von BK-Carsten | 26.10.2013 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Fire Raptor bestellbar

Der Fire Raptor kann vorbestellt werden.

ForgeWorld_fire-raptorp1

ForgeWorld_fire-raptor9 ForgeWorld_fire-raptorp3 ForgeWorld_fire-raptorp4

The Fire Raptor Gunship is a specialised variant of the Storm Eagle known to have its origins in the Imperium’s dim and distant past. The vehicle is configured to maximise ammunition stowage in order to feed the voracious appetite of its numerous weapons and this is achieved by sacrificing the Storm Eagle’s transport capacity.

Derzeit kann auf der Internetseite von Forge World der Fire Raptor vorbestellt werden. Das Modell kostet 95 Pfund und wird ab dem 31. Oktober ausgeliefert.

Forge World ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse und TinBitz erhältlich.

Link: Forge World

BK-Carsten

Carsten, Brückenkopf Redakteur. Im Hobby seit Adam und Eva. Erstes Tabletop: Warhammer 6. Ed. Aktuelle Projekte: Blood Bowl, Pulp, Fantasy Skirmisher..., Malen und Modellieren

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Forge World: Aurox Armoured Transport

21.04.20183
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Frühjahrs FAQ und Forge World Preview

17.04.201817
  • Warhammer 40.000

Forge World: Alpharius Preview

10.04.201816

Kommentare

  • Ich finde ja das Modell vom Design her recht hübsch. Aber was die sich da bei den Sturmkanonen gedacht haben….. Einfach lächerlich….

    • Sind glaub ich Vulcan Megabolter – ändert aber natürlich nichts an der Optik (die mir auch nicht gefällt) – interessant wäre meiner Ansicht nach so ein “Unternasengeschütz” wie beim Stormtalon geworden – aber die Läufe des Vulcanmegabolter stehen in keiner optimalen Proportion zum restlichen Flieger…

      • Ich kenne die A-10 – bei dem Modell hier kommt aber einiges zusammen und die “kurzen Läufe” zählen nicht dazu (dass sehe noch lächerlicher aus wenn die länger währen) – dass Problem ist eher die großkalibrige Gatling in doppelter Ausführung – währe dass eine Einzelwaffe wie bei der A-10 oder die Ionenkanone beim Barracuda, bzw. ein läufige Maschinenkanonen, wäre das ok, mit kleinkalibrigen Gatlings auch noch (wobei ich das schon nichtmehr so toll finde – bin kein Freund des zwillingsstucka-Optik, auch wenn es hier eine Verbesserung wäre) aber zwei äußerst großkalibrige Gatlings – keine Ahnung, aber es stößt mir irgendwie auf…

        (bin aber insgesamt kein großer Fan des SM-Look im allgemeinen und der Klotzoptick ihrer Fahrzeuge im besonderen – genauso wenig wie von dem Umstand, dass ewig viele Waffen Doppeltläufig/Syncr. entworfen werden; habe da also sowieso einen anderen Geschmack als andere)…

  • Habe mir heute mein erstes Forge World Modell zugelegt. Den Fire Raptor für meine Dark Angels 🙂 Ein sehr schöner Flieger der ordentlich austeilen kann… mal sehen ober er grün oder schwarz wird. Auf der Messe in Essen (Internationale Spieltage SPIEL’13), am Forge World Stand, ist er zum Glück schon erhältlich. Wer ein “Spielkind” ist, dem kann ich die Messe sehr empfehlen… und für Tabletopper ist auch etwas dabei 🙂

  • Wegen der Flügelstellung und den Waffenkanzeln an der Seite muss ich an das republikanische Gunship aus Star Wars denken.

  • Das was mir so sauer aufstößt ist der Durschmesser der beiden Gatlings. Sieht einfach nur klobig aus und versaut das ganze Design…. Selbst die A10 sieht dagegen hübsch aus…
    😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen