von BK-Christian | 02.02.2013 | eingestellt unter: Steampunk

Götterdämmerung: Iron Dawn Kickstarter

Erinnert sich noch jemand an Götterdämmerung? Das Spiel feiert derzeit als PC-Spiel ein Comeback bei Kickstarter!

Die Artworks sind definitiv interessant:

Götterdämmerung Iron Dawn Kickstarter

Quelle: Götterdämmerung Iron Dawn Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Historisch
  • Steampunk

Scale 75: Neuheiten

07.12.20171
  • Kickstarter
  • Steampunk

Lead Adventure: Denizens of the Smog Kickstarter

27.11.20171
  • Steampunk

Twisted: Urkin Alchemancer & Bloodrage Urkin

16.11.20172

Kommentare

  • hallo!

    k.a., was aus tobias kornemann geworden ist oder ob seine krankheit damit was zu tun hatte… aber: ich sitze nun auf einer bande von götterdämmerung, die man noch netmals verkauft bekommt, habe kein regelbuch (das groß angekündigt wurde), keinen support und noch nichtmals eine aktuelle stellungnahme auf der homepage. selbst mit krankheit hätte er oder ein mitarbeiter/seine freundin oder wer auch immer sich kurz zu wort melden können und fans nicht so lange wortlos im regen stehen lassen sollen… bei allem verständnis für die krankheit.

    mit diesem unternehmen habe ich daher abgeschlossen und von mir gibt es keinen cent… nicht einen einzigen! ich glaube, dass auch dieses projekt wieder so eine halbherzige geschichte wird und bleibe skeptisch. es gibt mittlerweile genug freetoplay spiele. da wird dieses wohl nicht im ansatz ran kommen. und ich vertraue auch da net dem service was das patchen von bugs angeht.

    selbst wenn das TT wieder aufgelegt wird, hat t.k. mich und meine spielgruppe vergrault. heiße luft, große ankündigungen und kein resultat.
    summa summarum: keine unterstützung meinerseits.

    mfg
    crow

    ps: ja, aus mir spricht der ärger und ich hoffe, dass ich nicht von dennis oder christian zensiert werde.

    • Wir zensieren nicht, wir löschen Kommrntare, die der Nettiquette oder den Richtlinien unserer Website widersprechen.

      Deine Meinung ist begründet und sachlich vorgetragen, warum sollten wir da löschen?

      • löschung ist teil der zensur. und ich habe bei dennis schon das ein oder andere mal persönlich und bei fremden usern in meinen augen willkür erlebt. daher habe ich ewig nichts mehr geschrieben.

        ich hoffe, christian, dass du der nette kontakt hier und auf messen bleibst 😉

        mfg
        crow

      • Erst einmal, diese Behauptung ist eine Verleumdung und gibt eine Verwarnung. Eine Zweite folgt nicht.

        Hier findet keine Zensur statt, und daher lege ich zum wiederholten Male nahe, sich erst einmal die Bedeutung des Wortes wirklich klar zu werden. Es gibt von unserer Seite den Gebrauch des virtuellen Hausrechts, mit dem Beiträge gelöscht bzw. um entsprechende Passagen reduziert werden, die gegen die guten Sitten oder Fremdwerberegel verstoßen. Das dient dem Selbstschutz der Plattform und nicht dem Vorenthalten der Information, was den entscheidenden Unterschied darstellt, weshalb es keine Zensur ist. Die geäußerten Kommentare der User sind bis zu einem gewissen Grad anonymisiert und als Betreiber der Plattform müssen wir für die Inhalte, auch in den Kommentaren haften. Da wir uns lieber mit dem erarbeiten eigener Inhalte, weiterer News usw. beschäftigen anstelle dem Risiko von Abmahnungen oder beantworten von Anwaltsschreiben und Hosterbeschwerden, greifen wir in dem Fall zum virtuellen Hausrecht. Das dürfte mehr als Verständlich sein.

        Ja, es hat jeder das Recht auf eine eigene Meinung aber nicht das Recht diese hier auch in jeder Form zu äußern. Man darf Miniaturen und Hersteller nicht mögen und dies auch äußern, sofern dies im Rahmen der guten Sitten passiert. Beleidigungen werden hier nicht geduldet, ebenso wenig Unterstellungen. Kommentare die herablassend und mit Schimpfwörtern gespickt sind, sei es nun gegen den Hersteller oder andere User, sind hier fehl am Platz.

        Am Beispiel mit Tobias Kornemann ist es teilweise eine Frechheit was hier von den Kunden gepostet wurde. Man kann sich über die Qualität des Produkts auslassen, das Termine nicht eingehalten wurden oder ähnliches, aber die privaten Umstände (vor allem bei der Ernsthaftigkeit in diesem Fall) die hier überhaupt nicht hingehören, da sie privat und nicht öffentlich sind, werden hier nicht diskutiert und auch nicht verurteilt. Das obliegt einzig und allein ihm diese Publik zu tun.
        Und unabhängig von Tobias, geht die Gesundheit und das familiäre Umfeld vor jedem Tabletoprelease. Hier sollte man sich auch mal bewusst werden, dass wir uns nach wie vor in einem Nischenmarkt bewegen und bei manchen Spielen ein Verbreitungsgrad von vielleicht wenigen Hundert Exemplaren im Umlauf ist.

        Und daher aus aktuellem Anlass noch einmal die Hausregeln.

        Die Benutzer / Besucher der Seite können Kommentare zu den Inhalten hinterlassen. Die Brückenkopf-Redaktion behält sich vor, diese Funktion bei Störung der guten Sitten aufzuheben bzw. Kommentare die gegen guten Sitten verstoßen nachträglich zu löschen und den entsprechenden Benutzer von der Verwendung des Mediums oder von Teilbereichen des Mediums auszuschließen (sprich von dem virtuellem Hausrecht Gebrauch zu machen). Darüber hinaus behält sich die Redaktion vor, strafrechtlich relevante oder sonst schädigende Tatbestände zur Anzeige zu bringen und/oder Schadenersatz geltend zu machen. Ein Benutzer hat keinen Anspruch auf Veröffentlichung seiner Kommentare und kann im Falle der Nichtveröffentlichung oder Löschung keine Ansprüche stellen.

        Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass Fremdwerbung oder Nennung von Shops (reinen Händlern, keine Hersteller), welche nicht Partner des Brückenkopfnetzwerks sind, ohne Einwilligung der Redaktion nicht erwünscht ist und kommentarlos gelöscht wird.

      • @dennis: eine verwarnung wofür, verleumdung? ich habe die zitierten regeln nicht verletzt und mMn (=in meinen augen/meinem empfinden nach/mein gefühl) gab es hier schon willkür. das ist freie meinungsäußerung! ich habe dich nicht unsachlich beleidigt oder so etwas. ob das eine unterstellung ist, sei dahin gestellt. ich finde, du reagierst öfter etwas überempfindlich. aber gut, nun weiß ich, dass ich hier nicht alles sagen darf. lediglich etwas zu miniaturen, herstellern, etc. )und da gehört der umgang mit der community scheinbar nicht dazu) und auch nichts gegen dich.

        zu tobias privaten umständen hat sich niemand ein urteil erlaubt, weder über seine private person noch hat jemand seine gesundheitliche verfassung verurteilt. mir ging es lediglich um das WIE. da hat er mist gebaut. man hätte die community anders behandeln und in den jahren 1x was schreiben können und sowas ärgert mich einfach. punkt. daher unterstütze ich ihn und seine projekte nicht mehr. hast du da evtl. nicht genau gelesen? für mein gefühl habe ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt. korrigier mich, wenn ich falsch liege.

        mir ist der begriff zensur bekannt, ebenso seine bedeutung. aber virtuelles hausrecht und zensur bewegen sich auf einem schmalen grad, sodass grenzen gefühlt verschwimmen können. sry, falls ich dir da was unterstellt habe. aber du reagierst für mich immer extrem empfindlich und holst ständig die moral- und juristenkeule raus. und nein, ich möchte dir nichts unterstellen! nicht, dass es heißt: verleumdung. und auch nichts gegen die keule… sie darf aber auch gern etwas kleiner ausfallen.

        für mich ist die diskussion zu dem thema “iron dawn” hier beendet, ich habe alles gesagt. falls du, dennis, noch fragen an mich haben solltest, stehe ich aber gern zur verfügung. von mir aus auch auf messen, damit du mein gesicht mal siehst.

        mfg+in der hoffnung nicht verbannt oder gelöscht zu werden
        crow

  • mir ist wohl bewusst, dass t.k. scheinbar net zu zombiefood gehört, aber wo der name götterdämmerung bzw. die lizenz drin steckt, da bin ich weg.

    mfg
    crow

  • Ja mir gehts ähnlich, Habe alle Starter plus die 1. Wave.

    Hätte viel Potential gehabt das Spiel. Leider wurde es total in den Sand gesetzt. Aus der großspurigen Ankündigung der Wiederbelebung wurde leider nichts.

  • Also ich kenne die Jungs von Zombiefood und kann zumindest sagen, dass ich mir sehr sicher bin, dass sie ein gutes Produkt auf den Markt werfen wollen. Die hatten auch nie etwas mit der Entwicklung des Tabletops (bzw. dessen unrühmlichem Untergang) zu tun, sondern haben quasi nur den Background genommen um ein Spiel zu schaffen, das im Götterdämmerung-Universum spielt.

  • Es ist nicht so das ich geplatzt bin das vorweg! Das diese hier nun anbrechende Diskussion mit dem Bekanntwerden des Onlineprojekts auf mich zukommen würde war mir auch klar, von daher gebe ich hier kurz einige Dinge zu bedenken. Wie man sich dann daraus ein Bild für sich zusammensetzt bleibt jedem selbst überlassen.

    1. Es gibt Umstände im Leben die man nicht beinflussen kann. Ein sich schnell ändernder Gesundheitszustand gehört zu diesen Dingen.
    2. Das Internet ist eine sehr gute Sache die eine Fülle an Informationen bietet. Den genauen Zustand meines gesundheitlichen Befindens zu einem Zeitpunkt an dem es mir eh sehr schlecht ging gehört definitiv NICHT zu diesen Informationen die sich in einem solchen SEHR öffentlichen Raum befinden müssen. Eine kurze Reflektion wie man das selbst gern hätte in einer solchen Situation gibt denke ich ein gutes Verständniss dafür.
    3. Die HP wurde nie runtergefahren oder für geschlossen erklärt, da sie immer noch die downloadbaren Infos enthält für die sich immer mal wieder Leute interessieren. Nur weil ein Projekt ruht muss es nicht gleich vergraben werden ohne weitere Spuren zu hinterlassen.
    4. Die Fortführung des TT zu dem damaligen Zeitpunkt war durch verschiedenste Umstände binnen kürzester Zeit deutlich erschwert worden einer dieser Gründe war auch der Rückzug einer Organisationsplatform des Vertriebs die ich in dieser schweren Situation gebraucht hätte und trotz Bemühungen NICHT kompensieren konnte.
    5. Wieder einfache Selbstreflexion. Als Mensch mit einem regulären Arbeits und Familienleben ist es NICHT binnen von ein paar Wochen getan eine solche Situation wie die in der ich mich befand mal eben ad acta zu legen. Die Fortführung eines solchen Projekten wie GD erfordert neben Kraft und Kreativität nunmal auch Geld das auch und vor allem bei bestimmten Lebenssituationen einfach an einer anderen Stelle gebraucht wird als in der Finanzierung einer Zinnminiatur. Man trägt schlichtweg in einer Familie die Verantwortung für mehr als nur sich selbst und sein Hobby!

    6. Bei allem Verständniss für die Verärgerung von Spielern bitte ich zu bedenken, das eine zeitweise, oder permanente Einstellung der Produktion eines Spiels keine vollkommen neue Sache für diese Branche ist. Neben GD verschwanden auch andere Systeme zu dieser Zeit vom Markt über die vielleicht nur weniger geätzt wurde. Im Zuge solcher Entwicklungen sehe ich das BLEIBEN einer Internetpräsenz immer als ein positives Zeichen was man den Spielern geben kann, das die spätere Fortführung nicht ausgeschlossen ist.
    Eine Fortführung steht in Anbetracht der sich rund um den Fluff entwickelnden Online Spiele Lösung, unter einem guten Stern, wenn gleich ich nicht sagen will wann das ist.

    7. Zombiefood ist eine junge frisch gestartete Gruppe motivierter kreativer Köpfe, die was erreichen wollen. Sie stehen NICHT in Bezug zum DELTADOG DESIGNZ Spiele Verlag und sollten daher NICHT mit Ihrer geleisteten Arbeit durch wie auch immer geartete Abneigungen gegen meine Person verurteilt werden, denn das haben sie wie schon in einem Post weiter oben von einer anderen Person angedeutet NICHT verdient. Die Lizensierung unserer Spielwelt gab Ihnen viele Vorteile inkl. unseren Fluffschreibern. Mein Mitwirken ist eher beratender Natur, so das mein Name da eher weniger vorne “draufsteht” wenn das der Objektivität dem Produkt gegenüber dienlich ist.

    Wie bereits im Eingang erwähnt überlasse ich es jedem selbst sich damit ein Bild zu machen.Ich bin auch weiterhin per Mail zu erreichen sollte es noch Fragen geben.

    Gruß Tobias “DELTADOG” Kornemann

  • er lebt ja doch noch!

    nun sehe ich mich gezwungen, auf deinen post zu antworten, lieber t.k.:

    eigentlich könnte ich mir es sparen, da du die andere seite in deinem posting gar nicht zu beachten/bedenken scheinst. etwas reflektierteres verhalten hätte ich mir da gewünscht. so bekämpfen sich zwei fronten, bei denen es aller voraussicht nach keine einigung geben wird.

    trotzdem hab ich grad lust etwas dazu zu schreiben:

    ja, du hättest dir denken müssen, dass eine diskussion anbricht, wenn der name götterdämmerung im zusammenhang mit steampunk und tabletop auftaucht – nach den aktionen.

    zu 1.
    stimmt, hindert dich nicht an einer aktuellen stellungnahme auf der hp.

    zu 2.
    stimmt schon, aber deinen nachwuchs findet man z.B. per google. auch hier kann man allgemein wegen z.B “schlechtem gesundheitszustand” oder “familiären veränderungen” einen post verfassen. details müssen da gar nicht genannt werden. die gehen niemanden was an. auch eine entschuldigung tut fans gut und zerstört das vertrauen net komplett. ist das kind erst einmal in den brunnen gefallen, dann ist es zu spät. evtl. hätte ja der ein oder andere mehr verständnis für deine situation und der von GD gehabt.

    zu 3.
    grandioser comment. muss man eine hp vom netz nehmen? nein! aber eine nachricht an die supporter/fans kostet dich nichts. zumal du es noch net mal selbst schreiben musst, wenn du gesundheitlich net kannst. das kann sogar der webmaster!

    zu 4.
    kann ich net beurteilen. aber man sollte auch wissen, wo man sich übernimmt und vollmundige versprechungen evtl. erstmal für sich behalten. auch hier klingt es etwas so, als seien die anderen schuld. wie schon gesagt, ist nur ne hypothese und ich kann mir eigentlich kein urteil erlauben.

    zu 5.
    familie geht vor… verstehe ich. aber seine fans so vor den kopf zu stoßen und kommentarlos alles auslaufen lassen, zeugt von mieser haltung gegenüber eben dieser finanzierer. da scheinen wir käufer egal und nebensächlich zu sein. ich kann dir sagen, dass andere firmen trotz stress einem das gefühl geben wichtig für sie zu sein. und nein, ich lechze net nach dem gefühl. ich hab ein intaktes privatleben. dennoch freut man sich darüber.

    zu 6.
    klar, dass jetzt auch wieder die anderen her halten müssen. mir fällt grad kein skirmisher mit großspurigen ankündigungen und messepräsenz ein, die so agiert haben wie du. aber ich kenne auch net alle systeme. trotzdem geht es um dich und net um andere! den rest bzgl. fortführung des TT lese ich schmunzelnd und denke mir meinen teil. versprich lieber nichts und deute auch nichts an. das würde mir reichen.

    zu 7.
    du kriegst geld durch lizenz. kein geld von mir für zombiefood, ergo kein geld für dich. das spiel habe ich im video gesehen… grafisch altbacken, spieltechnisch althergebrachtes mMn, nichts innovatives. etwas summoner, etwas confrontation, etwas baldur’s gate und etwas diablo gemischt. und dann du als berater. in meinen augen geht das net gut… vielleicht wirst du mich eines besseren belehren. wer weiß?!

    in meinen augen solltest du die selbständigkeit ruhen lassen und net auch noch zombiefood ein schlechtes image verleihen. dein auftreten in der öffentlichkeit (net die privatperson, die ich net kenne) ist für mich ein rotes tuch.

    um mir ein verschwommenes gesicht zu geben (reine anonymität ist ja auch mist): wir haben uns auf der letzten mini-art-con unterhalten über neue GD-einheiten wie z.B. sandwürmer aus dune und zeppeline. da hast du mir und einem kollegen zwei starter verkauft. ist aber nun auch schon lang her, sodass du wahrsch. kein bild vor augen hast.

    ich bleibe jedenfalls dabei und werde dir keinen cent zukommen lassen. klingt hart, ist aber so.

    trotz allem hoffe ich, dass du genesen bist. und fühl dich ein wenig geehrt; ich habe seit äonen nichts mehr auf dem brückenkopf geschrieben und noch nie einen soooooo langen comment. das soll was heißen.

    mfg
    crow

    wieder ein ps: ich bin kein “hateboy” und will niemanden gegen dich aufstacheln. es ist lediglich MEINE meinung.

  • für die zukunft möchte ich dir noch etwas mit auf den weg geben (nicht allzu großkotzig zu verstehen):

    – pflege die fanliebe und poste regelmäßig auf deiner hp (schau mal, wie toll andere TT-firmen das machen)
    – gestehe schuld ein und such sie net bei anderen
    – entschuldige dich für fehler oder dinge, die net so gut gelaufen sind und winde dich net aus allem raus

    deine aktuelle argumentation bietet mir einfach zu wenig, was fanliebe, comment an die community, schuldeingeständnis und vor allem entschuldigung angeht. sie dreht sich etwas im kreis und erklärt net so richtig, warum man der community keinen allzu detailverliebten comment hinterlassen kann…

    an dieser stelle beende ich erstmal. evtl. meldest du dich ja noch einmal öffentlich.

    mfg
    crow

  • Ich gebe Dir hiermit gern noch auf Deine Ratschläge eine Antwort.

    Fanliebe zu pflegen gehört zu den schwierigeren Aufgaben eines Publishers da er “nur” die Produkte liefern kann mit denen die Fans dann weiter arbeiten. Eine Community trägt sich selbst unabhängig vom Publisher er kann nur Möglichkeiten schaffen das sich diese Community finden kann. Posten auf einer HP des postens willens ist genauso zweckentfremdet wie nutzlos wenn man keine konkreten Inhalte präsentieren kann. Wie sich meine Erklärung im Kreis dreht erschliesst sich mir nicht. Wenn es Dir nicht konkret genug ist tut es mir leid, aber mit Verlaub die genauen Details meines gesundheitlichen Ausfalls gehen Dich oder andere für mich fremde Personen schlichtweg nix an!

    Wie Du darauf kommst das ich Schuld an einer Erkrankung tragen soll, deren eintreten ich nicht verhindern, vorsorgen oder vorhersehen konnte ist mir ehlicherweise schleiherhaft und wirkt auf mich ein wenig krotesk wenn ich ehrlich sein soll. Ich suche diese wie auch immer wohl im Raum stehende “Schuld” auch bei keinem anderen, da diese Umstände nicht auf “einen Anderen” festzumachen sind sondern schlicht passierten.

    Inwieweit ich mich für den Verlauf des Ganzen entschuldigen sollte wird wohl immer eine geteilte Meinung bleiben. Eine Eigenart des Menschen ist es zu glauben das nur man selbst sich grad ärgert und der andere es sich egal macht. Welche Konsequenzen, Ärger, Enttäuschung und Wut bei mir/dem Team daraus entstand lese ich hier reflektiert in keinster Weise. Denn ob Du es jetzt glaubst oder nicht, hunderte Stunden Arbeit, viel Geld und Herzblut so liegenlassen zu müssen fällt dem der es investiert hat definitiv am schwierigsten. Ja an dieser Stelle kann man sagen das es mir leid tut auch das dies neben mir und dem Team noch Spieler da draussen traf, aber was ändert es für Dich konkret zu diesem Zeitpunkt?
    Wenn Du mit dem Wort Entschuldigung aber ansprechen wolltest, wie ich bei Fortführen des Ganzen die zurückgebliebenen Fans und Spieler von damals berücksichtigen werde, so sei Dir sicher das diese Spieler es sehen werden wenn es weitergeht DAS Sie nicht vergessen wurden! Wie jeder darauf dann eingeht ist ja eine individuelle Entscheidung jedes Einzelnen.

    Mehr denke ich muss ich dazu nicht mehr schreiben.

  • muss ich so hinnehmen… allerdings bezog sich die schuld nicht auf die krankheit, sondern darauf, dass du der community keinen brotlrumen zugeworfen hast. nicht, dass wir uns da falsch verstehen, denn für krankheit kann niemand was… wohl aber für’s melden.

    zu diesem zeitpunkt ändert es nichts mehr. korrekt.

    mal sehen. was noch kommt von dir.

    mfg
    crow

  • Nur zur Anmerkung, das Regelbuch kann man sich kostenlos auf der Götterdämmerung Homepage runterladen.
    Ansonsten bin ich mehr als gespannt auf das Spiel, der Hintergrund und die Götterdämmerung Welt hat mir recht gut gefallen.
    Die Minis habe ich auch alle, und da ich Minis sammle, waren es definitiv keine Fehlkäufe, vorallem der Sandtaucher nicht.
    Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es in der Welt von Götterdämmerung weitergeht.
    Und in der Zeit von Kickstarter und Co. ist eine Finanzierung auch machbar.

  • es handelt sich dabei um das unvollständige und winzige regelbuch. das besitze ich in gedruckter form.

    mfg
    crow

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen