mäßig rüber – sorry aber fühlt sich für mich so an)

    Ich denk da hätte man wirklich nen besseren Ansatz finden können.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.