von BK-Christian | 22.05.2013 | eingestellt unter: Dystopian Wars

Dystopian Wars: Die Osmanen kommen

Spartan Games haben eine neue Fraktion für Dystopian Wars angekündigt.

 Ottoman Empire Naval Battle Group 2 Ottoman Empire Naval Battle Group 3 Ottoman Empire Naval Battle Group 4 Ottoman Empire Naval Support Group 2 Ottoman Empire Naval Support Group 3

Ottoman Empire Naval Support Group Ottoman Empire Naval Battle Group 1

Die Osmanen erscheinen im Juli.

Dystopian Wars ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasyladen und Fantasy-In erhältlich.

Quelle: Spartan Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: Regelbuchtausch

14.12.20177
  • Dystopian Wars
  • Wild West Exodus

WarCradle: The Dystopian Age

07.12.201717
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada
  • Uncharted Seas

WarCradle: Übernahme der Spartan Games Spiele

27.09.201741

Kommentare

    • Davon abgesehen bin ich von der Flotte sehr angetan. Die runden Formen und die vielen Kuppeln finde ich sehr hübsch und als Identifikationsmerkmal angemessen. Wenn man die Sachen dann noch hübsch farbenfroh anmalt, hat man ein Gefühl wie in tausendundeiner Schlacht.

  • Wenn man “Ottomanen” im Plural bei Wikipedia angibt kommt man übrigens auf das osmanische Reich und nicht auf das Möbelstück 😉 Davon abgesehen, äußerst schick muss ich sagen. Sollte ich je mit Dystopian Wars anfangen wollen, wäre das meine Fraktion.

  • Jep, auf deutsch heißen die Osmanen 😉
    Ich find die Chinesen schicker, wenn dann wäre das meine nächste Wahl, aber die Osmanen sind sicherlich schick und mal was anderens. Würde mich freuen, wenn einer meiner Spielpartner sich so was zulegen würde.

  • Ihr seid alle Klugscheißer! 😀

    Naja, ist geändert, danke für den Hinweis, man lernt nie aus. Ottomane als Sitzmöbel war mir zwar bekannt, aber ich dachte eigentlich, dass der Begriff doppelt belegt und nutzbar ist…

  • Ich finde die Modelle mit ihren Mosaiken und Minaretten unglaublich schön!
    Leider mache ich mir Sorgen um den Transport, gerade der Türmchen wegen. Für mich eines der besten Designs im Tabletopsektor in 2013 🙂

  • Wo ich die Bilder der Osmanen gestern zuerst gesehen habe musste ich erstmal schlucken. Nach einer Nacht drüber schlafen gefallen sie mir aber sehr gut. Im Grunde sind die Schiffe der Osmanen so geworden, wie die Italiener laut erstem Flufftext hätten sein sollen: Mehr architektonische Kunstwerke als Militäreinheiten. Der orientalische Stil wurde auf jeden Fall sehr gut eingefangen und vor allem der Dreadnaught gefällt mir sehr gut.

    Ach ja, die 3 Schiffsklassen der Navalbox (Schlachtschiff, Kreuzer und Fregatte) sind Skimmer, d.h. sie können potentiell auch in Landgefechten eingesetzt werden. Die anderen Schiffe aus der Unterstützungsbox aber leider nicht. Und Spartan hat auch den Namen der Fraktion angepasst. War bisher vom Osmanischen Dominion die Rede so hat man sich nun anscheinend doch für das klassische Osmanische Reich entschieden.

  • Da hats aber jemand mit der Hagia Sophia.

    Lego musste schon was vom Markt nehmen, mal schauen ob es hier auch Wellen geben wird^^

    • Dass sich diese Falschmeldung so hartnäckig hält…Lego hat garnichts vom Markt genommen! Dieser islamische Verein, der das Jabba’s Palace – Set bemäkelt hat, hat lediglich die Bekanntgabe des Termins, an dem das Set ganz regulär aus dem Verkaufssortiment genommen wird – nämlich nach zwei Jahren im Programm – als Sieg ihres blödsinnigen Feldzugs gegen Lego verkaufen wollen.

  • Also dem Kritikpunkt mit den Italienern kann ich mich nur anschließen. Bei den Osmanen haben sie es echt geschafft das orientalische Flair und Ornamentik in die Kriegsgeräte einfließen zu lassen. Schade, dass das bei den Italienern eher entäuschend war. Jedenfalls sind die Osmanen unglaublich gut gelungen. Würd ich nicht so auf Djunken stehen, würd ich sie mir direkt holen…

    • Machst Du dich mit der Aufklärung darüber, was ein Besserwisser ist und wie man den Ausdruck zu vertehen hat, nicht selbst zu einem Besserwisser? 😉

      Oh, mache ich mich mit diesem Kommentar zu einem Besserwisser!?
      Nooooes, what has been thought cannot be undone… :-O

  • NA ENDLICH!!!

    Üzelbrüzel- Power ohne Ende. Sehr geil umgesetzt. Schöne Minarette und saubere geometrische Formen wie man sie in der arabischen Architektur findet.
    Da mach ich doch gern ein paar Hunderter locker.

    • Ein paar Hunderter müssen es ja gar nicht sein. Für die beiden Flotten bist du mit ca. 65€ dabei.

  • Ich habe immer den Euindruck, dass die nur raushauen und raushauen…
    Bleibt da noch genug Varianz und Energie für durchdachte Regeln und gute Umsetzungen davon?! Hat mir nie sonderlich gefallen die Politik.

    Sonst ein eigener Stil. Nicht schön, aber eigen.

  • Ja, sie hauen raus und das mit immer wieder beeindruckenden Designs und zu fairen Preisen. Die Regeln sind sogar sehr gut. Bissl unübersichtlich im RW, aber sehr gut und variantenreich…

  • Lieber mit ein paar Hunnis geklotzt, als mit €65 gekleckert. Spartan Games gibt halt mal richtig Gas und haut wilklich gute Minis raus. Wer da Neid entwickelt, der sollte sich vielleicht mit Lego anfreunden. Hab gehört, da hat sich seit Jahren nichts verändert. Immer noch die selben Bausteine

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen