von BK-Christian | 14.11.2013 | eingestellt unter: Historisch

Deus Vult: Sergeants at Arms

Fireforge Games haben eine neue Version ihrer berittenen Sergeants veröffentlicht.

Deus Vult Mounted Sergeants 1 Deus Vult Mounted Sergeants 2

This plastic set is more a “new version” of our set “Mounted Sergeants” than a totally different new release. What we have done is replacing the weapon section of the Mounted Sergeants set with the one you find in the infantry set “Foot Sergeants” as well as putting a mixture of barded and unbarded horses too into the box. In this way you can assemble Mounted Sergeants with different weapon options but above all, you can build Mounted Crossbowmen. It is more a “Service Pack” we have done for all our customers who are not more obliged to buy two different boxes (Mounted Sergeants and Foot Sergeants) to build Mounted Crossbowmen or to make conversions.

Wie Fireforge schon schreiben ist das Set eigentlich eine angepasste Version der bereits bekannten Mounted Sergeants, bei dem die Waffen ausgetauscht wurden, so dass nun beispielsweise auch berittene Armbrustschützen möglich sind, ohne dass man dafür zwei Boxen kaufen und mischen muss.

Die Box mit 12 Modellen kostet 25,00 Euro.

Quelle: Fireforge Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Saga

Tabletop Workshop: Saga Ersteindruck

20.01.20188
  • Historisch
  • Saga

V&V Miniatures: Warlord Previews

19.01.20182
  • Saga

SAGA: Deutsches Regelbuch bestellbar

19.01.201815

Kommentare

  • argh. ich weiß echt nicht was es ist, aber ich finde die minis von denen einfach furchtbar. seltsam eigentlich… kann nicht sagen woran es liegt, vielleicht ist es auch nur die studiobemalung oder ich bin zu sehr an gw-proportionen gewöhnt, sodass die mir jetzt völlig out of scale vorkommen. irgendwie sind die hände zu groß, und die köpfe und sie sehen dümmlich aus… irgendwie irrrk….

    • Ich hab die Foot Sergeants gerade heute bekommen. War auch sehr lange skeptisch durch die Studio-Bemalung. Wenn man etwas im Netz sucht sieht man aber auch, dass die Minis ganz anders aussehen können.

      Die Details sind sehr scharf gegossen und von der Qualität würde ich die mit Perry’s Rosenkrieg-Minis auf eine Stufe stellen. Fireforge bemalt die irgendwie zu grobschlächtig und auch zu grell.

    • Verglichen mit vielen GW Modellen sind die Hände doch eher klein. 😀

      Und vor allem stecken sie ja in gepanzerten Handschuhen, sowas trägt schon ordentlich auf!

      Im Grunde finde ich die Modelle ok, wenn die Kreuzritter-Version von Saga kommt, werde ich da definitiv ordentlich einkaufen.

      • gibt es bezüglich neuer plastikboxen von gripping beast (das ist doch saga jetzt oder?) da schon neuigkeiten? hab das gerade schon in nem anderen post gefragt, aber keine antwort bekommen… 🙂

      • jaa, ich weiß echt nicht was es ist. irgendwie sehen die komisch aus. aber ich gebe zu, dass ich auch schonmal gedacht habe: oh, cool. schöne minis, von wem sind die denn? und dann über die antwort erstaunt war. vielleicht ist es echt die bemalung… weiß nicht weiß nicht.. auf den bilder stößt mir auch die körperhaltung auf. vielleicht ist die realistisch, aber ka, die sehen alle etwas verkrüppelt aus

  • Nuja, das ist ganz nett. Grundsätzlich sind die Fireforgefiguren schön und brauchbar, aber ich habe so meine Probleme mit der historischen Authentizität. Das ist alles irgendwie machbar, aber die reitenden Sergeants sind einfach in allen Varianten nicht die leichteren Reiter die sich die meisten Wünschen. Bleibt trotzdem jammern auf hohem Niveau.

  • Sergeanten waren ja auch keine leichten Reiter..
    Also ich finde die Modelle von denen grundsätzlich gut.

    Für die Mongolen ist angekündigt:
    – Fußvolk aus Kunststoff vor Weihnachten
    – schwere Reiterei aus Restic im ersten Quartal 2014
    – leichte Reiterei aus Kunststoff zur Salute 2014

    • Ich liebe die Figuren. Die lassen sich super bemalen, sind nicht überfrachtet und trotzdem sehr vielfältig. Und recht günstig. Meine Bretonen wurden alle gegen diese Jungs eingetauscht.

  • Ich hab die Foot-Sergeants von FF und find die prima! Von den Proportionen passen die ganz gut zu den Landsknechten von GW (nur etwas schmächtiger) und man kann sie recht individuell zusammenbasteln. Warum die Minis von FF auf den Fotos immer so ne recht “grobe” Bemalung kriegen, versteh ich auch nicht. Da kann man echt mehr rausholen 😉

    Als Ergänzung zu den Bretonen sind die jedenfalls gut geeignet (und nur etwa halb so teuer wie GW). Bin jedenfalls länger schon am überlegen mir auch die berittenen Sergeants zu holen. Hach, ich brauch mehr Freizeit… 🙂

  • Ich habe eine ganze Armee von FF und finde die Figuren klasse. Was ich nicht so mag, ist sie ständige Wiederverwertung der Selben Figuren. Wie hier auch. Ich hätte mir berittene Figuren im Gambeson, ohne Kette gewünscht.

    Egal, es ist die Firma mit den besten und günstigsten Figuren für das Hochmittelalter auf dem Markt. Die Mongolen sind eh schon vorgemerkt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen