von BK-Christian | 22.01.2013 | eingestellt unter: Science-Fiction

Demo’s Laser-Cut: Wyvern APC

Ein Panzer aus Holz – ökologisch sicher nicht die dümmste Idee.

Wyvern APC Tank 1 Wyvern APC Tank 2 Wyvern APC Tank Upgrade pack

Das Grundset für den Panzer liegt bei 32,25 Dollar, für das Upgradeset zum Kampfpanzer werden noch einmal 17,00 Dollar fällig.

Quelle:  Demo’s Laser Cut Design

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Jovian Wars: Neue Schiffe

13.12.20177
  • Science-Fiction

Wargame Exclusive: Neuheiten

13.12.20174
  • Science-Fiction

Star Trek Attack Wing: Sneak Peeks

12.12.2017

Kommentare

  • 32 Dollar dafür? und 17 für nen Mega hässliches Upgradekit?

    Das würde ich nicht mal kaufen, wenns nichts besseres aufm Markt gäbe. Tut mir leid, aber das ist echt mal arm und eher schon lächerlich. Sieht aus, als hätte es irgendwer in der Garage aus Holzresten notdürftig zusammengeleimt.

  • Ja, das Holzspielzeug sieht leider aus wie Holzspielzeug, auch wenn man da mit einer besseren Bemalung sicher mehr rausholen könnte. Aber ich fühle mich nicht berufen, es zu versuchen.

  • Naja wenn Sie noch etwas üben, kann man sich es ja irgendwann noch einmal überlegen. Zumindest die Idee ist nicht schecht

  • Daumen hoch für die Idee.
    Daumen runter für die Umsetzung.
    An den Teilen von den Bug Hunt Corridors sieht man, was mit Laser Cut derzeit alles machbar ist.
    Der Panzer hier ist sicherlich nicht schlecht, für die Tüftler, die sich jetzt auf die Schultern klopfen können. Das Teil aber, zu dem Preis, zum Verkauf anzubieten finde ich sehr optimistisch.

  • Pädagogisch wertvolles Kriegsspielzeug, für den TT spielenden Hipster. Gibt es auch als Bundle mit Flanelhemd und großer Brille mit schwarzem Rand. *g*

  • Wie andere schon sagten: Die Idee ist sehr gut, mal einen alternativen gothischen Panzer rausbringen zu wollen. Die Umsetzung ist aber doch sehr bescheiden und wirkt eher wie ein fahrbares IKEA-Möbelstück. Dazu kommt noch der Preis, der für die dahinterstehende Produktionaskette eventuell angemessen ist, aber bei der gebotenen Qualität einfach zu hoch ausfällt.

  • Der Panzer gefällt mir irgendwie.
    Klar hätte man den sich besser umsetzten können, aber irgendwie hat der was.
    Kaufen würde ich ihn allerdings auch nicht.
    Aber die abgebildeten Soldaten gefallen mir extremst gut.
    Die sehen mal richt gut aus.
    Weiß jemand von welchem Hersteller die sind und wie die heißen?

      • Nochmal vielen dank für deine Antwort. ; )
        Für Zmobicide ist die Chronoscope Reihe einecechte Holdgrube.
        Wenn die Qualität genauso gut sein sollte wie bei Hasslefree und der Maßstab stimkt, dann wird das seeehr teuer werden. : )
        Zombies mit Kettensägen, Survivor mit doppelläufigen Schrottflinten.

        SAUSTARK!!!

        Und meine neues Lieblingsmodell ist aus der Sonderfigurenreihe das Urban Legend cowgirl.

        Story: Nachdem Zombies den Stripclub überfallen habenbund Gäste sowie angestellte gefressen wurden.
        Hat sich sexy Selina die Waffe des Ladenbesitzers geschnappt und will noch Rache. . .
        ; )

  • Naja, aller Anfang ist schwer, aber Potenzial sehe ich da durchaus.
    MDF-Gebäude sahen am Anfang auch aus wie Schuhkartons.

  • Als privates Bastelprojekt fänd ich das super cool, alle Daumen hoch.
    Als kommerzielles Produkt aber nicht wirklich ernst zu nehmen.

  • Da gefallen mir die Papierpanzer eines gewissen süddeutschen Kleinstverlags erheblich besser. Die sehen ziemlich ähnlich aus und liefern bei einem Viertel des Preises gleich verschiedene Bewaffnungsoptionen. Aber okay, ist eben Papier, das muss man mögen. 😉

  • Also ohne Witz!
    Ich kuck mir das Teil schon den ganzen Tag immer mal wieder an und vor ein paar Stunden hab ich mir jetzt auch die coolen Marines bestellt die man auf den Bildern sieht.
    Tja und ich glaube den Panzer hole ich mir tatsächlich in der Variante auf dem dritten Bild.
    Mit einer besseren Bemalung wirkt der glaube ich richtig gut.
    Weiß halt nicht. . .
    Aber irgendwie finde ich der hat was besonderes.
    Das einzige was mich im Moment abschreckt ist der imho viel zu hohe Preis für einen Holzpanzer.
    Wobei. . .
    Gefällt er dann doch nicht, hat man immer noch Brennholz für den nächsten Winter. ; )

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen