von BK-Christian | 16.06.2013 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Fulgrim

Der nächste Primarch kann ab sofort vorbestellt werden.

Fulgrim, the Phoenician 1 Fulgrim, the Phoenician 2 Fulgrim, the Phoenician 3 Fulgrim, the Phoenician 4

The mercurial and prideful Fulgrim, the Phoenician, strove to be a paragon of all things. He passed on his values to his Legion, where they became enshrined as a remorseless dedication to perfection in warfare. Such all-consuming ambition came at the price of vainglory and hubris for both the Emperor’s Children Legion and their master, and they were swiftly ensnared in the Warmaster’s conspiracy.

Das Modell kostet 55,00 Pfund.

Forge World ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Link: Forge World

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Primaris und Death-Guard

16.12.201721
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723

Kommentare

  • Hammermodel!! Ja teuer, aber ich denke das wird es einigen trotzdem wert sein.

    Und endlich hat jemand das Model für Forgeworld vernünftig bemalt. Es geht doch.

    • Technisch ist die Bemalung super, aber die Farbgebung ist furchtbar. Der rote Umhang beisst sich extrem mit der purpurnen Rüstung.
      Von der weghüpfenden, in sich verdrehten Pose bin ich auch nicht sonderlich angetan.

  • Ich weiß nicht, irgendwie hat das Modell für mich so garnichts von Fulgrim, da fand ich die Mini von Kabuki (ich glaub die waren es) erheblich besser.

    Die Bemalung ist gelungen und von der technischen Seite gibts mMn nichts zu meckern, aber das Design ist nicht nicht meins.

  • Also ich finde das FW genau das weiter verfolgt was sie mit Angron losgetreten haben.Einfach genial die Primarchen von den.Zur Bemalung sag ich jetzt mal nichts da es ja hier um die Figur als solche geht und die ist der Hammer.

  • Es ist leider überhaupt nicht die erhaben-arrogante Pose die ich mir für Fulgrim gewünscht hätte. Wieder einfach nur eine 08/15-Kampfpose mit schreiverzerrtem Gesicht. Da wäre mehr drin gewesen.

  • Joa, irgendwie wissen mich die Primarchen auch noch nicht 100% zu überzeugen.
    Modelliert an sich, vorallem die Details, ist es sicherlich gut (auch wenn der Mund etwas seltsam anmutet).
    Aber ich hätte mir bei den Primarchen gerne eher was erhabenes, statuenhaftes gewünscht. Nicht irgendwelche Typen die so rumhüpfen.
    Bei Angron kommt das sicher noch gut rüber, aber bei Fulgrim? Den habe ich mir eher immer vorgestellt, wie er spöttisch grinsend übers Schlachtfeld schreitet…

  • Seltsam, sonst schreien immer alle nach dynamischen Posen. Ich mag statische Posen und die wäre hier sicher nicht verkehrt gewesen.

    • Ah, außerdem sollte der Schwerpunkt der Miniatur mehr über dem Schwerpunkt des Bases liegen. Vielleicht sind das nur die Fotos, aber das sieht für mich einfach unrund aus.

  • Was dabei aber jeder vergisst: Die Fulgrim Mini wird kompatibel zur Ferrus Manus Mini sein. Beide können für sich stehen, aber zusammen zeigen sie das letzte Duell der beiden und das ist schon nett durchdacht.
    Mir gefällt Fulgrim so.

  • Ich würde sicher auch so wutentbrannt aufschreien, wenn ich zum Schlag aushole und dann nichts sehe wegen des Schulteradlers ^^
    Aber ansonsten ne schöne Mini.

  • Hm, ich Idiot dachte zuerst, dass der bei dem Preis von ca. 70€ streng limitiert oder aber die Miniatur extrem groß wäre 😀

    Ist aber gar nicht der Fall….verrückt! 😉

  • Also die Miniatur find ich durchaus gelungen…..bis aufs Gesicht, daß fand ich bei der zweiten, von Forgeworld gezeigten Fulgrim Mini, besser.

  • er scheint viel zu alt :/ das ist schade ich mag sie deswegen nicht. passt nicht zur geschichte undso

    • ich glaube das liegt auch daran, dass dies quasi den Fulgrim zeigen soll, der quasi zum Chaos übergelaufen ist und nun beim Dropsite Massacre gegegen die Loyalisten kämpft. Daher ist dieser nicht mehr so engelsgleich und hübsch. Im Roman “Fulgrim” wird dieser unter dämonischen Einfluss stehen Fulgrim eher wie ein gut aussehender Mann beschrieben, der jedoch durch Enzug, Paranoia und Hangover gezeichnet ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen