von BK-Christian | 22.08.2013 | eingestellt unter: Carnevale

Carnevale: Fangs and Crosses gestoppt

Vesper-on Games haben ihr Kickstarterprojekt Fangs and Crosses gestoppt, oder dies zumundest angekündigt.

VOG_Vesper_on_Games_Carnevale_Fangs_and_Crosses_Kickstarter_5

 

Dear backers,

It is a fact that the actual trend of this Kickstarter campaign is not taking us in the direction we expected to go. That is a really hard bullet to bite. We sure made a few mistakes at presenting this project to the world. Maybe we should have aimed straight to the £17,000 for the printed book, which at the end of the day is what we all really wanted to see. Maybe we could have done this in a different currency. Maybe the stretch goals… Maybe. But we didn’t, and for whatever reason this is not working.

We are going to stop this campaign. We will need to take a step back and rethink our strategy. We will not re-launch this project with another Kickstarter campaign, at least not right away. Carnevale proved many times that it is a successful concept, and that has a lot of people willing to invest in it. So we will need to find a new way to make Fangs and Crosses happen… and we will keep you posted on that. But please give us some room and some time to make it right this time.

In any case we are trying to take all the best we can out of this situation. This has been a huge humbling learning experience. We are EXTREMELY grateful to all of you willing to trust us with your money. We all make big leaps of faith when we take part in crowdfunding campaigns, both as backers and as entrepreneurs, and we can’t be thankful enough with all of you guys for your faith in us. We feel really proud of that. Thank you.

We will close this Campaign, but we will still leave it alive for a couple of days so you can all contribute with your comments if you feel like it (We’re not sure if that’s doable once we cancel this). We always take pride on listening to our fanbase, and we’re sure we will learn a lot from your thoughts and your comments.

Again, thanks a lot for your support. We will be around, and we will meet in the streets of Venice very soon.

Quelle: Versper-on Games @ Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Carnevale

Carnevale: Beta 3.0 Regeln Download

23.10.2017
  • Carnevale

Carnevale: Produktionsupdate

22.08.20172
  • Carnevale
  • Kickstarter

Carnevale: Neuer Kickstarter

15.07.201713

Kommentare

  • Versteh ich nicht ganz, also angesetzt als Ziel sind 10.000 und derzeit stehen sie bei 7.200 und noch 17 Tage Zeit… wo ist das Problem?

    • Das Problem dürfte sein, dass man zwar 10k angegeben hat, das Ziel der Kampagne aber ein gedrucktes buch ist, was erst bei fast der doppelten Summe kommen würde. Da hat man wohl erwartet, dass der KS problemlos 200% Finanzierung packt – und das wird er nicht.

  • Das Spiel selbst wurde ohne Kickstarter finanziert, allerdings wollte man hier sicherlich auf den KS-Zug aufspringen und mit wenig Risiko die Erweiterung finanzieren lassen. War halt eine Bruchlandung.

    Das die Grundfinazierung von 10.000 erreicht wird, da bin ich mir auch sicher, Allerdings sind sie das falsch angegangen. Man kann nicht ein 10.000 Stretchgoals machen, das erst bei 17.000 gedruckt wird. Hier sieht man, das von einem viel höheren Ergebnis ausgegangen wurde und deshalb die Reisleine gezogen wird.

    Aber noch ist das Projekt nicht gecancelt.

    • Danke, das wollte ich wissen. Ich finde es irgendwie nicht verwunderlich, dass diese Art der Minimierung von Risiken so langsam aber sicher nicht mehr funktioniert.

      • Da es inzwischen einige Projekte gab, bei denen die Unterstützer am Ende eher enttäuscht als glücklich waren, würde ich auch vermuten, dass zumindest einige zurückhaltender sein werden und das ein oder andere halbgare Projekt es nicht mehr problemlos schafft, das gewünschte Geld einzusammeln.
        Andererseits gibt es noch genug Leute, denen das “Shut up and take my money” locker von den Lippen geht.

      • Es war aber auch schlechtes Timing, sowas macht man nicht im August wenn alle auf die GenCon-Neuheiten sabbern.

      • @EmperorNorton: Jede soziale Gruppe braucht ihren Philip J. Fry 😀

        Was den Rest angeht: Es stellt sich mir bei einigen Firmen halt die Frage, ob sie selbst nicht an ihre Produkte oder Marketing-Wege glauben. Wenn jemand einen Überblick darüber hat, ob Produkt X gebraucht wird, dann sollte das doch der Produzent sein (wer hat denn sonst alle nötigen Zahlen zur Verfügung).

        Bei allem Verständnis für Argumente wie “die Finanzmittel müssen erstmal verfügbar sein” oder “Crowd Funding sichert, dass nicht zu viel produziert wird”: Wenn sie mit ihren bisherigen Produkten nicht die Mittel eingenommen haben um die Entwicklung der Firma zu stemmen, dann haben sie wohl nicht das richtige Produkt um in der Konkurrenz zu anderen Firmen zu bestehen.

        Ich bin jemand, der bis jetzt an keinem Kickstarter teilgenommen hat und das auch deshalb, weil mir die Wartezeiten zu lang sind und ich ganz gern weiß wofür ich Geld ausgebe (Die Plastik Peacekeeper von Mantic halt ich zum Beispiel für eine total gute Idee aber nachdem ich die ersten Render gesehen…naja…für mich zu viele Änderungen am Design)…und das bereue ich im Nachhinein höchstens bei Zombicide (und auch da nicht sehr).

    • Lies er noch einmal genau…

      We will close this Campaign, but we will still leave it alive for a couple of days so you can all contribute with your comments if you feel like it (We’re not sure if that’s doable once we cancel this).

      • Tja wer lesen kann ich klar im Vorteil. Wobei ich sagen muss, das ich nicht alles gelesen habe! 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen