von Dennis | 13.09.2013 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Tau XV107 R’Varna Battlesuit

Forge World wird auf dem Games Day UK Ende September den Tau XV107 R’Varna Battlesuit vorstellen.

Forge World - Tau XV107 R'Varna Battlesuit Forge World - Tau XV107 R'Varna Battlesuit Forge World - Tau XV107 R'Varna Battlesuit

Forge World - Tau XV107 R'Varna Battlesuit Forge World - Tau XV107 R'Varna Battlesuit

Das Modell wird für 70 GBP auf dem UK Games Day verkauft.

Forge World ist unter anderem bei unseren Partnern TinBitz und Fantasy Warehouse erhältlich.

Link: Forge World

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Warhammer Adventures: Tales for Younger Readers

22.05.201842
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Harlequins und Webway Gate

19.05.201816
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000
  • Zubehör

Table of Ultimate Gaming: GW-Tische

17.05.201877

Kommentare

  • Öhmm…was ist denn an dem Modell Grandios? Ich finds schwächer als das reguläre GW Modell. Mit den 2 riesigen seltsamen Waffen hat das was von „Edward mit den Scherenhänden“.

    • jo… muss zustimmen. also das grundmodell finde ich schon ausgesprochen huebsch und sehr stylisch. diese absurd riesigen waffen ruinieren es allerdings komplett.. 2 nummern kleiner waere hier eindeutig mehr gewesen. und ne dynamischere pose vlt, aber dazu beduerfte es auch irgendwie ne nahkampfwaffe und die ist ja hier irgendwie vermutlich nicht angedacht… 😉

  • Wenn man mal überlegt wie 40k mal angefangen hat in schmuckem 90er Stil…
    Was sollen diese ganzen Releases? Sowas findet man in der Spielwarenabteilung. Transformers, Das hat nichts mit der witzigen und übertriebenen Ästhetik von Warhammer zu tun.

  • Hm, wies aussieht die Koloss-Version einer Riptide – ohne Schwebemodul aber dafür mit zwei übergroßen (etwas seltsam anmutenden) Kanonen…

    An sich nicht übel – mal sehen was die Kanonen können…

    …da aber bei den meisten Nichtapokalypse Veranstaltungen FW-Modelle eh nicht zugelassen sind dennoch nur sekundär interessant, wenn man aber mal von den etwas gewöhnungsbedürftigen Waffen absieht, gefällt mir das Modell (irgendwie sehen die teile aus als hätte man Massenbeschleuniger mit ner Ionenwaffe kombinieren wollen – allein, Ionenbeschleuniger gibt es ja schon… …vielleicht „Masse-Ionisator“? 😉 – ne vermutlich Ionengeschütze o.ä.) .

  • Musste irgendwie schnell an einen riesigen Ghost-Kampfanzug denken.

    Die FW Jungs hätten den Hazard als Vergleich weglassen sollen, die sind und bleiben für mich das non plus Ultra der Kampfanzüge, was Optik angeht.

  • Der etwas wuchtigere Torso des FW Riptide gefällt mir gut, gleiches gilt für die neuen Schulterpanzer. Mit den Waffen werde ich aber auch nicht warm – die sind mit etwas zu überladen.

  • Mal rein zum Verständniss.
    Je größer der Kampfanzug umso höher ist die Position des Tau Anführers?
    Oder wie läuft das bei den Tau?
    Hab nur noch irgend etwas im Kopf, das je höher sie im Rang aufsteigen, umso besser ihre Ausrüstung wird.

    • Nicht so ganz.

      Zumindest war es mal so, dass nur der Weg über den XV-8 einem Tau die Laufbahn in Richtung Shas’el und Shao’o (also Commander) eröffnete. Dagegen wurden Wege wie der zum XV-15/25 (Geister) oder VX-88 (Koloss) Piloten als „Sackgasse“ angesehen, bei denen beim Shas’vre Schluss ist. Dies hat man aber schon mit Schattensonne seinerzeit aufgeweicht, die ja auch keinen regulären Kampfanzug trägt sondern eine experimentelle Modifikation eines Geist Kampfanzugs.

      Zumindest der Riptide-Anzug ist dabei auch keine Ausrüstung für einen Kommandanten sondern für einen Unterstützer – ich tippe da ja auf altgediente XV 8/88 Piloten, habe den Fluff aber jetzt nicht parat.

  • yeah Riptide, Eldar Phantomknight jetzt noch bitte übergroße Kaiju Tyraniden und ich kann Zuhause „Pacific Rim“ nachspielen !!!

  • Endlich ein großes Modell… Ich frage mich immer, wie groß müssen die Platten für sinnvolle Spiele mit solchen Brocken sein?

    • 72×96″ – da kommt man noch an alles ran (wenn man bereit ist auch mal um die Platte herum zu laufen) ohne dabei so einen hässlichen Schlauch wie bei Apo-Spielen zu haben und hat dennoch genug Platz für vernünftiges Gelände sowie Distanzen bei denen Unterschiede bei Waffenreichweiten >24″ eine größere Rolle als bisher spielen…

  • Ich finds schick. Mal ganz abgesehen von Spieltauglichkeit und/oder Preis. Ich finds einfach schick und ich werds mir kaufen.

    Die Grundvariante find ich schon cool aber der hier sieht halt einfach direkt auf den ersten Blick aus als würde es weh tun wenn er auf einen schießt. 😀

    Hab gelesen dass das Ding eine Variante der Pulsmunition verschießen soll! 😉

    MfG

  • Ist da schon irgendwas bekannt, ob der Kurze ebenfalls eine Elite Auswahl wird?

    Landet der Bursche in der Unterstützung, wüsste ich nicht, ob ich darüber feiern oder weinen soll^^

  • Den find ich wirklich nicht toll. Der ist einfach zu überladen, die Proportionen wirken strange. Die Tau haben sich für mich immer durch ein klar futuristisches, technologisches Design ausgezeichnet, welches trotz vieler kleiner Details irgendwie einfach und kompakt war. Und das hat GW auch beim Release irgendwo noch gut hinbekommen, wenn ich das mit Fantasy oder Spacemarineveröffentlichungen vergleiche. Sogar dem Riptide konnte ich was abgewinnen. Aber das hier….Neee, wirklich nicht :/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück