von Dennis | 21.09.2013 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Ferrus Manus

Forge World stellt Ferrus Manus, den Primarchen der Iron Hands, vor.

Forge World - Ferrus Manus Forge World - Ferrus Manus Forge World - Ferrus Manus Forge World - Ferrus Manus

Forge World - Ferrus Manus Forge World - Ferrus Manus

Außerdem gibt es ein YouTube Video zu dem Modell.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9JzY0MCcgaGVpZ2h0PSczOTAnIHNyYz0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9mNXlvVHEwS2JLYz92ZXJzaW9uPTMmJyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

Die Base des Primarchen ist so gestaltet, dass zusammen mit Fulgrimm, dem Primarchen der Emperors Children, eine Duellszene entsteht.

Forge World - Ferrus Manus Forge World - Ferrus Manus Forge World - Ferrus Manus

Das Modell wird für 55 GBP auf dem UK Games Day verkauft.

Forge World ist unter anderem bei unseren Partnern TinBitz und Fantasy Warehouse erhältlich.

Link: Forge World

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Index – Renegade Knights und FAQ

23.06.20181
  • Warhammer 40.000

Forge World: Salamanders Fahrzeugtüren

23.06.2018
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Armiger Warglaives

09.06.20187

Kommentare

  • Für meine Begriffe einer sehr überzeugende Miniatur. Tolle Details, gelungene Pose und das Gesicht sehr charaktervoll. Allerdings haut FW da auf den FW Aufschlag noch den Horus Heresy Aufpreis drauf und bewegt sich damit mit Vollgas über meine „An einem guten Tag …“-Schmerzgrenze hinaus.

    • Ja, der Preis für die Primarchen ist durchaus etwas schmerzhaft, aber ich seh sie eher als Sammelobjekte anstelle von wirklichen Spielfiguren, und gehören deswegen auch eher ins Regal.
      Aber wirklich, alles in allem eine wirklich tolle Figur und ich sollte mal selbst wieder nach langer Zeit zum Pinsel greifen 😉 ….

      • Der Faktor ist schon eingerechnet und trotzdem liegt er in der No-Go Zone.

        Ob ich nun innerhalb der Range oder außerhalb vergleiche.
        Bei Andrea Miniatures, die nicht unbedingt günstig sind, gibt es 70mm (!) Miniaturen für ~ 40 Euro. Auch für die Vitrine gedacht. Da sind die mehr als 60 Euro für eine wie gesagt schicke Miniatur, die aber gerade einmal ein etwas größerer Terminator ist (war von Angron doch enttäuscht, der ist round about 40mm Maßstab). Der 40mm Maßstab von Andrea kostet etwa 20 Euro pro Modell. Somit ist hier Forge World deutlich teurer als vergleichbare Hersteller.

        Aber selbst innerhalb von Forge World, nehmen wir bspw. einen Contemptor Dreadnought oder den Chaoszwergen Stierzentauren Tauruk kosten signifikant weniger, obgleich sie ein größeres Modell sind.

        Was alles in allem schade ist, ich hätte mir die Modelle trotz des ganzen Drum herum gerne geholt, aber der Preis ist nun mal zu frech bis dreist.

      • Ich denke auch, dass Forgeworld die Pirmarchen als Sammlermodelle sieht und sich so ihren Preis rechtfertigen, dann sollten sie die Modelle aber mMn limitieren und einen schicken Holzsockel dazulegen. Zumindest würde das den Preis in meinen Augen fast schon rechtfertigen.

  • Das Modell ist der Hammer. Der Preis leider auch.
    Für absolut wahnsinnige Sammler bestimmt eine Anschaffung.
    Bevor ich mir so ne Mini zu dem Preis in die Vitrine stelle, muss ich aber noch an meinen Malskills arbeiten.
    Bin mit einem Chaosdämonen auf hohem Niveau noch gut ausgelastet 🙁

  • So,so,so!
    ham wa also nen Ferrus rausgelassen was?
    die Figur ist aber trotzdem der Hammer Sch….. auf den Preis die muss ich haben!

  • Habe die ersten beiden Primarchen Modelle und finde sie beide absolut fantastisch und sind meiner Meinung nach jeden €uro wert.
    Angron wirkt vielleicht Aufgrund seiner heranstürmenden Pose etwas kleiner aber ansonsten hat der die absolut richtig größe.
    Mich Stört der Preis nicht im geringsten. Finde ihn für die Modelle absolut nicht zu hoch.
    Werde mir bei erscheinen Ferrus Manus auch zulegen. Wenn es nach mir ginge, hätte ich auch mehr als das doppelte für die Modelle gezahlt.
    Interessiert mich herzlich wenig ob „andere“ Anbieter 40mm Modelle günstiger anbieten.
    Finde dieses Rumnörgel und Diskutieren von den Preisen ziemlich nervig… Ist ein Hobby und man hat die freie Wahl es zu kaufen oder eben nicht.
    Gucke mir auch oft schöne Autos an die ich mir nicht leisten kann und heule dann nicht den Hersteller die Ohren voll, dass ich die Wagen zu teuer finde und andere Autos ja auch günstiger sind. (Ja ja, Äpfel und Birnen, Erbesen und Möhren)

    Mein Fazit: Modell Super, Preis Ok – Shut Up and take my Money FW!

      • Die Diskussion zeigt auch wieder schön, das der Wert eines Objekts (oder auch einer Dienstleistung) rein subjektiv eingeschätzt wird. Daher sind auch solche Diskussionen hinfällig, was natürlich niemandem abspricht kundzutun, dass es ihm persönlich zu teuer ist.

        Ich finde das Modell klasse, bin aber kein Vitrinenmaler, kann aber durchaus nachvollziehen, dass es genug Interessenten gibt, die bereit sind den Preis zu zahlen.

  • Ich wusste garnicht das Brückenkopf für FW Figuren herstellt. Oder wie ist der Autovergleich gemeint? Nichtinsgesicht 😀

    Ist ja nicht so das wir hier auf der FW Hompage den Laden zuflamen.
    Weniger Primarchen kaufen => Mehr teure Autos leisten können.

    Sonst ist die Figur klasse sowie eine Preisklasse für sich 🙂

  • Ja schöne Figur. Der Preis….muamuamuamua was rauchen die den?
    Ich finde das geht zu weit und man man auch nicht jeden Schwachsinns Preis stereotyp mit „Das ist halt Hobby“ entschuldigen. Aber wie gesagt schöne Figur.

  • Warum kostet ein iPhone mehr als ein Samsung Handy? Weil sie’s können! Warum sollten sie Geld auf der Straße liegen lassen? Primarchen (oder überhaupt die Horus Heresy Sachen) sind jetzt nicht mehr „schlichtes“ Tabletop, sondern rangieren irgendwo doch schon im Bereich Luxusgüter – für mich zumindest. Und da ist die Rechnung dann einfach: Nur, weil der Preis halbiert würde, würden es nicht doppelt soviele Leute kaufen. Also, lieber nur 50 zu 55 GBP verkaufen als 70 Stück für die Hälfte dessen (defacto kann man da ein paar Nullen dranhängen, aber das Ergebnis unterm Strich ist dasselbe).
    Bei im Schnitt über 800 Bestellungen täglich im Laufe der letzten 12 Monate, also rund 300.000 pro Jahr (Vergleich fortlaufender Bestellnummern, was nicht 100% exakt sein muß), sieht das nach einem wirtschaftlich gut funktionierenden Geschäftsmodell aus…

  • Bislang das stärkste Modell der Reihe muss ich sagen aber das Geld würde ich dafür jetzt nicht ausgeben da ich kein wirkliches Interesse habe alle Primarchen zu besitzen zu dem Preis. Wenn die irgendwann Johnson bringen und er mir zusagt werde ich mir diesen gönnen wegen meinen DA.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück