von Dennis | 17.03.2013 | eingestellt unter: Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Armies of Bände in 2013

Die Releasetermine und Cover der kommenden “Armies of …” Bände für Bolt Action sind veröffentlicht worden.

Bolt Action - Armies of Imperial Japan  Bolt Action - Armies of France and the Allies Bolt Action - Armies of Italy and the Axies

  • BOLT 5 Bolt Action: Armies of Imperial Japan (23. Juli 2013, 152 Seiten von Agis Neugebaur)
  • BOLT 6 Bolt Action: Armies of France and the Allies (17. Sep 2013, 75 Seiten)
  • BOLT 7 Bolt Action: Armies of Italy and the Axis (19. November 2013, 96 Seiten)

Bolt Action ist ein 2. Weltkriegstabletop im 28mm Maßstab.

Quelle: Warlord Games

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Pegasus Bridge und Panzer

03.12.20171
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Pak 40 auf RSO

19.11.20172
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: The Battle for Berlin Battle-Set

31.10.201722

Kommentare

  • was genau kann man sich eigentlich unter den Zusätzen “…and the Allies” bzw. “…and the Axis” vorstellen? Sind dann in dem einen Buch z. B. auch Listen für Holländer drin bzw. bei dem anderen Ungarn, Finnen etc.?

    • Jaoo, das hatte Alessio in unserem Interview erwähnt. Bei den Italienern sind beispielsweise die Finnen mit dabei, bei den Franzosen bin ich nicht sicher.

      • Die Finnen würden mich jetzt sehr interessieren. Wie ist denn die News – Politik seitens Warlord Games? Wenn schon das Cover 6 Monate im Voraus veröffentlicht wird, ist dann mit Einblicken in die Listen im Vorfeld zu rechnen?

    • Ich denke mal das liegt daran, dass Japan den gesamten Krieg abdeckt, Frankreich & Polen haben ja zwischendrin 3-4 Jahre “Pause”. Ausserdem hoffe ich dass bei Japan auch noch die Invasionen in China udn der Mongolei abgedeckt werden, wobei fuer erstere wohl der Gegner fehlt.
      Aber ich bin gespannt ob im Armies of the Soviet Union die 38er-Kampagne mit drin ist

  • Dass Japan so ein Brummer wird, erscheint mir auch seltsam…
    Aber es ist schön, dass 2013 dann auch die Jungs aus der 2. Reihe abgedeckt werden. Freie Franzosen in der Normandie fänd ich schon interessant… 🙂

  • Die Bücher usw. sind deshalb schon Publik, weil das in Zusammenarbeit mit Osprey passiert. Die Verlage sind da generell offener, was man ja bspw. auch bei der Black Library sieht, Games Workshop veröffentlicht da nichts, aber deren Vertriebe haben die Releases der nächsten 6-12 Monate schon vorgestellt.

    Einblick in die Listen gab es bisher für Franzosen und Japaner, beim Rest muss man mal schauen ob es da Vorablisten geben wird.

  • Bolt Action scheint immer besser zu werden.
    Werd wohl mit den Amerikanern anfangen. Würde mich sehr freuen, wenn die historischen Tabletops ein wenig mehr aus ihrer Nische rauskommen.

    • Amüsanterweise täuscht da die Wahrnehmung. Diverse Systeme aus dem historischen Bereich haben in Deutschland deutlich mehr Spieler als mancher Skirmisher.

      Aber wir arbeiten dran 😉

      • Mir scheint es auch so.

        Gerade bei uns im Spielclub, der auch in Foren allgemein aktiver ist, wird eher wenig historisch gespielt. Wenn man dann aber ein paar eingesessene fragt, mit wem sie denn spielen, tauchen auf einmal rel. große Spielergruppen auf, die ich jedoch eher bedeckt halten.

      • Freut mich zu hören.
        Immer wenn ich ein Buch über Alexander den Großen oder die Katharger lese, oder auch den einen oder anderen Text über Stalingrad bekomme ich immer Lust das gelesene visualisiert darzustellen.

  • Die Autorenangaben bei Armies of Imperial Japan sind falsch. Peter Dennis hat wie immer das Cover und Illustrationen kreiert, das Buch selbst wird jedoch meines Wissens von Agis Neugebauer geschrieben.

    • “Immer wenn ich ein Buch über Alexander den Großen oder die Katharger lese, oder auch den einen oder anderen Text über Stalingrad bekomme ich immer Lust das gelesene visualisiert darzustellen.”

      Na dann los! Eine Skirmish-Truppe für WK.II kannst du aufstellen, ohne je ein Regelwerk lesen müssen – wenn du weißt, die die Trupps historisch organisiert waren. Wenn du einzelbasierte 15, 20 oder 28mm Figuren (in allen 3 Maßstäben gibt es übrigens auch gute Hartplastik-Sets) kannst du jedes Skirmish-System aus dem zweiten Weltkrieg hernehmen, ob Bolt Action, Victory Decision oder oder oder. Die Basierung ist auch eher egal.
      Die Antike ist auch klasse, da kommt die Basierung ein wenig mehr aufs Regelsystem an – aber da kann man sich informieren.

  • Ich verstehe zwar warum die zwei Bände für Allierte und Achsenmächte machen, würde aber trozdem einzelne Bände für die Franzosen, Polen, Ungarn und Italiener lieber sehen.Dieser angelsächsische Focus stört mich erlichgesagt schon etwas.

    • Ich würde das auch gerne so haben, aber einen angelsächsische Focus würde ich denen nicht vorwerfen, Amis, Brieten, Russen und Deutsche…na ja auch die Japaner, waren nun mal die Big Player.

      • Ja da hast du recht lameth. Mir ist auch wohl bewusst (bzw. ich hoffe), dass z.B. diie Polen auch in dem britischem Band auftauchen oder im Sowjetischem in form der Armia Ludowa. Trotzdem, ein gschmäckle, wie man hier im Süden sagt, bleibt dennoch. Auserdem ist Boltaction nicht 40k, das heißt wir brauchen ja nciht ein duzent Codexi. Zwei oder drei zusätzliche Bände hätten die mit Osprey zusammen schon hinbekommen, die hätten dann ja auch nur 50 Seiten stark sein können.

  • ***Bolt Action: Armies of Imperial Japan (23. Juli 2013, 152 Seiten von Agis Neugebaur)**
    Darauf warte ich ja schon länger, der Grundstock der Armee ist auf der Basis des PDFs schon geordert und unterwegs. Einen USMC Spieler als Gegner habe ich passenderweise auch schon. Ich finde es schön hier ein WW2 TT zu haben das sich nicht nur auf Europa und Nordafrika konzentriert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen