von BK-Christian | 18.09.2013 | eingestellt unter: Godslayer

Godslayer: Reaver Tyrant

Megalith Games zeigen einen echten Killer!

Banebrood Reaver Tyrant

The most powerful warriors of a Reaver village are known as Ravagers, and the greatest among them is the village Tyrant. Tyrants lead from the front, eager to join the bloodbath and display their ferocity to their own people. The tremendous mutated strength of a Tyrant enables him to kill even enemy warlords in a single round.

In addition to his excellent melee ability, the Tyrant also has several tactics to boost his troops, making him a combination of both leader-type warlord and fighter-type warlord. The trick is to know when to use him for each role, both of which he is competent in, but neither of which he is expert in.

With an ARM of 9, and 15 life-points the Tyrant can stand up well against average troops, but if charged by enemy elites he will likely be wasted.

Equipped with full options and accompanied closely by a small “bodyguard” of his own troops, the Tyrant’s survivability is been maximized. Though very versatile, his most effective usage is in boosting units and picking off enemy characters and individual elites.

Quelle: Megalith Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Godslayer

Godslayer: Weitere Avatare

08.12.2017
  • Godslayer

Godslayer: Avatare

26.11.2017
  • Godslayer

Godslayer: Preview Baleking

18.11.20172

Kommentare

  • Ich finde die Bemalung in Teilen gar nicht verkehrt, bestimmte Teile wirken echt gut, andere eher nicht.

    Insgesamt ist das Modell aber zu unruhig bemalt, es fehlt ein Fokuspunkt und das Gesicht verschwimmt beispielsweise völlig inmitten des umliegenden Farbwirrwarrs.

    Trotzdem sieht das Modell gut aus! 🙂

  • Modell hui, Bemalung ….
    Schade. Bei der tollen Pose und den vielen, kleinen Details hätte man diese eigentlich wunderschöne Mini deutlich besser in Szene setzen können.

  • Ja wie halt immer: Bemalung absolut grauenhaft. Wundert mich, das sie sich das überhaupt herzeigen trauen. Dann doch besser ein Foto der unbemalten Mini als sowas!

  • Die Mini gefällt mir jetzt besser, als auf den ersten Fotos. Die Bemalung ist wirklich nicht die Beste, aber die meisten hier könnten es auch nicht besser. Die würden vielleicht höchstens eine etwas andere Farbauswahl treffen.
    Ich mag Godslayer und Megalith Games und deshalb gestehe ich ihnen auch mal so ein Produktfoto zu. Die Minis sehen alle gut aus und für die Bemalung bin ich dann selbst zuständig.

  • Gut zur bemalung wurde genug gesagt.
    Wenn man sich die Mini. in seinen Farben vor stellt vlt. auch noch die Hand an der Axt austauscht das sie den Axtschaft auch komplet umfast, ist das eine gelungene Mini. Für einen guten Preis.

  • Ich weiß aus sicher Quelle, dass sie schon neue Bemaler angeheuert haben. Bitte denkt daran, dass das hier immer noch eine Art Start-Up ist. Da kann ich persönlich auch über eine etwas schlechtere Bemalung hinwegsehen.

    • Wenn man kein Geld für eine anständige Bemalung hat, dann zeigt man halt nur die blanke Mini mit eventuell einem Wash um die Details herauszuarbeiten.
      Wenn ich aber von dem Bild hier auf die richtigen Details schließen muss, dann sieht das schlimmer aus als manche Vergussmini aus dem Reaper Bones Kickstarter. Das ist alles andere als förderlich für den Verkauf.

    • Hui, das ist in der Tat richtig… Auf diesen Bildern sieht das viel strukturierter und sauberer aus… Da hat es jemand mit den Kontrasteinstellungen übertrieben…

  • Auch fotografieren will gelern sein, wie ich auch immer leidvoll festellen muss. Die Mini auf der Facebook-Site schaut in der Tat gleich um einiges besser aus.

    Was mir immer noch mitfällt sind die Wurstfingern der Mini.

  • Ahoi!

    Also das mit den bemalten Figuren scheint bei uns ja echt zu einem Problem zu werden… wir versuchen hier schon unser Bestes um neue Maler etc an Land zu ziehen und sind da auch bald besser aufgestellt!

    Jetzt stellt sich mir aber dennoch die Frage, ob die Kritiken hier eher auf die Fotos abzielen 🙂 Ihr habt völlig recht, da gibts optisch nen gewissen unterschied zwischen dem Bild des Bemalers und unserem! Wir nutzen halt ein sehr hochauflösendes Objektiv, vielleicht ist das der Fehler 🙂 Und den Kontrast kann man mit Sicherheit auch reduzieren.

    Ich mach ketzt mal Folgendes: ich kümmere mich um ein neues Produktbild und stelle das dann in unser Forum und ersetze das Bild auf der Website. Euer Job ist es dann uns Kritik zu geben 🙂 Deal!?

    Wir müssen uns hier echt verbessern, deshalb sind wir für jede Kritik dankbar!

    Gruß
    André

    • Hi André!

      Wenn ich mal von mir auf andere schließen zu wage: ich glaube, bei vielen entstand der schlechte Eindruck vom Bild, von den Farben, der Präsentation. Die Bemaltechnik scheint es ja nicht unbedingt zu sein. Besser geht immer, das ist auch klar, außer man hat bei CMON eine durchschnittliche Wertung von über 9 🙂

      Ich kann auch keine konkrete Abhilfe nennen, aber der Facebook Vergleich hat mich in meiner Vermutung bestätigt: es liegt an der Bildbearbeitung, bzw. dem Fotografieren.

      Was mich vor allem an den Bildern, die hier auf dem BK gezeigt wurden störte, dass die Minis in so verwaschenen, kraftlosen Farben daherkamen. Es hätten auch am PC erstellte Bilder sein können und nicht Fotos einer realen Figur.

      Schaue ich mir die Bilder auf FB an, die wirken härter, realistischer und energiegeladener.

      Ich bleibe dabei: der Maler ist nicht so schlecht, wie es manche andeuten. Seine Technik könnte besser sein, ist aber durchaus schon auf gutem Niveau (wer bin ich eigentlich, der das beurteilen darf?!), arbeitet lieber an einer besseren Darstellung.

      Keine Ahnung worans liegt, besser ausleuchten, besseres Equipment, in richtiger Umgebung fotografieren. Einer meiner Malkumpels ist ein professioneller Fotograf, der würde sich auch über eine Anfrage freuen 😉

    • Ich würde mal darauf tippen, dass er Tageslicht benutzt hat und ihr künstlich alles ausleuchtet. Zumindest lassen die Reflexionen darauf deuten.

      Zur Mini: schöne Pose und herrlich eigensinniges Design. Es gibt nicht viele Barbaren in der Preisklasse, die so aussehen.

      Zu guter Letzt: Deal! Und schöne Fanarbeit

    • Hi André,

      Es gibt hier einige Anmerkungen. Zuerst zur Fotographie. Baut euch eine richtige Fotobox. Ihr dürft die Mini nicht direkt mit einer Lichtquelle anleuchten. Das Licht muss irgendwie “weicher” bzw. indirekter gemacht werden (z.B. durch einen Papierfilter). Damit würdet ihr wahrscheinlich schon mal die ersten Schwierigkeiten raus nehmen.

      Zur Bemahlung selbst. Die Mini sieht zwar auf den Fotos des Malers besser aus, aber da wäre deutlich mehr drin gewesen. Zum einen wurde zur Abgrenzung der einzelnen Bereich lediglich mit Black- bzw. Brownlining gearbeitet. Dies reicht für den Gesamteindruck einer Mini in Studioqualität aber nicht aus. Es würde deutlich besser wirken, wenn er sich auch ein klein wenig mit Komplementärfarben befasst hätte. Insbesondere die Fell- und Stoffarbe sind sich imho zu ähnlich. Das Problem verschärft sich noch dadurch, dass die Hautfarbe doch recht ähnlich ist. Die verschiedenen Elemente fließen einfach zu stark ineinander.
      So, ich hoffe die ersten Anmerkungen helfen ein wenig.

      • danke für die ratschläge 🙂 am equipment liegt es aber eher weniger, denn wir haben ne professionelle studioanlage mit mehreren softboxen, etc.

        es dürfte hier eher an den kontrastwerten und der belichtung liegen. probiere heute noch ein wenig rum. ergebnisse folgen 🙂

      • Dann besteht ja noch Hoffnung, André!

        @ Fenris: cool, sowas verstehe ich unter konstruktiver Kritik. Wenn nur mehr so denken /handeln würden und nicht nur ihren Rotz hinausprotestieren würden.

      • @Bitch of Busters: Danke, Danke. Es geht hier ja schließlich um mein absolutes Lieblingssystem. Da muss man dann auch was für tun. Es wäre nämlich wirklich schade, wenn sich die Spieler von einem Bild abschrecken lassen, ob wohl die eigentliche Mini wirklich großartig ist.

  • Da stellt sich mir die Frage, ob nicht alle Künstler zu unrecht gefeuert worden ?

    Könnte man die anderen Bilder die eine harte bemal Kritik hintersich haben, mal neu machen ?

    So das man die Unverfälschte Mini. sieht ?

    • Kann gut sein, dass es bisher einfach immer die Fotos waren, die zu den negativen Kommentaren geführt haben 🙂

      Allerdings haben wir uns bisher nur von zwei Freelance Malern trennen müssen, da die Liefertermine nicht eingehalten wurden und die Arbeiten zunehmend schlampiger wurden…

      Wir sind aber auf einem besseren Kurs! Und jetzt, wo wir zusätzlich an den Fotos rumdoktorn, hoffentlich erst recht! 🙂

    • Das ist schon ein gutes Stück besser. Allerdings wirkt das Gesicht und der Helmbereich immernoch ein wenig unscharf. Das könnte an der Tiefenunschärfe liegen. Macht ihr die Bilder im Makrobereich? Das sollte helfen.
      Die Bemalung wirkt hier schon deutlich besser. Allerdings sieht das Gesicht und die Haut immer noch ein wenig eindimensional aus.
      Aber, ihr seid auf einem guten Weg.

    • Das sieht deutlich besser aus, wirkt weit weniger künstlich.
      Der Mini mangelt es immer noch an Kontrast, aber das lässt sich durch ein neues Foto nicht beheben.

  • ja die Mini wirkt besser. Doch ihrgentwie unecht, vermutlich durch das raus schneiden.
    versucht doch mal ein Bild mit einem natürlichen Hintergrund.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen