von BK-Carsten | 23.10.2013 | eingestellt unter: Dystopian Wars

Dystopian Wars: East India Merchant Fleet

Neue Söldner Fraktion für Dystopian Wars.

eimc-naval-battle-group-photo

„Geschäfft ist Geschäfft“, so lautet das Motto der East Indian Merchant Company. Die Söldner Kompanie kann solo oder von allen Völkern, ausser den Imperial Bond Nations, laut den Mercenary Regeln aufgestellt werden.
Die East India Merchant Company Naval Battle Group kann für 36,50GBP im Spartan Shop bestellt werden.

Spartan_EIMC_Battlegroup-2

EIC-Battleship-1 EIC-Blimp-2 EIC-Frigate-6

Das Fleet Guide PDF könnt ihr euch hier runterladen.

Dystopian Wars ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasyladen und Fantasy-In erhältlich.

Link: Spartan Games

BK-Carsten

Carsten, Brückenkopf Redakteur. Im Hobby seit Adam und Eva. Erstes Tabletop: Warhammer 6. Ed. Aktuelle Projekte: Blood Bowl, Pulp, Fantasy Skirmisher..., Malen und Modellieren

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: Warcradle Classics Wave 1 Pre-Order

11.07.20183
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: The Ningjing Battleship

04.02.20183
  • Dystopian Wars
  • Wild West Exodus

WarCradle: The Dystopian Age Q&A

25.12.20173

Kommentare

  • Oh, Oh, Oh……nein, ihr macht es mir nicht leicht Spartan…..

    ……muß widerstehen,…….muß widerstehen….

    Danke für die Info !!

    PS: Beim Link für das EIMC Booklet hat sich ein Fehler eingeschlichen, man landet in einem Loop anstatt beim Download 😉

    • Ich weiß leider auch nicht wo da der Fehler liegt, sorry.
      Und der Chef schuftet grad für die Spiel. 😉
      Der Link ist aber auf der Seite zu finden die unter der Quelle verlinkt ist. Einfach nach unten scrollen.

      • Ja, danke ich hab mir das eh schon geholt.

        Und ich konnte den Fehler auch net finden, obwohl ich mir mehrmals die betreffende Stelle im Quelltext angeschaut habe, und der Quellcode richtig zu sein scheint.

        Welcher Chaos-Gott wohl da wieder seine ekelhaften Extremitäten im Spiel hat ? 😉

  • Ist von den Detail her wie immer sehr gut sehr gut, aber nach den Japanern sind die Ostinidenfahrer jetzt die zweite Nation von Dystopian Wars, die so gar nicht meinen Geschmack treffen. Einzig der Zeppelin ist gut gelungen. Hier setze ich mal aus.

  • Oha, das Schlachtschiff hat nur 2 Türme mit Doppelpusten? Jesses, da kommen aber bestimmt Riesenmurmeln raus, so dick wie die Rohre sind.
    Bedeutet wohl dass ihr Schadensoutput bei Beschädigungen recht wenig leidet. Fette Breitseiten seh ich auch keine… Auch keine(kaum) Torpedorohre.
    Ich wage mal zu behaupten das die Kanonen mehr Bums haben als die Geschütze der Japaner, aber niedrigere Reichweite,so rein optisch.

  • *Nachtrag*
    Hui, die sind nicht zu verachten, gute Stats bis auf Ackack und CC sind die echt nice.
    Vor allem die Kombination von Geschützen und Torpedos in den Haupttürmen macht sie recht vielseitig, die feuerkraft ist immer dort wo man sie haben will.
    Glücklicherweise sind die Blazing Sun-Kanonen auf Rb1 immer noch die Kings 🙂

  • Die gefallen mir wirklich gut. Die werde ich mir wohl als Verstärkung meiner Briten zulegen. Vor allem weil ich dann endlich mal einen Zeppelin spielen kann. 🙂
    Besonders interessant ist die hohe Bauweise der schiffe. Die kleinen Haupttürme der Fregatten haben dadurch einen Aktionsradius von 360°

    Die Schiffe haben allerdings weniger Türme als andere Fraktionen. Auch muss man auswählen ob man die Türme als Main Turrets oder als Torpedotürme nimmt.
    Ansonsten haben die aber nen guten Bums und nette Sonderregeln. Für Briten könnten die eine gute Ergänzung sein um die Wirkung der Flotte in den unteren Range Bands zu verbessern.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück