von BK - André | 25.11.2013 | eingestellt unter: Fantasy, Kickstarter

Duel Fighters: 75mm Kickstarter

Ein neuer Kickstarter aus England macht sich auf den weiten Weg des Crowdfundings.

Das Spiel verwendet 75mm-Modelle, die immer paarweise als “Duellsets” angeboten werden.

 

DuelFighters_Preview1 DuelFighters_Preview2 DuelFighters_Preview3 DuelFighters_Preview4

Duel Fighters is a game of cinematic type combats between highly detailed 75mm miniatures.

In contrast to other war-games, where you might field dozens or even hundreds of figures,in Duel Fighters the manageable scale and the reduced number of miniatures allows players to choose from a much greater range of options and actions, providing you with a range and depth of combat that you would usually only find in typical classic fantasy medieval RPGs.
The key cornerstone of our game is the large scale fully detailed miniatures, as well as the day to day objects that surround them.

Have you always wanted to be able to kick that rum barrel into your opponent or throw sand in his eyes to win a few precious seconds to finish him off?

Then this is the game you have been waiting for! Duel Fighters is a fast-paced game between two duellists that lasts for approximately 45 minutes …… or prior to that if you are DEFEATED!

Der Kickstarter läuft noch 42 Tage und hat zur Zeit 14.741 GBP von 18.000 GBP eingespielt.

Link: Duel Fighters Kickstarter

BK - André

Aquen/André, Brückenkopf Redakteur. Seit 2003 im Hobby. Erstes Tabletop: Herr der Ringe Aktuelle Projekte: Infinity (Tohaa)

Ähnliche Artikel
  • Frostgrave
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Frostgrave und Kühltürme

18.11.20176
  • Godslayer

Godslayer: Preview Baleking

18.11.20172
  • Fantasy

Oathmark: Goblin Preorders

17.11.20176

Kommentare

  • Die Modelle sind nicht neu, der Elfen-Assassine war dieses Jahr unter den Gewinnern beim Golden Vinci-Wettbewerb. Insgesamt eine schicke Sache, allerdings sind mir die Posen einiger Modelle zu statisch, da erkennt man, dass es sie schon vorher als Vitrinenstücke gab und dass sie eigentlich gar nicht als Spielmodelle gedacht waren.

    Generell bin ich nicht sicher, ob 75mm unbedingt ein toller SPielmaßstab ist… Ich würde wohl versuchen die Modelle in die Vitrine zu stellen und das Spiel mit passenden 28mm-Modellen zu bestreiten. 🙂

    • Anscheinend werden die Miniaturen aber leicht modifiziert, zumindest die Bilder bei den Stretchgoals (z.B. direkt das für 20.000 Pfund) zeigen leicht unterschiedliche Posen bei Hallothon und Lesdinn. Bedeutend actionlastiger sind die allerdings nicht. Dennoch gefallen mir die Miniaturen durch die Bank ausnehmend gut (ich mag aber statische Posen auch ganz gerne).

  • Ich bin mir halt nicht sicher, wie der Chinaguß feine Details die eben im 75mm Guß auftauchen gut darstellen kann.
    Also zB Kettenhemden….
    Ich bleib dabei, wer Galdiatorkämpfe im Fantasygenre haben will, sollte Avatar of War ne Chance geben, da kann man mit dem offenen 30mm-Maßstab auch voll aus dem gesamten Sortiment aller Hersteller sein Traumteam zusammensuchen oder halt eben auch 1 vs 1 spielen

    • Von daher bin ich hier vor allem auf die Regeln gespannt (wobei bewegung mit Kartenlegen schon komsich ausschaut auf den ersten Blick)
      Wenn das regelsystem allerdings was taugt werd ich mir das evtl. zulegen und wie Inquisitor äh Imunda im kleinen Maßstab spielen.

  • Endlich mal größere Miniaturen ! Von mir aus sollen sie den ganzen 6mm-25mm Müll einschmelzen und daraus 54mm oder noch besser 75mm Miniaturen daraus machen. Sieht klasse aus !
    Schade das dieser Maßstab so gut wie keine Unterstüztung erfährt, vor allem geländetechnisch gibt es ja gar nichts.
    Hat auf jeden Fall mein Interesse erweckt. Bin gespannt wie die Regeln sind..

    • Na, ein paar Geländetücke kannste dir ja dazukaufen, aber preislich wirds dann schnell ziemlich knackig.
      Naja, vlt tauschen sie das (optionale) Prepainting Stretch Goal gg ein paar mehr Geländestücke in dem Set aus

    • Wobei in der Größenordnung zumindest 08/15 Gelände aus dem Zooladen ganz gut funtionieren dürfte. Meistens sind die Pflanzen, Schädel etc. für 28mm zu groß.

  • Ich mag die Minis und habe mir auch zwei aus dieser Reihe zugelegt – doch finde ich das Projekt nicht sonderlich vielversprechend. Das erinnert mich an Smog1888: tolle Minis für die Vitrine mit einem Spiel, das halt noch irgendwie rangebaut wurde um den Absatz der Miniaturen zu erhöhen, da man sich so erhofft eine größere Kundengruppe anzusprechen. Gegen den Ansatz ist ja auch nicht verwerfliches, doch ein wirklich gutes Spiel mit gut lesbaren, intuitiven und verständlichen Regeln ist viel komplexer als man es vermuten mag und frisst vermutlich mehr Resourcen, als die es aufwenden können. Kurzum – ich glaube, hier fehlt den Jungs die notwendige Erfahrung und Expertise. Ich würde mich freuen eines besseren belehrt zu werden, bin hier aber etwas pessimistisch.

  • Hä? Verstehe ich das richtig? Das 20.000 Stretchgoal besagt, das man sein Starterset auch panted haben kann? Nicht wirklich, oder? Sagt mir, das ich blöd bin und nichts verstehe…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen