von BK-Christian | 15.05.2013 | eingestellt unter: Kickstarter, Warpath/Deadzone

Deadzone: Neue Stretch Goals

Der neue Mantic-Kickstarter nähert sich der ersten Schallgrenze von 500.000 Dollar und inzwischen wurden zahlreiche Stretch Goals freigeschaltet.

Zum einen gibt es zwei neue Battlezones, aus denen im Rahmen der Gelände-Pledges gewählt werden kann:

Dead Zone Terrain Landing Pad Dead Zone Terrain Befestigung 1 Dead Zone Terrain Befestigung 2

Außerdem gab es neue kostenlose Modelle für alle Fraktionen:

Dead Zone Free Troopers

Und außerdem kann ein neuer Söldner zugekauft werden:

Dead Zone Chovar Add-on Dead Zone Chovar Add-on 2

Inzwischen kann man außerdem Zusatzgelände von Antenocitis Worshop zukaufen:

Dead Zone Antenocitis 1 Dead Zone Antenocitis 2 Dead Zone Antenocitis 3

Dead Zone Antenocitis 4 Dead Zone Antenocitis 5

Wenn die 500.000 Dollar erreicht werden, kommen gleich zwei neue Fraktionen hinzu:

Dead Zone Forge Fathers 1 Dead Zone Forge Fathers 2 Dead Zone Asterians 1 Dead Zone Asterians 2

For the Asterians we will be able to sculpt: 1 Asterian Commander, 2 Cyphers with Flux Rifle, 2 Cyphers with Charge Glove and 1 Weapons Drone.

For the Forge Fathers we will be able to sculpt: 1 Forge Father Huscarl, 3 Forge Guard with Hailstorm Rifles and 1 Forge Guard with Hailstorm Autocannon Heavy Weapon.

Beide Fraktionen können für je 35 Dollar zugebucht werden, es gibt aber auch ein Kombipaket für 50 Dollar.

Zur Feier des 500.000 Stretch Goals fügen Mantic Games außerdem allen Pledges ab Strike Team (150 Dollar) einen kostenlosen Starter hinzu. Forge Fathers und Asterianer werden allerdings später verschickt, weshalb in ihrem Fall einen Aufpreis von 10 Dollar fällig wird.

Quelle: Deadzone Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

HATE: Previews und Infos

11.12.2017
  • Kickstarter
  • Wild West

Knuckleduster: Gunfighters Ball auf Kickstarter

11.12.2017
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Rambo The Board Game: Kickstarter angekündigt!

10.12.201719

Kommentare

    • Asterianer und Forge Fathers sind schon seit der ersten Edition Teil des Warpath-Universums und es gibt sie auch schon bei Dreadball…

      Aber um auf die Frage zu antworten: Ja, der Warpath-Hintergrund beinhaltet für viele Völker des 40k-Universums eine Entsprechung. Es fehlen allerdings Chaos, Tau und Necrons.

      • Ein 40k Clone ist das Warpath Universum dennoch bei weitem nicht. Und Deadzone selbst hat mit 40k so viel zu tun, dass beide mit Figuren gespielt werden.

      • Den Pseudo-Enslver finde ich viel schlimmer…

        Da haben sie schon mal anderthalb eigene Ideen und rippen trotzdem weiter 40K. Tut das Not?

      • Oh maaaan…..

        Das ist kein Enslaver, sondern eine Anspielung auf einen Hanar aus Mass Effect:
        http://de.masseffect.wikia.com/wiki/Hanar
        Es ist übrigens auch nicht die erste Hommage an Mass Effect, es gibt beispielsweise schon einen Dreadball MVP, der den Geth nachempfunden wurde (und auch einen entsprechenden Namen trägt).

        Die Enslaver sehen auf den wenigen Artworks, die es zu ihnen gibt, doch reichlich anders aus…

      • Manche Leute kennen halt echt nur das WH40K Universum und denken, GW hätte das Science Fiction Genre erfunden…

        Dass auch dort das wenigste wirklich originell ist fällt leider den wenigsten auf.

      • Vom aktuellen Wissensstand aus könnten die Rebellen den Tau entsprechen. Wobei man das in diesem Fall hauptsächlich an der Armeeliste festmachen wird. Dazu muss man diese aber erst mal sehen.

        Davon abgesehen kann “das” – sprich Deadzone – gar kein WH40k Klon werden, da es ein kleiner Skirmisher mit Brettspielanteil ist. Ich erwarte, wie zu Dreadball (das übrigens auch kein WH40k Kon ist 😉 ), dass es einige Miniaturen geben wird die primär für dieses Spiel gedacht sind.

      • sorry, aber das Konzept eines Tentakel-Space-Monsters is nichts besonders Einzigartiges, genau wie archetypische Fantasy-Völker in Sci-Fi Settings. Leute nennen Warhammer ja auch kein Tolkien-Ripoff.

      • Ich denke der Vergleich mit 40k kommt daher, daß Mantic auf dieser Schiene angefangen hat. Die ersten Minis von denen waren Warhammer Fantasy Klone. Natürlich hat GW kein Patent auf z. B. Fantasy Elfen, aber der Sinn der ersten Mantic Modelle war doch offensichtlich. Auch die Ähnlichkeiten von Warpath zu 40k zumindest als Konkurrenz dazu sind ja nicht von der Hand zu weisen.

        Deadzone ist sicher ein eigenständiges Spiel. Ich hatte nur bei der Ankündigung ständig Sedition Wars im Kopf…
        Inzwischen gibts ja auch andere Völker, also nicht gleich gegenschreien.
        Natürlich ist das Warpath Universum oder das von Kings of War “eigenständig”, solange das heutzutage noch geht. Es war irgendwie schon alles mal da. Bei Mantic hat halt für mich alles ein “Gschmäckle”, wie wir im Ländle sagen.

  • Die FF als eie der ersten Völker des Warpath Universums müssen natürlich her und es freut mich auch, dass die Aseterians endlich ihre Prämiere feiern.

    • Zwerge in Späääääce, das rockt halt 😉

      und die Asterians….. endlich…

      die schlechte Nachricht steht im Bild rechts unten: Ships Q2 2014 !! seufz….jetz hamma Q2 2013, also noch 1 ganzes Jahr bis dahin……. 🙁

  • Das neue Stretch Goal ist super, allerdings ist die Sache mit dem kostenlosen Starter sehr kompliziert…

    Hier mal ein Rechenbeispiel: Wenn ich bei einem Strike Team Pledge + EU-Shipping (155 Dollar) einen kostenlosen Enforcer-Starter dazunehme und mir Forge Fathers und Asterianer über das Expanded Universe Bundle hole (50 Dollar), zahle ich am Ende 205 Dollar für 7 Starter. (das EU-Shipping wird nur einmal bezahlt).

    Wenn ich mir stattdessen die Asterianer kostenlos hole, muss ich 10 Dollar für Porto dazulegen. Wenn ich die Forge Fathers auch noch will, kostet das 35 Dollar (Shipping schon abgedeckt). Damit lande ich bei 200 Dollar für 6 Starter.

    So gesehen eine leichte Entscheidung…

    • Das ist mein erster Kickstarter (ich habe das strike team genommen) und mein Englisch ist etwas eingerostet, deshalb muss mal ich nachfragen, um Deine Rechnung zu verstehen. Bei Deiner ersten Rechung (205 $)habe ich habe ich zwar 7 Starter, die Enforcers aber 2x korrekt?

  • aufgrund fehlendes interesses seitens meiner spielgruppe hatte ich eigentlich vorgehabt, nicht mehr einzusteigen. -.- aber hey… 205$ nach christians beispiel sind echt nicht die welt. zumal man damit rein theoretisch 7 leute glücklich machen und zocken kann… :-/

    vlt. sollte ich meine kumpels doch nochmal nerven…

    • ……aufgrund fehlendes Interesses seitens meiner Spielgruppe…

      Jo, schämst du dich den dabei gar nicht…..

      Wo es doch in jedem Power-Sales-Strategie-Guide (was für ein Wort 😉 unmißverständlich heißt:

      Und sollte (ganz wider Erwarten) KEIN Verlangen danach herrschen, so ist unverzüglich der Bedarf danach zu wecken.

  • bin zwar noch dabei überlege aber auszusteigen
    alles ist unübersichtlich, die Gebäude sind zu teuer und sehr Plastik( habe irgendwo glaube von Urban war sowas rumliegen) außerdem mal was für grundlevel mal was für das Gelände wäre besser in zwei KS aufgehoben
    gefällt mir alles nicht so gut

  • Ist werds auch so machen und einen Starter doppelt nehmen. Schliesslich kann man den auch wieder verkaufen. Die beiden neuen Fraktionen als 50$ Bundle sind ein guter Deal.

    Aber Mal schauen was bis zum Schluss noch passiert. Vielleicht lohnt es sich auch noch auf andere Sachen bis nächstes Jahr zu warten!

  • Wird immer interessanter das Ganze. Vielleicht sollte Mantic KoW und WP liegen lassen und sich nur auf die “Randspiele” konzentrieren, da scheinen sie ja gute Arbeit zu leisten.

  • Die Alpha-Regeln lesen sich gut, die Figuren und das Gelände ist das Beste, was Mantic je rausgehauen hat, wenn jetzt noch nen vernünftiges Kampaniensystem folgt, werde ich nie wieder das tolle Nekrumunda auch nur ansatzweise erwähnen. 🙂

  • Die Antenociti Packages sind verdammt reizvoll….

    Bin mal gespannt auf die ersten Bilder von fertigen Landschaften nach dem Kickstarter. 🙂

  • Bei den Antenocity Packen spart man nur wenn, man einen Doppelpack nimmt.
    Ergo 5Euro Sparen und ein Extra Teil.
    Interessanterweise sind die das einzig Interessante fuer mich bei dem Kickstarter.

  • Hm irgendwie blick ich da langsam nimmer so ganz durch was jetzt wann wie wo in welchem Paket drin ist. Zwar gibts die Übersichten für die Pledgelevel aber wenn man die Texte liest scheint da doch mehr drin zu sein? Dafür muss man andere Sachen dann doppelt kaufen damit es sich “lohnt” wegen Versandkosten…
    Da sollten die Jungs von Mantic nochmal nachbessern, wollte eigentlich auch noch einsteigen aber das hält mich von einem ggf. größeren Pledge als geplant ab.

    • Geht mir ähnlich. Ich finde es schade, dass man nicht auf einen Blick (Klick) sieht, was man wofür bekommt.

      • Sieht man doch? Die Pledge-Übersichten sind komplett aktuell, der zusätzliche Starter, den man ab Strike Team bekommt, ist nur noch nicht verzeichnet, weil das Stretch Goal noch nicht erreicht wurde.

        Inzwischen gibt es übrigens ein Update mit Klarstellungen zum Porto.

        Kurzform: Wer in Deutschland wohnt und irgendwas aus der zweiten Welle haben will (Asterianer, Forge Fathers oder das Doppelpaket), der muss 15 Dollar Porto draufschlagen. Das deckt dann alles an, inklusive aller weiteren Dinge, die vielleicht noch kommen und in Phase 2 verschickt werden.

  • Ah, ich brauch den Hanar.. äh.. Chovar. Kann ich den über den Kickstarter beziehen ohne für irgendwas anderes zu pledgen oder sollte ich dafür auf den normalen Handel warten?

  • wow, 35 für ein starter der forgefathers oder halt 25,- im doppelpack mit den asterianern.
    kommt mir für mantic verhältnisse echt teuer vor. für 5 standard minis ist das schon ne ganze menge.

    • Du kannst davon ausgehen, dass auch diese Starter noch mit Bonusminis erweitert werden (wie die anderen Starter auch). Die waren am Anfang ähnlich zusammengesetzt und enthalten inzwischen deutlich mehr Minis. 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen