von BK-Christian | 15.01.2013 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Gale Force Nine: Asteroiden

Weltraumpiloten können sich auf ein Asteroidenset von Gale Force Nine freuen.

Asteroidenset 1 Asteroidenset 2

Coming up next is a set of Asteroids, after all when you have a nice space mat and a nicely painted fleet of ships, you need to fly past something a little more interesting than a cardboard counter!

Right and below – the Asteroids find themselves in the middle of a fight between good verses bad (depending on which side you are rooting for!)

Quelle: Gale Force Nine

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

GamersGrass: Neue Tufts

11.12.2017
  • Terrain / Gelände
  • Zubehör

Kraken Wargames: Neuheiten und Previews

11.12.2017
  • Terrain / Gelände
  • Zubehör

Green Stuff World: Diverse Neuheiten

10.12.20174

Kommentare

  • Das ist das erste Mal, das ich als Bastel-Legastheniker und Anhänger des sinnlosen Konsums sagen kann: das bekommt man aber auch selber ohne großen Aufwand so oder besser hin….

    Zumal 3D Asteroiden in dem gezeigten Spiel (X-Wing) eh suboptimal sind, da meistens diverse TIEs dran und drüber fliegen, bzw, ihren Zug genau drauf enden…

    • Ich finde das nun wirklich nicht so schlimm, da es noch viel “sinnfreieres” TT-Zubehör gibt. Und wenn ich mir so manches Spielfeld anschaue, dann gibt es trotz aller Unkenrufe trotzdem einen Markt für diese Asteroiden.

      Von daher…

  • Total klasse, was sich diese Neuseeländer einfallen lassen!
    Gehen auf einen ihrer Vulkane, nehmen ein paar Steine, formen die ab und fertig.

    LOL

  • Bimsstein ist eine super Idee. Ich denke Holzkohle schwarz grundiert und graue Highlights funktioniere auch ganz gut….

    • Im Baumarkt im Grillbereich gibt es Kisten an Lavasteinen für Gasgrills. Das sieht 1:1 so auf wie auf den Fotos und kostet ein Appel und n Ei.

      Schwieriger ist es tatsächlich die Flugbases für die Asteroiden zu bekommen, seit GW die aus ihrem Sortiment zum Nachbestellen genommen hat.

  • Zukar hat aber bereits den Kasus knacktus gefunden, im Spiel passiert es regelmäßig, das Flieger genau auf den Asteroiden enden- so doof die Pappteile aussehen, so praktisch sind sie. Sinn würde es machen, wenn man den Asteroid abnehmen kann das Base aber am Boden bleiben könnte und so geformt ist wie der Asteroid der 6 verschiedenen Pappmarker. So wird es ja auch mit einigen Wäldern gehandhabt.
    So wäre man dann aber schnell bei einem aufwendigeren Projekt, als einmal kurz in die Steinekiste reinzugreifen.

    • Wieso den Asteroiden abnehmen? Wer mit diesem Flieger so fliegt dass er den Asteroiden rammt, nimmt Schaden. Wozu Hindernisse oder Geländeteile, wenn man einfach durchfliegen kann als wäre da nix? Oder hat X-Wing für sowas keine Regeln?

      • Ein Flieger, der einen Asteroiden rammt, kann durchaus Schaden nehmen, aber er wird dadurch nicht zwangsläufig zerstört. Deshalb verbleibt er gerne mal auf dem Asteroidenmarker und fliegt nächte Runde weiter. Das funktioniert mit 3D Gelände eben nicht so gut.
        Hinzu kommt, dass Raumschlachten ja zu einem gewissen Grad den dreidimensionalen Raum einbeziehen, ein Asteroid kann also durchaus auch erfolgreich überflogen werden.

  • Ok mal ohne quatsch, ich glaube in meinem ganzen Leben habe ich noch NIE eine sinnlosere Veröffentlichung für ein Tabletop gesehen. xD

  • Hä, man macht abnehmbare Ateoriden. Was daran problematisch? Sieht doch 1000 Mal besser aus, als die Pappmarker. Und wer ständig auf Asteoriden landet hat wohl zu viel Bier Intus. Da muss das Schiff 2 Mal auf Schaden würfeln, darf 2 Mal keine Aktion machen und 1 Mal nicht angreifen und man sollte dies tunlichst vermeiden. (Wenn man drüberfliegt gibt’s nur einen Schadenswurf und 1 Mal keine Aktionausführen)

  • Ich habe keine Ahnung nach welchen Regeln Du spielst aber, in meinen ist nur einmalig von einem Schadenswurf die rede.

  • Vielen Dank! Habe gerade die original Regeln angeguckt, das macht die naechsten Spiele um einiges interessanter.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen