von BK-Christian | 23.05.2013 | eingestellt unter: Godslayer

Godslayer: Valkyrie

Die Nordgaard bekommen weibliche Verstärkung.

Godslayer Nordgaard Valkyrie

Although the Valkyrie was blown of course by the winds of fate, she has now made it to the battle! Just in time to bring some needed support to the Nordgaard. Yes, we had some challenges getting this one exactly how we wanted it, and so she is being released a few weeks later than planned… but better late than never.

I think you will agree that such a great lady is worth waiting for. This herald of the New Gods has powers to heal and even resurrect models.

Not only that, she’s also pretty handy in combat with her quick movement, 2-inch melee range and ethereal rule.

Quelle: Godslayer

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Godslayer
  • Kickstarter

Godslayer: Blood & Bronze Kickstarter

08.05.201892
  • Godslayer

Godslayer: Weitere Kickstarter Previews

06.05.201821
  • Godslayer
  • Kickstarter

Godslayer: Kickstarter Preview

30.04.201821

Kommentare

  • Die Pose von der Dame auf dem Pferd finde ich leider ganz ganz schlimm. Was macht der Schild da so weit aussen ? Umarmt die grade jemanden ? Wen ? Und der Arm mit der Lanze hängt da auch ziemlich unmotiviert rum. Wenigstens galoppiert das Pferd nicht, damit geht das ganze als Ruhepose durch. Trotzdem … das müsste besser gehen.

    Hoffe sehr dass die Arme frei positionierbar sind.

    • Irgendwie sieht das ganze so nach „hoppe hoppe Reiter“ aus aber nicht wie ein Mensch der ein Pferd reitet. Finde die Figur an und für sich hübsch, die Pose macht aber wirklich einen misslungenen Eindruck. Pferd und Reiterin wirken auch ein kleines bisschen besoffen.

  • Also in der 360° Ansicht, sieht die gute besser aus, wobei ich Sie mir definitiv holen werde um meine Zwerge zu verstärken. ^^

  • Wieder eine Godslayer Miniatur die in der Umsetzung „Artwork zu Mini“ eher mässig ist. Schade, sehr schade.

  • Wenn man sich die Mini im 360°-Modus anschaut wirkt sie deutlich hübscher. Hier ist das Foto eindeutig schlechter als die Mini. Wenn man sich an das Foto des Greens zurückerinnert sieht man, wie viel Potential nur durch das Foto verschenkt wird. Schade eigentlich.
    Lasst euch also nicht von diesem Bild abschrecken. Erfahrungsgemäß sind die Modelle deutlich hübscher als auf den Bildern. 😉

    • Also ich finde das 360° Bild noch schlimmer. Wer hat denn das Pferd so schief auf das base geklebt, die kippen ja gleich um ! Und da sieht man dann auch erst wie weit der Arm mit der Lanze vom Körper absteht. So eine Lanze ist sau schwer. Das was die Frau da macht ist ungefähr so wie einen Bierkasten mit ausgestreckten Armen vor dem Körper zu halten. Erstens macht sie das nicht lang, und zweitens hat sie so keinerlei Kontrolle über die Waffe.

  • Ich kann mich bis heute leider nicht für die Sculpts erwärmen. Hinken leider im internationalen Vergleich hinterher. Auch bei dieser Minis passen irgendwie die Proportionen nicht zusammen.

  • Die Reiterin ist zwar nett aber nichts besonderes. Da wäre beim Walkürenthema eine weitaus dramatischere Pose drin gewesen. So wirkt sie doch relativ gewöhnlich…

  • Also ich find sie ganz gut. Ich mag auch mal eine Mini die ein bisschen „down to earth“ ist. Es muss ja nicht immer eine hochdramatische Comicbuch-Pose sein. Außerdem gibts hier endlich mal ein Pferd das auch wie eines aussieht und nicht wie irgendeine abartige Mutation.

    • So wie die sitzt kein Mensch auf einem Pferd. Egal zu welchem Zeitpunkt.

      Ausserdem ist es eine verdammte Walküre. Wer soll denn eine dramatische Pose haben wenn nicht die ?

  • ahoi!

    die pose mag sicherlich nicht jedermanns fall sein, allerdings kam sie so vom bemaler und ich selbst finde sie zum beispiel gar nicht so schlimm 🙂 werde meine eigene aber wohl auch ein wenig anders zusammenbauen, was absolut kein problem ist, da die arme ja einzeln sind!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück