von BK-Christian | 20.01.2013 | eingestellt unter: Antike, Historisch, Warlord Games / Bolt Action

Hail Caesar: Greens der Plastik-Römer

Warlord Games präsentieren die Greens für ihre Römer aus der Zeit Caesars.

Caesarian Romans 2 Caesarian Romans 3

Es wird zwei verschiedene Sets geben, einmal für Legionäre mit Pilum und einmal für Legionäre mit Gladius. Beide werden 18,00 Pfund kosten und 24 Modelle incl. Kommandotrupp beinhalten.

Zusätzlich liegen beiden Sets Arme mit Schleudern bei:

Caesarian Romans 1

Quelle: Warlord Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Antike

Victrix: Kriegselefant

28.11.20176
  • Antike
  • Terrain / Gelände

Gangs of Rome: Neue Previews

27.11.20173
  • Antike

Victrix: Schwere griechische Kavallerie

07.07.20171

Kommentare

  • …die spinnen, die Römer… 🙂

    Ich finde die Helmgestaltung und Schilder “interessant” – und dann noch die Schleudern, aber das hatten wir ja schonmal. 🙂

    • Die Schilde und die Helme sind vollkommen korrekt. Die Schleuder ist natürlich Unsinn. Ich will nicht bestreiten, dass mal ein Legionär ne Schleuder bei sich trug, in einer Formation hat er sie sicher nicht eingesetzt, aber gut, muss man ja nicht nutzen. Den Arm als Bitz find ich sogar gut, dann kann man andere Sachen damit umbauen.

      • ein Legionär mal ne Schleuder?^^ so viele Schleudersteine, wie die Archäologen beispielsweise vor Alesia, aber auch andernorts gefunden haben(teils mit Legionsmarkierungen oder lat. Inschrift, also definitiv römisch), muss der aber ziemlich weit rumgekommen, und ziemlich viel Blei oder Ton verschossen haben XDDD

        In (spät-)republikanischem Kontext sind die voll in Ordnung, mit der Kaiserzeit kamen sie halt langsam außer Mode, und wurden in der späten Kaiserzeit durch die plumbata ersetzt. Klar hatte bestimmt nicht jeder Legionär immer und in jeder Legion eine Schleuder, aber auch wenn sie recht unscheinbar erscheint, war sie eine tödliche, und dabei leicht herzustellende und zu transportierende Waffe – mit einem Wort: efizient. Sie wird zwar von der Historik manchmal übersehen, aber die archäologischen Quellen sprechen eine deutliche Sprache 😉 Caesar übrigens auch, in seinem Gallischen Krieg werden z.B. bei 7.81 Schleudern in Benutzung durch Legionäre erwähnt.

        mfg,
        ein Geschichtsstudent 😉

  • Aber die wissen genau, was sie tun. *g* Wenn sie eine Box mit Pilum und Gladius und eine mit Gladius und Schleuder herausgebracht hätten, wäre recht schnell klar gewesen, welche sich NICHT verkauft. 😉

  • “Mißbrauche” diesen thread hier mal ein bißchen, soll heißen, dass ich mir schon länger überlege in den historischen TT-Bereich einzusteigen (genauer Spätantike). Könnt ihr das Hail Ceasar Regelwerk empfehlen, oder gibt es da noch etwas besseres? Will das Thema gerne im 15 mm Bereich angehen. Schon mal Danke für etwaige Tipps!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen