von BK-Christian | 20.03.2013 | eingestellt unter: Fantasy

Dark Sword: Eis und Feuer

Die Jungs von Dark Sword haben ein paar neue Modelle zum Lied von Eis und Feuer vorgestellt.

Strong Belwas Arston Whitebeard Ser Jorah Mormont Margaery Tyrell

Lady in Waiting Lady in Waiting # 3 - Perfume Bottle Balon Greyjoy Nights Watch Warrior with Weapon Options

Was sehen wir also hier? Da gibt es den starken Belwas, Arston Whitebeard, Ser Jorah Mormont, Margaery Tyrell mit zwei ihrer Hofdamen, dazu noch Balon Greyjoy und einen Krieger der Nachtwache, der anscheinend mit verschiedenen Waffen kommt.

Quelle: Dark Sword Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy

Ludus Magnus: Nova Aetas Vorschau

18.12.20171
  • Fantasy

Khurasan Miniatures: Neue Previews

18.12.2017
  • Warhammer / Age of Sigmar

Adventskalender: Die dunkle Tür 17

17.12.201730

Kommentare

  • Die sind ja mal wieder spitze geworden! Und entsprechen den Charakteren der Serie auch recht gut, nur bei Jorah Mormont ist der Kopf ein bisschen zu groß geraten, finde ich.
    Aber schön, dass wieder was Neues kommt!
    MfG
    Thorin

  • Ich mag die Minis gar nicht, bei manchen sind die Köpfe zu groß oder klein, die Frauen sehen teils maskulin aus und manche Posen sind auch komisch (z.B. Balon Greyjoy).

    • Ich bin auch absolut kein Fan der Minis. Aber auch nicht der Serie, daher kenne ich die Charaktere nicht.

    • Same here. Belwas find ich da noch am besten, aber die restlichen Figuren sehen für mich alle irgendwie “erzwungen” aus…

  • Ich bin eigentlich schon Fan, nicht nur der Bücher und der Serie, sondern insbesondere auch von Tom Meier als Figürchen-Kneter. Aber das hier sind nicht seine besten Machwerke. Belwas’ Kopf scheint mir ein wenig zu klein und die Gesichter Jorahs und Margaerys sind nicht wirklich gelungen. Und m. M. kommt Jessica Rich nicht an die Bemalung von Marieke Reimer heran.
    Aber das ist Meckern auf sehr hohem Niveau, trotz dieser Kritikpunkte würde ich die Minis hier schätzungsweise 95% der Veröffentlichungen anderer Firmen vorziehen.

  • Genial wie immer.
    Da hat sich bei dir aber ein kleiner Fehler eingeschlichen.
    ____ Deckname ist nicht Arston sondern ArstAn 😉

  • Sehr schön – treffen zwar nicht ganz meine Vorstellung der Charaktere in den Büchern und sind wohl auch nicht die spektakulärsten Miniaturen dieser Serie von Dark Sword – das müssen sie auch nicht sein. Lediglich das etwas zu kurz geratene Schwert von Balon Greyjoy gefällt mir ganz und gar nicht.

    Ansonten finde ich, dass Dark Sword im Bereich von 30 mm (+/-) mitunter das Beste (gerade mit ASoIaF) auf dem Markt bietet. Auch in Bezug auf Realitätsnähe und die Gestaltung der Gesichter – andere Miniaturenschmieden bieten mMn nicht so viel Abwechslung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen