von BK-Christian | 26.01.2013 | eingestellt unter: Science-Fiction

Dark Space Corp: Freeborn und Q&A

Der Kickstarter zu Dark Space Corp kommt immer noch nicht in die Gänge, 34 Tage vor Schluss fehlen nach wie vor über 200.000 Dollar.

Zuletzt wurde eine weitere Fraktion angekündigt: Die Freeborn:

Freeborn Konzept Dark Space Corp

First up though – We’re changing the name of the ‘Freebooters‘ to the FREEBORN – as we think this is a much better name that encapsulates their faction values and background. Hope you do to.

We have two versions of this graphic, the full version – which you see here – and the cut down version which will be on the front page of Kickstarter and will link directly to the full version. These chaps need some background and Rick’s been very busy writing it to help give our ideas about this faction more context.

Darüber hinaus erklärt Rick Priestley in mehreren Videos Details zum neuen Spiel:

Quelle: Beyond the Gates of Antares bei Kickstarter

Link: Dark Space Corp

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Underhive Matte

17.12.2017
  • Science-Fiction

Clearhorizon: 28mm Banshee VTOL

17.12.2017
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Primaris und Death-Guard

16.12.201722

Kommentare

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen