von BK-Christian | 09.05.2013 | eingestellt unter: Kickstarter, Terrain / Gelände, Warpath/Deadzone

Deadzone: Gelände-Pledges

Wir hatten zwar gestern erst einen Beitrag zu Deadzone, aber da viele Leser auf die reinen Geländepledges warten, wollten wir das hier nicht ignorieren.

Anscheinend wird es verschiedene Battletone-Packs (Designs) geben, aus denen die Käufer wählen können. Aktuell ist nur das Core World Battlefield freigeschaltet.

Deadzone Terrain Designs

Das nächste Stretch Goal wird das Landing Pad als neue Battlezone freischalten:

Deadzone Terrain Landing Pad Battlezone

Für Käufer, die nur Gelände wollen, gibt es zwei Pledge-Levels, die jeweils eine bestimmt Menge an Battlezones beinhalten:

 Deadzone Terrain 100 Urban Battlefield Deadzone Terrain 285 Urban City

  • The One-click Urban Battlefield ($100) will give roughly 4 buildings of various sizes to use in a normal wargame. (4 Battlezones)
  • The One-click Urban Wargames ($285) will give you enough tiles, connectors and accessory sprues to generously cover a 6 x 4 gaming table with a wide selection of fantastic urban terrain. (12 Battlezones)

Und für Käufer, die schon dabei sind, gibt es das folgende Add-on:

Deadzone-Terrain-50-Urban-Skirmish-Add-on

For those of you playing Deadzone or just looking to add a couple of buildings to your collection, we’ve now got a $50 add-on allowing you to pick up two BattleZones (9 Sprues) – that’s a total of 6 building sprues (36 Tiles), 2 Connector sprues and 1 Accessory sprue, containing barrels, crates, railings and more.

Quelle: Deadzone Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Cartoon Miniatures: Mouse Adventure Kickstarter

13.12.2017
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Santa CHAOS: Modulares Football Team

12.12.20172
  • Brettspiele
  • Kickstarter

HATE: Previews und Infos

11.12.201715

Kommentare

  • Jo, ich mir auch. Für das gleiche Geld bekomme ich eine vergleichbare Anzahl an MAS- Infinity Gebäuden.
    Na mal abwarten was die finalen Gussrahmen hergeben. Es gibt ja anscheinend noch Zusatzbitz wie Fässer und vielleicht gibt es bei zukünftigen Stretchgoals noch ein paar Extras. Auf jeden Fall hat man hier mehr Individualisierungsmöglichkeiten.

  • Ui, na, das is bis jetzt teuer. Schaut natürlich nicht schlecht aus, aber wenn sie es nicht zu Preisen anbieten, die die Gebäude von Micro Art Studios deutlich unterschreiten wird es glaueb ich nicht zu einfach für Mantic, im Infinity-Sektor Fuß zu fassen…

  • Die Landeplattform sieht ja vom Konzepz her ganz cool aus.
    Aktuell wäre ich ja am überlegen, eher das Terrain zu kaufen und dann das Spiel mit Infinity-Figuren zu spielen…..
    Mal sehen, was da noch so kommt

    • Jupp, hab da auch noch nen paar alte Teile rumfliegen – ganz nett, etwas wacklig aber dafür günstig.
      Das hier sieht zwar ganz interessant aus, ist aber nicht gerade billig. Hoffe mal da sind dann noch reichlich Zusatzbitz bei…

    • Joop, daran hatte ich auch gleich gedacht.
      Robogear/Hexagon in teuer…überzeugt mich leider nicht so ganz.

    • Ja, an Robogear habe ich auch zuerst gedacht. Kann mich leider auch nicht so wirklich überzeugen, eckige Grundform ist ja erstmal nicht schlimm, aber irgendwie fehlt den Gebäuden die Eigenständigkeit. Wüsste bisher nicht, wieso ich die statt Vergleichsprodukte von Sarissa, MAS oder Warmill. Vielleicht kommen da ja noch ein paar interessante Pledgelevels hinzu, aber ich hatte mir da irgendwie mehr von erwartet…

  • hi
    so sehr ich auch Mantic mag.Reisst mich das aber nicht vom Hocker
    Ich kann keine rechtwinkligen Gebäude mehr sehen.
    Die Details sind schick und insgesamt sehen die Modelle auch nett aus aber eben langweilig.
    Die Bauten sind zwar zum Spielen aber immer nur Klötze auf dem Tisch ist so öde und einfallslos .
    Wie wären denn mal Gebäude im Halo oder Mass Effect Style

    • mh. ich finde sie irgendwie auch ganz realistisch… klar das ist kein wohnhaus des nächsten jahrtausends, aber wenn sie als außenposten auf abgelegenen fabrikwelten aufgestellt werden, dann sind sie nunmal modular und damit leicht und vielseitig einsetzbar… hübsch vlt nicht unbedingt, aber man will ja auch damit spielen können 😉

  • Das rechteckige Design mag dem nutze von Feldern bei Deadzone geschuldet sein. Ansonsten muss ich mich hier aber dem allgemeinen Tenor anschließen. Hatte mir da auch mehr versprochen, vor allem günstiger.

    Ansonsten Plastik hat mehr Struktur als MDF. Also Trockenbürsten usw. auch ohne Strukturspray.

  • Versteh’ ich das richtig, dass die komplett aus Plastik sind? Also die großen, bunten Platten sind nicht aus bedruckter Pappe, oder?

    • Die Sachen kommen alle als vollwertige Plastikgussrahmen, auch die großen Segmente. Das ganze besteht aus modularen Kacheln und muss noch selbst bemalt werden.

  • Hmmm ich bin etwas zwiegespalten. Ich mag das Design das mich an die Necromundateile erinnert aber ich denke ein ganzes Spielfeld damit dürfte schnell recht langweilig aussehen und auch ziemlich teuer sein. Es könnte allerdings ziemlich cool werden wenn man die Sachen in eine Eigenkonstruktion aus Plastikkarton einbezieht, würde sich auch gut kleben lassen da Plastik. Wenn mein eigener Spieltisch nicht schon halb fertig wäre und die Sachen schon draußen wären würde ich mir garantiert was davon zulegen.

  • Wenn die Sets wirklich absolut modular/umsteckbar sind geht der Preis sogar wieder. Entscheidend ist, wie viele Steckvorgänge die Verbinder aushalten.

  • hm naja ne Landeplattform für 25$ find ich jetzt im Vergleich zum GW Produkt nicht so teuer. Ich denke einfach ma sollte mal abwarten was am Ende alles auswählbar sein wird. Ich könnte es mir allerdings durchaus vorstellen wenn da gutes Gelände dabei ist mir das zu hollen.

    • Naja, aber es geht ja auch nicht um GW Produkte. Mir persönlich zumindest scheint es so, als würde die Zukunft eher im holzgelaserten Gelände liegen. Das mag etwas weniger Struktur bieten und sich bei Organischen Formen weniger eigenen, aber bei den Gebäuden eignet sich der Vergleich durchaus. Ich finde eher schade, dass es halt wieder nur 0815 Sci-fi Gebäude sind, wie man sie von jedem Hersteller bekommt. Ein Kommentator hat ja was von Mass Effect Gebäuden geschrieben. Joa, fände ich vom Design her auch schöner. Eckige Grundstruktur aber dann ein wenig eleganter nach oben geführt. Klötzchen auf dem Tisch bekomme ich auch mit LEGO… 😀

  • naja der Vergleich bezog sich primär auf die Landeplattform (welche man sobald 400k erreicht ist ja wählen kann bei den Gelände Packeten) vielleicht bin ich da ja auch blind aber was Vergelichbares das auch nach etwas aussieht und in der Preisregion liegt habe ich so nicht gefunden .

  • Hm, ich hatte mich eigentlich auf eine günstige Alternative gefreut, aber das schreckt mich jetzt auch erst mal ab. Bin gespannt, was da noch nachkommt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen