von BK-Christian | 04.10.2013 | eingestellt unter: Dystopian Wars

Dystopian Wars: Neuheiten

Dänemark und Polen/Litauen betreten das Schlachtfeld!

Kingdom of Denmark

At the heart of the Naval Battle Group is the Ragnarok Class Pocket Battleship, its mass firepower sowing destruction through the enemy fleet. Danish Commanders often utilise the manoeuvrability and firepower of the Skagerrak Class Gunships and Sigurd Class Cruisers to pin the enemy in place and crush them with powerful turret and broadside volleys. Whilst the enemy are reeling the Korsor Class Corvettes and Fafnir Class Light Airships move in close to deliver the killing blow.

Polish-Lithuanian Commonwealth

At the heart of the Air Cadre is the Zamiec Class Sky Fortress, launching waves of Fighters into battle, supported by the deadly flamethrowers of the Gryf Class Flame Blimp and the heavy ordnance of the Grom Class Gunnery Blimp. This solid core of airships relies on the Szabla Class Interceptor to use its manoeuvrability and firepower to prevent enemy Flyers getting within range, or to take out Anti Air units on the ground.

Dystopian Wars Landing Field Set

Improve the operation and survival of your new aerial force with the Landing Field Set. This modular set incorporates a tower with docking points for Airships, hangers for aircraft, multiple runways and Ack Ack emplacements to protect the airfield from attack. Each set comes with resin leg supports that allow it to be used on a water gaming table as well as on land, and enough parts are included to make TWO Landing Fields or ONE large Landing Field.

Dystopian Wars Harbour Set

Why not give your new Naval Battle Group access to the friendly ports included with the new Harbour Set, vital components to any world class navy. The Harbour Set can be used by any nation and is highly modular, allowing you to configure it to your own requirements. Whether you are loading Merchant Vessels for convoy duty or rearming your Battleship after a prolonged engagement, the Harbour comes with a variety of jetties, cranes, warehouses and cargo stacks to fulfil any task.

Dystopian Wars ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasyladen und Fantasy-In erhältlich.

Quelle: Spartan Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: The Ningjing Battleship

04.02.20183
  • Dystopian Wars
  • Wild West Exodus

WarCradle: The Dystopian Age Q&A

25.12.20173
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: Ice Maiden Vorbestellung

17.12.201715

Kommentare

  • Nun, interessante neue Sachen.

    Die Dänen setzten den Designstandard der Gunships und Fregatten gut fort in dem Schlachschiff und dem Kreuzer. Auch der Carrier Zeppelin weis zu gefallen. Die werden wohl als Verstärkung für meine Preußen eingekauft – und die sind hoffentlich auch alle Minor Ressource für die Preußen.

    DIe Lufteinheiten der Polen sind auch gut – allerdings sind diese Luftarmee-Boxen immer recht teuer und da ich die Fraktion nicht spiele und schon die Sky Fortress für meine Russen habe wird diese Box nichts für mich.

    Das Landing Field ist gut, um mal diesen Armeelisteneintrag endlich mit einer Miniatur zu versorgen, es ist aber idR die Punktekosten nicht wert. Immerhin hat Spartan mitgedacht und mit den Standfüßen kann man das DIng auch als schwinnendes Airfield auf See einsetzen.

    Der Hafen ist dann vor allem was für Geländebauer, wird aber fertig bemalt und auf einer entsprechenden Insel was hermachen.

    Schöne Releases auf jeden Fall.

  • Mir hat das Zamiec Luftschiff schon immer sehr gut gefallen, auch wenn ichs mir bisher nicht gegönnt habe.

    Und jetzt kommen Spartan auch noch mit dem neuen Air Cadre…..aaarrrgghh

    Naja, wengistens ersparen mir die Blimps (witziger Name gg) die Anschaffung der Speerwurf-Zeppeline…..hm, andererseits sehen die aber auch sehr gut aus….

    ……wie machen die Spartaner das nur……grübel….. 🙂

  • jepp, die Dänen sind gekauft. echt nettes Design und so praktisch…“ Send the danish, the dead cost nothing!“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück