von Burkhard | 15.08.2013 | eingestellt unter: Bases, Kickstarter

David McCormack: Base Stampers Kickstarter

Bei großen Armeen vielleicht die einfachste Möglichkeit sich um die Basegestaltung zu kümmern, der Kickstarter Base Stampers von David McCormack. Die Idee ist so einfach wie genial, mit einem Stempelset werden die Formen in Greenstuff eingestempelt, woraus sich nach dem austrocknen eine texturierte Base ergibt, ohne dass man dafür auf teure Resinbases verschiedenster Hersteller zurückgreifen muss. Ob die großen Mengen Green Stuff am Ende allerdings nicht ähnlich teuer werden wie die vormodellierten Basesets bekannter Hersteller, überlassen wir euch zum ausrechnen!



BS_Base_Stampers_Kickstarter_1

Our Texture stamps are designed to allow anyone to easily create low cost great looking bases for their wargaming figures that look professionally sculpted.The texture stamps have patterns like urban ruins, bones, rocks and battlefield debris. To use the stamps all you need is to put a little sculpting putty on your base and press the stamp down for the pattern you want, then allow the putty to dry. Cutting the putty away and multiple stampings can be used to create custom bases that give the sculptor endless possibilities of bases for a fraction of the cost of resin bases.

BS_Base_Stampers_Kickstarter_2BS_Base_Stampers_Kickstarter_3BS_Base_Stampers_Kickstarter_4

What are they made from?

The stamps are made from resin that gives highly detailed results when stamping. They are colour coded and numbered for ease of use.

What you will need to make great bases in three easy steps.

Modelling Putty, Texture Stamp, 25mm Round Base.

Step 1,Roll the putty into a ball and place in the centre of the base.

Step 2, Stamp down the putty and leave to dry.

Step 3, Paint and mount your figure on the base.

BS_Base_Stampers_Kickstarter_5

Die pledges reichen von 11 bis 120 Pfund, das Angebot an Stempeln geht inzwischen über die klassische 25 mm Rundbase hinaus und umfasst auch Bikebases und größere 40mm Rundbases sowie 25mm Eckbases.

BS_Base_Stampers_Kickstarter_5  BS_Base_Stampers_Kickstarter_7 BS_Base_Stampers_Kickstarter_7 BS_Base_Stampers_Kickstarter_8

Wer sich beteiligen möchte, der kann das noch bis zum 24 August machen. Mit 5.400 Pfund hat der Kickstarter sein Ziel bereits erreicht, nun geht es darum, welche weiteren Stempel bis zum Ende der Kampagne noch freigeschaltet werden können.

Quelle: Base Stampers @ Kickstarter

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Bases

Tabletop Art: Waldland Bases Deals

08.12.20177
  • Bases
  • Terrain / Gelände

Micro Art Studio: Neue Releases

08.12.2017
  • Bases

Tabletop Art: Weitere Ancient Machinery Bases

29.11.2017

Kommentare

  • Die Grundidee ist toll, wenn es einen nicht stört, dass man nur 4 verschiedene Bases in der gesamten Armee hat. Natürlich werden die Sets größer, es geht ja jetzt schon bis 8, aber irgendwann wird es einem auch zu teuer mit den Stempeln.
    Die gegossenen Resinbases anderer Hersteller sehe ich als nettes Gimmic für Charakter oder besonere Trupps. Daher wiederholen die sich nicht so häufig in einem Projekt, aber wenn man damit die ganze Armee basen will, könnte es auch wieder eintönig werden.
    Eine viel bessere Idee wäre es, wenn man nicht die ganze Base, sondern einzelne Teile stempeln würde. Damit könnte man sich die Bases dann selbst zusammenstellen.

    • Vielen Dank für diesen Link.

      Ich suche schon eine Weile nach sowas, bei den ganzen Resin Bases sind mir immer zu viele Details drauf. Ich brauche nicht auf jeder Base unmengen an Knochen oder auf jeder Straßen Base einen Kanaldeckel.

  • Irgendwie sind die Teile zu weichkantig. Sieht eher nach Privatbastelei aus, und das bekommt man in der Form auch selber hin… ohne 120 Pfund (wie einige) dafür auszugeben. Bei bisschen Basestreu kann mir auch keiner erzählen das er zu linke Hände für sowas hat. Aber wer zu viel Geld übrig hat, kann sich den Spaß ja gönnen. Da würd ICH dann lieber Fertigbases von MicroArt kaufen…

  • Die Idee ist in jedem Fall interessant. Allerdings finde ich den übermäßigen Einsatz solcher Baseaufsätze für reguläre Minis auch etwas zu viel des Guten. Für Anführer und Trupp-Champions ist da eine feine Sache, aber die ganze Armee würde ich damit nicht ausrüsten.

  • Ich finde einheitliche Bases bei den Strassen gar nicht schlimm, Kopfsteinpflaster sieht ja immer gleich aus.
    Ich würde vielleicht kein Greenstuff, sondern Milliput nehmen.

  • Hab schon seit einiger Zeit auf sowas gewartet, vor allem für meine Aleph- und Nomads-Armeen, für die ich in die Richtung High-Tech-Bases gehen wollte (z.B. wie das Base von Bran do Castro) und relativ wenig wirklich passendes gefunden hab. Hab sogar schon überlegt mir selber was ähnliches zu basteln, aber das ist bisher an der Umsetzung gescheitert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen