von BK-Christian | 24.03.2013 | eingestellt unter: Historisch

Fireforge Games: Templer und Ordenskrieger

Fireforge Games präsentieren ihre beiden neuen Infanterieboxen.

Teutonic Infantry 1 Teutonic Infantry 2 Teutonic Infantry 3 Teutonic Infantry 4

Templar Infantry 1 Templar Infantry 2 Templar Infantry 3 Templar Infantry 4

Beide Boxen enthalten jeweils 24 Modelle und kosten 25,00 Euro.

Quelle: Fireforge Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Wild West

Knuckleduster: Gunfighters Ball auf Kickstarter

11.12.2017
  • Historisch

Perry Miniatures: Pre-Painted ACW

10.12.20176
  • Flames of War
  • Moderne

Battlefront Miniatures: Neuheiten

10.12.20173

Kommentare

  • zu billig meinst du? 😉

    mh. naja, leider finde ich die minis echt nicht hübsch. ich kann gar nicht sagen was es ist, aber sie sehen irgendwie “billig” aus. zu große köpfe vielleicht. und absurde körperhaltung. mh. und generell zu “rundes” fast bummeliges design. ah. ich weiß nicht.

  • Ist ja wirklich ein super Preis. Ich wünsch mir aber endlich mal mittelalterliche Figuren mit realistischen und ernsthaften Proportionen. Das Artwork auf der Packung deutet ja eigentlich daruaf hin und dann gibts doch nur WHF

  • Perrys, 18 GBP, 40 Modelle und das ist mehr oder minder die Messlatte für alle historischen Plastikbausätze.

    25 Euro finde ich für 24 Modelle schon bisschen heftig angesichts der Mitbewerber.

  • Na da find ich die Perry Minis wesentlich schicker und “günstiger”. Leider gibts halt gerade da keine Templer, etc.
    Pummelig nicht, eher Gedrungen. OK die Männer im Mittelalter waren ja nicht sonderlich Groß…..aber das artet dann nach gestern “Mantic” zum Anatomie Wochenende aus.^^

  • Ich denke,es sind die Köpfe, die sind zu gross.
    Gambeson + Kettenhemd lässt fast jeden gedrungen bis pummelig wirken.

    Wenn ich die Püppis mit den Plastikboxen von Gripping Beast vergleiche – da finde ich die (zu) grossen Köpfe mit relativ schmächtigen Körpern fast auffälliger.

    Im Vergleich mit manchen Zinnranges sind die FF-Püppies auch gar nicht so schlecht.

    Zum Preis mag ich erst was sagen wenn ich Bilder der Gussrahmen gesehen hab.

  • Der Prise ist wirklich albern, vor allem im eigenen Produktumfeld (die Foot Sergeant kosten mit 48 Figuren 35€ und unterscheiden sich nicht großartig) und im Vergleich mit anderen historischen Anbietern von Plastikfigurn. Dabei sehen wir hier nicht viel neues, es werden viele bestehende Sprues einfach wieder verwendet und dann doppelt so teuer wie die Perry Figuren.

    Ich war immer sehr begeistert von FF, aber das hier hinterlässt doch einen faden Beigeschmack.

    • Die Problematik ist wahrscheinlich die Aufteilung der Modelle, die Mäntel und Umhänge nehmen viel Platz im Gussrahmen ein. Daher kommt man wohl auf weniger Modelle pro Gussrahmen / Box.

    • …zusätzlich kann ich mir nicht vorstellen das man die vernünftig
      in ein Regiment bekommt.
      Und warum erinnern die mich an meine alten Timpo Ritter??
      🙂

    • Ein Golf ist im Vergleich zu einem Ferrari auch günstig, aber trotzdem wesentlich teurer als vergleichbare Autos die nicht von VW sind. Ist also nicht wirklich aussagekräftig, zumal es eine völlig andere Kategorie ist.

      Ich wollte mir von den Deutschrittern eigentlich eine Box holen um damit z.B. Questritter zu basteln. Aber bei dem Preis überlege ich mir das noch mal.
      Vom Stil her gefallen sie mir aber trotzdem, bis auf die Templarhelme mit dem Nasenbügel.

  • Mich stört an den Figuren selbst eigentlich gar nichts. Die sehen schon ordentlich aus, der Preis ist nur einfach zu hoch angesetzt. Gibt da aber auch keinen anderen Anbieter für Kunststoffmodelle, also können die das natürlich ein bisschen ausnutzen. Zumindest die Deutschritter werde ich mir wohl aber einmal zulegen.

  • Erschwerend kommt noch hinzu, dass die Minis auf den Bildern echt gut bemalt sind.-> Als “Normalo”-Maler dürfte man (angesichts der geringen Detail-Tiefe) Probleme kriegen, da ne hübsche Mini rauszukriegen. Einfach Grundfarben drauf und nen Wash drüber wird hier nicht so dolle aussehen… ^^
    M.M.n. insgesamt eher nen Rückschritt -bzw. Wiederverwertung alter Minis- und dafür nen kräftiger Preisaufschlag – danke, nein… 🙁

    • “angesichts der geringen Detail-Tiefe”

      welche geringe Detailtiefe? Was für Details fehlen da deiner Meinung nach? Ich habe Mittlerweile 3 Boxen FF Figuren angemalt und mir fehlten da keine Details.

    • Also, meine Ritter sind mit Grundfarbe, Wasch udn einmal Highlights drüber bemalt und sehen so aus: http://www.brueckenkopf-online.com/?p=68098

      Bin mit denen vollkommen zufrieden. Detailtiefe fehlt denen absolut nicht. Ich weiß auch nicht, warum jetzt auf einmal die Modelle schlecht sein sollen. Die sind nur zu teuer. Sonst nichts. 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen