von BK-Christian | 16.03.2013 | eingestellt unter: Fantasy, Kickstarter

Drake: Kickstarter Update

Auch bei Drake hat sich zuletztnoch einmal einiges getan, der Kickstarter kommt sehr solide voran!

Zum einen wurden einige Modelle noch einmal verbessert und mit mehr Details versehen (Andrej hatte das ja in einem Kommentar auf unserer Seite bereits angekündigt):

Drake Kickstarter Drons Update Drake Kickstarter Timor Dragon Update

Und zum anderen wollen wir Euch das nächste Stretch Goal zeigen, das bei 40.000 Dollar erreicht wird und 3 kostenlose Modelle für jede Fraktion mit sich bringt!

Drake Kickstarter Heavy Infantry Stretch Goal

Im Moment steht der Kickstarter bei etwas über 37.000 Dollar, es verbleiben noch 35 Tage für den Rest der Kampagne.

Quelle: Drake Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy

Wargods: Hydra

18.07.2018
  • Fantasy

Scibor Miniatures: Neue Greens

18.07.2018
  • Fantasy
  • Science-Fiction

Kromlech: Neues Gnaw Set

18.07.2018

Kommentare

  • Das ist wieder so ein KS, für den freut es mich wie der 2te anlauf funktioniert.
    Da hat jemand aus seinen Defiziten der Kampagne gelernt und zieht sein Projekt nochmal mit viel mehr Struktur auf.
    Und dabei ohne seinen optisch sehr eigenständigen Stil der Figuren für einen höhere KS-Summe zu opfern.
    Ich hoffe, daß der KS die restliche Zeit noch schön weiter wächst.
    Und gerade die Drachen werden ihre Liebhaber für Vitrine und/oder Spieltische finden.

    • Kann ich nur zustimmen, wobei die Inidegogo-Kampagne eigentlich auch nicht schlecht gemacht war.

      Aber es ist echt cool zu sehen wie sich das AGM-Team ein Loch in den Bauch freut, dass sie diesmal so einen Erfolg haben. Und waere die Konkurrenz momentan nicht so gross wuerde ich da auch gerne einsteigen, aber fuer mich wird es dann wohl eher das Vitrinenstueck wenn die Sachen regulaer verfuegbar sind.

    • „Our Dragons are cast from plasticized resin, infantry and beasts will be cast in white metal. As our campaign progresses some larger beasts and new surprises will be cast in plasticized resin as well.“

    • Um Lameth’s indirekte Antwort mal ganz direkt zu ergänzen: das sind Render.
      Soll so mehr nach echter Miniatur aussehen – und das funktioniert ja auch. Aber man erkennt das spätestens an den üblichen (Schwach)stellen. 😉

  • Bin vom bisher gezeigten maßlos begeistert. Insbesondere vom Umgang mit dem eigenen Projekt durch die dahinterstehenden Personen.

    Zugegeben, der Hauptfokus liegt auf verdammt gut aussehenden Drachen, da würden mir schon solide Regeln reichen, dass ich voll einsteige. Und auch die Regeln sehen in der Beta-Fassung und mit den Ankündigungen über den Armeeaufbau mehr als solide aus.

    Was mich aber nach dem – für mich – Warzone-Debakel erfreut, ist, dass sie ihrem Konzept treu bleiben, und es nicht für ein paar Käufer komplett über den Haufen werfen.

  • Bei den Minis sehe ich durchaus Potential – werde mir das gegen Ende nochmal sehr genau durchsehen, ob was für mich dabei ist.

  • Nach den Bildern von der ersten Kampagne scheint mir nun die Fraktions-Kohärenz mitunter etwas verloren zu gehen, was mir nicht so zusagt. Ansonsten sagt mir doch ziemlich viel sehr zu.
    Auch die fertigen Modelle scheinen sehr gut zu sein. Zwischen digitaler Modellierung und physischem Produkt kann ja einiges passieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück