von Burkhard | 18.08.2013 | eingestellt unter: Science-Fiction

X-Wing: Großmodelle

Auf Facebook aufgetaucht sind erste Bilder der geplanten Modelle für das Star Wars Miniaturenspiel von Fantasy Flight Games. Haben wir uns in der Vergangenheit doch eher über die Möglichkeit lustig gemacht, dass es auch Schiffe wie der Sternenzerstörer im korrekten Maßstab mit 18 Meter Länge ins Spiel schaffen könnten, so scheint man nun doch genau das umsetzen zu wollen. Allerdings dann doch eine Nummer kleiner mit Rebellentransportern und der Corelliansichen CR90 Corvette. Diese wäre – im korrekten Maßstab gehalten – immernoch knappe 55 Zentimeter lang, scheint auf den Bildern allerdings etwas kleiner zu sein.



FFG_Fantasy_Flight_X-Wing_preview_großmodelle_facebook_1 FFG_Fantasy_Flight_X-Wing_preview_großmodelle_facebook_2 FFG_Fantasy_Flight_X-Wing_preview_großmodelle_facebook_3 FFG_Fantasy_Flight_X-Wing_preview_großmodelle_facebook_4 FFG_Fantasy_Flight_X-Wing_preview_großmodelle_facebook_5

Der deutschen Vertrieb der Fantasy Flight Produkte liegt bei Heidelberger.

Quelle: Bern Barnstord @ Facebook und Tales of a Tabletop Skirmisher

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Infinity

Aristeia!: Smoke & Mirrors Preview

27.04.20185
  • Science-Fiction

Artel W: Neue Law Enforcement Unit

27.04.20188
  • Science-Fiction

Battlegroup Helios: Handelsschiffe

27.04.20185

Kommentare

      • Bei Transporter bekommt man auch noch nen X-Wing dazu. Angesichst der Größe und Bemalung sind die Preise wirklich vertrebar.

  • Ich sag jetzt schon, die werden sich wie geschnitten Brot verkaufen…..

    Auch wenn ich nie so richtig in das System reingekommen bin, so war/bin ich immer von den Modellen begeistert.
    Und ich sage es mal so. Die Modelle sind sogar schon gut bemalt und wer will sich das nicht in die Vitrine reinstellen….. Der Transporter war damals eines meiner Lieblingsschiffe……. Ich sag nur Ionenkanone bereit…… Feuer……. Ach da läuft es noch heute einem klat den Rücken runter. 😀

  • Nun, die Modelle sind ja wie immer bei X-Wing gut und alleine deswegen werden sicher eine Menge Star Wars Fans zuschlagen – zumal es den Blockade Runner meines Wissens nach nie als größeres Modell gegeben hat.

  • Die Kenner-Corvette Hab ich auch im Netz schon für’s X-Wing-Spiel gesehn. Fällt kaum auf dass die 100 Nummern kleiner ist.

    Logischer Schritt; Mal schaun wie die in die Spielmechanik passen. Wave 5 bringt dann hoffentlich noch den Carrack-Kreuzer fürs Imperium. Der ist ähnlich groß wie die Corvette.

  • Ich finds super.
    Ich kann die Modelle sammeln und bekomme ein sehr gutes Spiel gleich dazu.
    Die Kennermodelle sind nicht ohne weiteres zu bekommen und sehen auch nit so schick aus.
    Außerdem nur Modelle ohne Spiel.
    Bislang bin ich mit X-Wing sehr zufrieden. Die Spiele sind spannend und vielseitig, man viele unterschiedliche Listen ausprobieren und es gibt nicht die eine Überliste, die die Turnierszene beherrscht.
    Kurze sehr geil und ich bin sehr gespannt, wie sich die großen Schiffe ins Spiel integrieren und ob ggf. die Platten größer werden.

  • Die Regionals gestern haben mich auch darin bestätigt, dass es ein super Spiel ist, was zu recht so erfolgreich ist. Rebellen und Imperium waren beide fast gleich stark vertreten und die Listen doch echt verschieden (gut, viele stehen auf das Bügeleisen mit Krassix und HLC/Gunner). Die Großmodelle sind schon ne Überlegung wert, als Blickfang im Hobbyzimmer. Leider ist der Maßstab dahin.

    Danke lieber Asiate fürs fleißige Pinseln und Drücken der Preise.

    • Sei froh, in dem leicht verkleinerten Maßstab spielen sie sich besser und wirklich kleiner als nach Mßastabvorgabe sind sie immer noch nicht.

      Lustigerweise übersehen hier alle den Hinweis auf die Epic Tournament-Regeln die die Nutzung dieser Schiffe in epischen Turnieren erlaubt.

    • Auch war der Maßstab durch den A-Wing auch schon dahin, da können sie noch so oft sagen, dass es alles mit dem Filmstudio abgesprochen ist. In den Filmaufnahmen füllt der Pilot das Cockpit ähnlich aus wie in einem X-Wing.
      Ein kleinerer A Wing hätte keine ausgestalteten Kanonen, da sie zu klein zu zerbrechlich wären, und sähe auf dem Base lächerlich aus.

  • Also die Corvette gab es in den alten PC Spielen von X-Wing auf beiden Seiten.
    Von daher kann ich mir schon vorstellen, dass es da vielleicht auch Karten von beiden Seiten geben wird.

    Geiles Schiff

  • Bei dem Maßstab wäre ich nicht so voreilig…

    Bei der HWK wurden die Größenangaben von offizieller Seite aus (Lucas) auch modifiziert und FFG hat sich dann an die modifizierten Angaben gehalten. Würde mich nicht wundern, wenn das hier ähnlich sein wird.

    • Wobei einige Schiffe auch nie offizielle Größenangaben hatten und diese für X-Wing zum ersten Mal finalisiert werden.

      Optisch passt es auf jeden Fall. Da braucht sich keiner Sorgen zu machen. Größendebakel wie bei Attack Wing wird es nicht geben.

  • Naja, ich firnde es ja an sich ok, wenn man den Maßstab mit steigender Größe exponentiell schrumpfen lässt – ein Sternenzerstörer im Originalverhältniss ist natürlich nicht machbar, aber wenn er gut 3-4x so groß wie die C90 ausfällt, dürfte das gehen (Hauptsache die größeren Schiffe wirken daneben klein und die Jäger winzig) – Problematischer wird dann eher der Preis, bei dem dann auch GW-Gewohnte Hobbyisten schlucken dürften…

    • Man könnte ja auch einen Victory-Class Star Destroyer rausbringen, der dürfte nur 1/3 der Größe eines Imperial-Class SD haben. In der gleichen Größenordung wäre dann auch ein Mon Calamari Schiff.

      Nebenbei müsste man sich auch mal die Kampfkraft eines Stermzerstörers vor Augen halten: Die Dinger wurden gebaut, um alleine(!) einen ganzen Planeten zu unterwerfen. Wieviele Punkte müsste der also theoretisch baben und mit wievielen Sternjäger müsste man den angreifen – und wieviele TIE würde der im Normalfall dann auch rausschicken zur Verteidigung …

  • Wow, sind das große Modelle.
    Wenn ich mich an die Zeitungsberichte bei dem Star Wars Kauf durch Disney erinnere, soll die Kuh aber wirklich noch bis auf den letzten Tropfen gemolken werden.
    Ich würde mich also nicht wundern, wenn das noch nicht das Ende in puncto Größe und Preis sein wird. Auch bei Lego sind ja in jeder Wave ein paar Playsets jenseits der 150€ Marke dabei.

    • Das sind allein Entscheidungen der Lizenznehmer, nicht die von Lucasfilm/Disney.

      Und Lucas hat übrigens das Merchandising in der heutigen Form erfunden. Bisher hat die Übernahme durch Disney Franchises nur gut getan… man denke nur an Marvel-Filme.

  • Ich denke mal die werden Regeltschnisch als mehr oder minder bewegliche Geländestücke behandelt und “driften” nur übern Tisch. Die Korvette wird dazu noch ein paar Fire-Arcs haben. Dazu noch Trefferzonen, Schildbereiche und anvisierbare Subsysteme und fertig ist die Konvoy bzw. Abfang-Mission

    • In den größeren Turnierformaten werden die schon gut ins Spiel eingreifen können, keine Sorge. Mit über 100 Punkten sind das schon Hoschis.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen