von BK-Christian | 05.07.2013 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Cthulhu Wars: Noch 3 Tage

Ein weiterer Millionenkickstarter geht auf die Zielgerade.

Cthulhu Wars steht 69 Stunden vor Schluss bei sagenhaften 1.053.873 Dollar, und inzwischen wurden zahlreiche Add-ons und Stretch Goals freigeschaltet.

Cthulhu Wars

Inzwischen gibt es außerdem Videos zu den vier Hauptfraktionen:

Quelle: Cthulhu Wars Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Batman: Deadshot

16.12.2017
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Chronicle X: Weitere Previews

15.12.20174
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Tank Chess: Kickstarter läuft

14.12.20171

Kommentare

    • Finde ich ehrlich gesagt noch im Rahmen. 150 Dublonen für 67 Miniaturen. In -schätze ich mal- einer Qualität, die “Feinguss” extrem alt aussehen lässt….also n bisschen mehr, wie 2 Dublonen pro Mini…..plus Spielbrett etc……..berechtigt mich, wenn ich was falsch gerechnet habe….

      • Und genau so ist das auch von dem Macher gedacht. Man bekommt das Spiel und einen Haufen 28mm Minis die man auch in anderen Spielen, RPGs oder Tabletops nutzen kann.

  • Also für ein Brettspiel finde ich das auch recht teuer, wenn man das mal vergleicht was FF für einen teil des Preises in ne Box packt. Ich hab beim Robotech-KS mitgemacht das ähnlich viel gefoundet hat und da bekommt man für 150dollar richtig viel. Den
    Eindruck hab ich hier irgendwie nicht…
    Schade eigentlich, die Idee finde ich recht interessant und die Püppchen sehr schick.

  • glaube das ist wirklich der quali dre Püppchen geschuldet das die so teuer werden. Ich bin gespannt, also für den Preis werde ich mir 2x überlegen ob ich das kaufe.

    • Bin mir auch nicht sicher ob man das Spiel so häufig in den Läden sehen wird. Gerade bei dem Projekt habe ich das Gefühl, dass man KS in erster Linie als Verkaufsplattform sieht. Schon beim ersten Video war verdammt viel fertig. Sah alles sehr Professionell aus … ob man da wirklich die Produktionskosten vorfinanzieren muss, oder nur viele sichere Abnehmer haben wollte ist fraglich.

  • Eine wichtige Neuigkeit zu diesem Kickstarter (die sich auch deutlich in der Kicktraq Statistik abgezeichnet hat): Vor ein paar Tagen wurde für EU Backer ein Versand von innerhalb der EU organisiert (Update #61). Aus steuerlichen Gründen macht das bei den hohen Preisen natürlich einen großen Unterschied.
    Übrigens finde ich die Preise insbesondere für das Hauptspiel angesichts der angestrebten hohen Qualität durchweg angemessen. Man bedenke vor allem die Größe der Figuren. Mit vielen anderen Kickstartern ist das nicht wirklich vergleichbar. Außerdem kommt ab 200$ (vor Versand) einiges an Material durch Stretchgoals dazu.

  • finde das sauteuer immer komisch- die selben Menschen geben locker 50-70 € für einen “Plastikpanzer” aus und loben die Qualität aber ein boardgame ( mit und ohne Minis) darf die 100 € nicht knacken?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen