von BK-Thorsten | 06.12.2013 | eingestellt unter: Eden

Eden: Nephilim Miniaturen

Nach den Artworks folgen natürlich die Miniaturen der neuen Eden-Fraktion.

 

Ar Gamon-1 Ar Gamon-4 Bodagun-1 Bodagun-4

Ar’Gamon und Bo’Dagun

Yg Faris-1 Yg Faris-4 YuSilaa-2 YuSilaa-1

Meister Yg’Faris und Yu’Silaa

groupe-nephilims Contamine-1 Contamine-4

Nephilim Gruppenbild und der Verseuchungsmarker, welcher Teil des limitierten Starters ist.

Quelle: Taban Miniatures bei Facebook

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online und Tabletop Insider Redakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing und ein wenig WM/H.

Ähnliche Artikel
  • Eden

Eden: Oktober Neuheiten

21.10.20172
  • Eden

Eden: weitere Oktober Preview

13.10.2017
  • Eden

Eden: Oktober Release Preview

30.09.2017

Kommentare

  • Ich bin ja bekannt für meinen wirren Geschmack, aber ich finde die richtig cool!

    Das wird definitiv mein Neueinstieg bei Eden, nachdem meine ISC-Modelle leider einem Sixpack Wasser zum Opfer gefallen sind…

    • Du bist bekannt für deinen Wirren Geschmack, Das hätte eigentlich als Antwort gereicht! 😀

      Nee, also ich dachte ja auch erst, Aliens könnten was werden, aber die überzeugen mich irgendwie nicht wirklich. Wesen in Schutzanzügen wären cool gewesen, aber hier trifft “Gladiator” auf 70er Jahre “Todesstrahlen aus der Wega” B-Movie, das überzeugt mich leider gar nicht. Nicht richtig Alien weil die Technik, die Schutzanzüge und das Equipment fehlen und nicht richtig Gladiatoren weil – naja, irgendwie sind es halt doch komische Viecher…

      Werde mich wohl doch zwischen ISC (mit kleinen Modellen) oder dem Konvoi entscheiden müssen.

    • mh… wie genau lief das ab? hast du nen sixpack wasser über deinem maltisch auf nem wackeligem regal postiert? 😉

      mh… zum thema… weiß nicht, macht mich irgendwie nicht so an, was die so zu bieten haben… naja, wird es eben doch der Askaris-Starter mit der TTI verlängerung! 😉

      • Ich hatte beides im Kofferraum, die Modelle nur sanft in eine Schaumstoffeinlage gelegt (weil sie selbst im Koffer sofort gebrochen/verbogen sind), und bin eine zu scharfe Kurve gefahren…

        Effekt:
        Massenträgheit –> Beschleunigung des Sixpacks (6×1,5 Liter) –> Viele Trümmer –> Kein Eden ISC mehr

      • öhm … mein tti Abo ging auch in eine neue runde. aber ich konnte keine Starterbox damit verbinden. habe ich da was verschlafen oder hätte ich dazu kündigen und neu abschliessen müssen?

  • Irgendwie gefallen die mir. Nach Ankündigung der Nephilim hatte ich zunächst auf etwas in Richtung alttestamentarischer Mythologie oder so gehofft. Dann kamen die Schattenbilder und ich war erstmal enttäuscht…und jetzt die Bilder der fertigen Minis. Die hauen es für mich wieder raus! ^^

    Bisher war mein Problem mit Eden, dass ich bei jeder Fraktion zwar ein paar Sachen cool finde, aber mir die Minis jeweils im Ganzen nicht oder nur teilweise gefallen. Bei den Nephilim könnte das anders sein…

  • Hm, also die gefallen mir gar nicht und ich finde sie auch nicht passend zum bisherigen Eden-Stil. Die Modellierung ist schon nicht meins, aber die Bemalung zeiht die Minis für mich vollkommen nach unten. Nicht das Können der Bemalung, eher die Wahl der Farben und der Muster sind für mich unattraktiv.

    • Das sehe ich genauso. Mit der neuen Fraktion geht einiges an Atmosphäre verloren.

      Es ging mir ähnlich mit der neuen Roboterfraktion von Warmachine.

      Echt Schade.

  • Also Ar Gamon, Yu Siilaa und Meister Yg Faris sind eher so meeehh… Aber Bo Dagun gefällt mir. Die Idee von gestandeten Ausserirdischen, die auf Eden festsitzen find ich gar nicht so schlecht, aber die Minis würden mich nicht überzeugen mit Eden anzufangen.

  • Würden sie nicht Nephilim heißen und so ans alte Testament oder Sumer / Babylon erinnern, dann fände ich sie schon besser. Aber so bin ich echt Opfer meiner eigenen enttäuschten Erwartungshaltung.

    Unter Göttersöhnen oder engelsgleichen Mischwesen habe ich mir etwas anderes vorgestellt, als aufrecht gehende Reptilien / Amphibien. Nur meine Meinung, jeder mag Nephilim gerne mit seiner eigenen Vorstellung verbinden.

    • Stimmt, da sprichst Du was an, was bei mir auch der Fall ist, mir aber gar nicht so bewusst war. Ich hatte auch etwas deutlich anderes auf Grund des Namens erwartet und ich denke, gerade mit dem bisherigen Eden-Stil wäre da viel möglich gewesen.

      • Der Name Nephilim wurde ihnen von den Schwestern des Matriarchats gegeben, stand in einer unserer letzten News:

        “Die ” Nephilim “, wie sie von den Überlebenden genannt werden, bezeichnen sich selbst als “Athrahasis”. Es handelt sich dabei um Außerirdische, deren Schiff in der Region von Dobrogea abgestürzt ist.”

        Die Schwestern haben einfach gedacht “groß, geheimnisvoll, vom Himmel gefallen: Es müssen göttliche Wesen sein!” 😉

      • Ja, das hatte ich gelesen. Aber, das ist halt der Unterschied zwischen Wissen und Erwarten 🙂 Ausgeschlafen bei Tageslicht finde ich sie etwas interessanter. Ich bin schon auf alternative Farbschemata gespannt. So sehr mir die meisten Studiobemalungen gefallen, hiermit werden ich nicht warm (wie gesagt, nicht von der Ausführung, die ist super).

      • Hintergrundtechnisch (auf Eden bezogen) ist das wirklich schön stimmig, Christian. Die Schwestern geben ihnen eben ein Namen, damit sie das Fremdartige in Worte fassen können und dabei kommt eben was mystisches mit rein. Dieser Hintergrund ist ja schön stimmig.

        Aber ich bin beim ersten Lesen des Namens Nephilim halt schon in eine bestimmte Richtung geprägt worden. Ist jetzt auch kein Fehler von Taban in meinen Augen, mit der namensgebung durch die Schwestern ja auch absolut passend.

        Ich gebe der Chose jedenfalls noch Zeit, bis auf der Homepage alles zu lesen ist und wie Belakor schon sagte, andere Bemalungen auftauchen. Wenn man sie recht dunkel / fremdartig / boshaft anmalt, kommen sie vielleicht schon wieder eher meiner Vorstellung entgegen.

  • Um Längen besser als die Artworks vermuten liessen!

    Was den Namen angeht, im unterhaltsamen Feld der Prä-Astronautik werden die Nephilim als “Kulturbringer” gehandelt, die den “Uplift” der Menschheit durchgeführt haben, wirf da dann die sumerischen Oannes mit rein udn du bist bei ausserirdischen Fischwesen. Passt doch alles *grins*

  • Ich finde die auch schick. Spiele ja schon lange mit dem Gedanken einzusteigen, kann mich aber nicht richtig zwischen Horde (ZOMBIES!!!) und den Askari (Dirz 😉 ) entscheiden.

    Wäre jemand so lieb und könnte mal zwei, drei Takte zum Hintgerund der Askari zum Besten geben? Das wäre eine super Entscheidungshilfe.

      • Okay. Dann abwarten. Wäre wirklich super interessant zu wissen, was das für eine Fraktion ist.

        Gibt es da eigentlich genug Infos im Regelbuch?

    • Ich ergreife ungefragt das Wort.

      Die Horden sind eine Massenarmee. Billig, mit eigener Ressource und einigen wenigen, die das Kleinzeug pushen.

      Die Askari sind elitär und meist nur zu dritt. Dafür vollgestopft mit Sonderregeln. Sie benutzen Taktikkarten als Ressource. Zusätzlich können sie mit Mutationen an den Gegner angepasst werden und erhalten so noch mehr Sonderegeln.

      Für genauere Infos stell besser deine Frage unter http://planet-eden.forumieren.com

      • Hi Tahir,

        danke für die Antwort. Das ist schon mal ein netter Anfang. Aber es ging vor allem um den Hintergrund? Wer sind die Askari, warum sehen sie so aus wie sie nun mal ausschauen und was sind ihre Ziele :).

      • Hey DrCox,

        der Hintergrund von Eden ist sehr gut im Regelbuch beschrieben. Das Buch ist sehr interessant und lohnt sich zu kaufen.

        Der Hintergrund der Horde ist nicht wirklich greifbar, da sie keine wirklich Fraktion sind. Sie spiegeln zusammengewürfelte Zweckbündnisse aus Mutanten, Sklavenjägern, Kannibalen und allem möglichen Viehzeug aus der verseuchten Welt wieder.

        Die Askaris haben da einen deutlich detaillierteren Hintergrund. Hier die Punkte, an die ich mich noch aus dem Buch erinnere: Die Askaris sind arabisch stämmige Überlebende aus von einer künstlichen Intelligenz geschaffenen Bunkern. Im Rahmen von genetischen Veränderungen um Super-Soldaten zu erschaffen sind über mehr als hundert Jahre hinweg Mutanten-Kolonien entstanden. Diese matriarchalisch geführten Kolonien sind nun in die zentral europäischen Gebiete vorgedrungen.

  • Ich will die, das dürfte mein Einstig in Eden sein. Die machen einen durchweg stimmigen Gesamteindruck auf mich. Und in meinen Augen passen sie genauso gut zu Eden, wie ISC-Truppe. Man gewöhnt sich einfach dran.

    An der Bemalung gibt es wenig zu meckern, die Farbwahl ist aber schon etwas schräg. Aber egal, man ist ja nicht gezwungen Gelb mit heller Haut zu verbinden.

  • Lol, wieso wird mein Kommentar gelöscht, wenn ich erwähne, dass eine der Wurfwaffen politisch fragwürdig aussieht?

    • Also so überzeugen mich die Kerlchen weitaus mehr als auf den Artworks 🙂 Gefällt 🙂
      Hm..beim Herrn rechts unten mußte ich an Lovecrafts “Shadows over Innsmouth” denken 😉

    • Ist ja nicht so als hätte ich den shice designed und als würde das nicht auffallen, wenn man die Mini auf den Tisch stellt.
      Hätte trotzdem gerne ‘ne Erklärung für eure Paranoia. Mit der Einstellung könnt ihr ja über diverse Sachen nicht berichten. Sollte ich mir einen neuen Anbieter für Tabletop-News suchen?

      • Ahso. Na man möge mir verzeihen, dass ich nicht meinen ganzen Tag auf der Seite hier verbringe, sondern nur die Facebook-News gesehen habe. Insofern ist es vielleicht nicht nötig, noch mehr dazu zu schreiben aber Zensur ist immer GANZ schlechter Stil. Vor allem, wenn ich nur das beschreibe was ich sehe. 1984 und Newspeak ahoi.

      • Genau das ist der Punkt.. Du verlangst von uns: “man möge mir verzeihen”, aber im Gegenzug unterstellst Du uns ohne genauer nachzufragen sofort Willkür und Zensur.

        Wir haben auf dieser Seite ein Hausrecht und das werde ich in Ausnahmefällen auch nutzen. Dass wir diese Diskussion nicht willkürlich unterbinden, haben wir in vergangenen Threads zu den Nephilim mehrfach unter Beweis gestellt, aber wie ich schon sagte: Um das zu wissen müsste man sich halt erst einmal informieren.

        Im übrigen: Wegen einem gelöschten Einzeiler gleich “Zensur” und “1984” zu rufen, wird weder Orwell noch real existierender Zensur gerecht!

    • Im Übrigen hat mich meine Tabletop-unverdächtige Freundin darauf hingewiesen. Aber euch muss ja echt langweilig sein, wenn jeder Kommentar gelöscht wird, der das Wort “Hakenkreuz” beinhaltet.

      • Dein Kommentar wurde gelöscht, weil ein solches Thema ein wenig mehr verdient hat als einen motivationslos in den Raum geworfenen Begriff und ein Smily. Wenn Du dazu was sagen willst, dann mach das bitte auf einem sinnvollen Niveau.

        Außerdem gilt genau das, was Luther schon geschrieben hat: Das Thema wurde hier schon in dutzenden Kommentaren behandelt und es gibt sogar eine offizielle Reaktion von Taban. Ich erwarte, dass Du Dich ein wenig mehr informierst, bevor Du hier so einen Aufstand startest!

        Und nur noch eine kleine Warnung: Wenn Du es auch in weiteren Kommentaren nicht schaffst Deine Fragen vernünftig zu formulieren und stattdessen auf Formulierungen wie “shice”, “Paranioa” und “Euch muss ja echt langweilig sein” zurückgreifst, dann wird das hier nicht Dein letzter gelöschter Kommentar bleiben!

        Beste Grüße!

  • Erstens folge ich euch nur per Facebook (nicht mehr) und dies war der einzige Artikel dort zu den Minis.
    Zweitens finde ich nicht, dass mein Kommentar nicht dermaßen anmaßend und unverschämt war, dass ich vorher ewig eure Seite recherchieren muss, ob bereits ähnliche Diskussionen stattfanden. Ich habe die Kommentare zu diesem Artikel gelesen und das ist, denke ich, exakt soviel, wie ihr von mäßig interessierten Lesern (nicht jeder hat nur Tabletop den lieben langen Tag im Kopf) erwarten könnt.
    Drittens bezog sich mein “Aufstand” nicht auf das Aussehen der Miniatur, sondern dass harmlose Kommentare von euch so mir nichts, dir nichts gelöscht werden. Wie findest du das, wenn dir kommentarlos und ohne ersichtlichen Grund über den Mund gefahren wird?
    Viertens sehe ich noch immer keine Entschuldigung für die Löschung. Wenn der Grund ein “motivationslos in den Raum geworfener Begriff” und ein Smiley sind (Entschuldigung dafür, dass ich andeuten wollte, dass mir die ganze Sache eben nicht mehr Wert ist als mein kurzer Kommentar), dann kann ich echt nur weinen für deutsche Zensur- und Forenkultur.

    • Dass wir die bereits geführte schwierige Debatte hier nicht nochmal aufgreifen wollen, hat Christian bereits oben geschrieben. Dass wir uns dafür nicht bei dir entschuldigen werden ist in meinen Augen offensichtlich. Das gelöschte Posting fällt – gewollt oder nicht – unter die “don’t feed the trolls” Regelung, womit auch jegliche weitere Diskussion von Redaktionsseite eigentlich überflüssig wird…

    • Dann wünsche ich Dir viel Spaß in der Schmollecke, aber eine Entschuldigung wirst Du hier ganz sicher nicht kriegen. Ich habe Dir erklärt, warum ich den Beitrag gelöscht habe, und ich würde das jederzeit wieder tun. Wenn Du der Meinung bist, dass dadurch Deine Rechte auf unverhältnismäßige Art und Weise beschnitten werden, dann kann ich Dir nur nahelegen, das zu ertragen, oder Dir – wie von Dir selbst oben angeregt – tatsächlich einen neuen Anbieter für Tabletop-News zu suchen.

      Jede Nachrichtenseite hat ein Hausrecht und im Vergleich zu Portalen wie dem Spiegel oder der Süddeutschen Zeitung (wie wir alle wissen bösartige Horte der Zensur!) wird hier extrem wenig moderiert. Wenn Dir das trotzdem zu viel ist, kann ich daran nichts ändern.

      • Bei SZ und Spiegel wird vielleicht anders moderieren, aber imho nicht deutlich strenger. Kenne zufällig einige Leute die bei der SZ arbeiten. Vielleicht solltet ihr euch etwas mehr professionelle Distanz zulegen. Eine Löschung wegen “Thema hatten wir schon” oder “zu knapp, muss ein troll sein” hat schon ein geschmäckle.

      • ach yuggoth. die admins hier sind auch nur Menschen wie du und ich. und im Gegensatz zu Spiegel und Sz hat das hier eher noch hobbycharakter. von daher haben die Jungs mein Verständnis wenn es menschelt und manche einfach nur so reingesch…enen Kommentare gelöscht werden.

      • Nur mal als kleine Info in die Runde: Die Zahl der Beiträge, die wir hier pro Woche manuell löschen (die also nicht vom Spam-Programm übernommen werden) kann man entspannt an einer Hand abzählen. Und da sind die Kommentare der Marke “meinen obigen Post bitte löschen, ich habe falsch geklickt” schon mit drin (ich kann nicht fassen, dass ich für diese Info gerade ernsthaft in unser Comment-Archiv gegangen bin…).

        @Yuggoth:
        Wie ich schon sagte: Ich hatte meine Gründe für die Löschung. Wir löschen bestimmt nicht nur weil ein Thema schon da war, oder weil ein Comment nur zwei Worte umfasst, hier kam aber eine Mischung zusammen, die ich ganz bewusst unterbunden habe. Wenn sich irgendjemand berufen fühlt, hier noch einmal die leidige Diskussion zur Form der Wurfwaffe zu führen, dann soll er das wegen mir gerne tun, das ist ein freies Land. Aber wenn das schon sein muss, dann wenigstens auf eine sinnvolle Art und Weise.

        Ich würde mir außerdem manchmal in der Tat wünschen, dass unsere Leser zunächst einmal davon ausgehen, dass wir in der Redaktion Gründe für unsere Handlungen haben. Es frustriert mich ehrlich gesagt etwas, dass offensichtlich immer erst einmal angenommen wird, dass unsere Maßnahmen aus reiner Willkür heraus erfolgen.
        Seit über einem Jahr haben wir uns nach vielen Scherereien dazu entschieden, die Kommentare hier sehr frei laufen zu lassen, auch wenn wir uns dabei teilweise sehr zusammenreißen müssen (und sich selbst einige Leser teilweise wundern was hier alles in den Comments läuft). Ich würde mich wirklich freuen, wenn das auch einmal gewürdigt werden würde, und man bei den wenigen Löschungen, die es trotzdem noch gibt, einfach mal davon ausgeht, dass wir uns was dabei gedacht haben.

        So long!

      • Christian, ich wuerdige das sicherlich.
        Ich begruesse es sehr, dass ihr entspannter seit was Kritik angeht, vorallem gegenueber solcher, die nicht unbedingt gerechtfertigt ist. Es muss manchmal anstrengend sein, immer wieder dieselben Dinge zu erklaeren oder klarzustellen.

        Also vielen Dank dass man hier mittlerweile auch mal einen Jux-Kommentar posten, am Thema vorbeidiskutieren und ab und zu auch mal ein ganz klein wenig trollen darf!

  • Ich liebe die Nephilims!!! Wird dann meine 4. Fraktion bei EDEN. AHH, wie gigantisch. Gerade bei Taban geordert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen