von BK-Thorsten | 01.12.2013 | eingestellt unter: Eden

Eden: Erste Nephilim Artworks

Taban Miniatures zeigt nach den Schattenumrissen Artworks in bunt.

 

Bo Dagun Yg Faris

Die beiden hören auf die Namen Bo Dagun (links) und Yg Faris (rechts).

 

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Eden

EDEN: Weihnachtsmodelle

24.11.2017
  • Eden

Eden: Oktober Neuheiten

21.10.20172
  • Eden

Eden: weitere Oktober Preview

13.10.2017

Kommentare

  • So sind die mir zu “abgefahren” für Eden. Ist doch dieser Illustrator, der einiges für Deep Wars & Co. macht, oder? Der Stil ist mir hierfür zu bunt, sauber und shiny. Kann mir aber trotzdem vorstellen, dass die Minis schon eher in’s Bild passen – wenn sie entsprechend modelliert sind eben.

  • Gefallen mir beide, besonders Bo Dagun ist schick! Ich glaube, dass man aus denen richtig was rausholen kann, vielleicht in der Tat mit einer etwas dunkleren Bemalung (Predator-Stil).

    Verlockung, Verlockung…

  • Ha, da hab ich die Predators im letzten Thread 2 mal als Vergleich rangezogen und dann haben die tatsächlich so viele Parallelen.

    Bin mir noch nicht sicher ob mir die Gefallen oder nicht, werd wohl doch die Minis abwarten müssen, aber zumindest das erste “cool” zündet nicht so wirklich.

  • Dieses ganze Theater vorgestern und dann das *g*.
    Die hauen mich jetzt nicht vom Hocker, aber die fertigen Minis können ja besser werden. Bin mal gespannt, wann sie die zeigen und wann die dann rauskommen.

    • Leider (oder zum Glück?) hauen die mich jetzt auch nicht um. Schade eigentllich, hätte mich bei der Hintergrundstory und dem Namen, gerne auch etwas epischeres gefreut. Aber nun sinds glubschäugige Monster aus der grünen Lagune?

      Naja, nicht zu früh meckern. Fertige Minis sehen ja immer noch gerne ein wenig anders aus als die Artworks davor.

      Und schließlich gäbe es ja immer noch die Askari oder ISC, mit denen ich einsteigen würde 😉

      Welche hast Du, Böhni?

  • Hm, irgendwie muss ich an Merman aus der He-Man Reihe denken. Bisher finde ich die zu “fischig”. Aber irgendwie auch reptilisch. Hm, so richtig klick macht´s bei mir auch nicht.

  • Mir persönlich sind die Artworks auch bunt….irgendwie zu künstlich. Bin mal auf die Minis gespannt. Ich denke mal das wird schon 😉

  • Bisher war Eden und die Minis alle super. Die Entscheidung auf die Alien Schiene zu gehen halte ich für einen Fehler. Das Setting des Spiels bringt so was nicht mit. Mutanten ok, Aliens nö.
    Da hätte man besser eine weitere fanatische Organisation/Fraktion/Bande entwickeln können. Ich denke in einem apokalyptischen Szenario gibt es da genügend Stoff.
    Eine Mafia / Yakuza Gang oder die radikalisierte Greenpeace-Organisation als Befreier der Erde.

    • Das Setting des Spiels bringt das mit. Ohne weiteres. Schlagwort Fallout, eine der größeren Inspirationsquellen.

      Und die Viechers nun grundlegend abzulehnen weil Alien dran steht und nicht Mutant halte ich dann doch für eine Überreaktion.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen