von BK-Christian | 11.09.2013 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

BK-Exklusiv: Micro Art Studio Befestigungen

Wir haben von Micro Art Studios mal wieder ein paar exklusive Bilder kommender Neuheiten bekommen!

Den Anfang macht diese Verteidigungslinie im TauCeti-Stil:

Terrain Exklusiv TauCeti Fortifications 1 Terrain Exklusiv TauCeti Fortifications 2 Terrain Exklusiv TauCeti Fortifications 3

Weiter geht es mit einer Abwehrstellung im Wraithstone-Design:

Terrain Exklusiv Wraithstone Fortifications 1 Terrain Exklusiv Wraithstone Fortifications 2 Terrain Exklusiv Wraithstone Fortifications 3

Wir sind gespannt, was die Sets kosten sollen.

Quelle: Micro Art Studio

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Laser Terrain Co: Raumstation mit Beleuchtung

21.01.20186
  • Terrain / Gelände

Tabletop-Art: Neue Boxen

20.01.20181
  • Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Dunes Planet Matte

20.01.20182

Kommentare

  • Ja ein weiterer Mitbewerber für Chapterhouse. Mal sehen wie der Preis wird.
    Aber Chapterhouse war schneller und hat mögliche Interessent vielleicht schon abgeschöpft.

    • Sehe ich etwas anders, das MAS einige große Vorteile hat:
      * Große Präsenz im Einzelhandel (weltweit)
      * Für uns Europäer – kein Zoll (Chapterhouse sitzt ja in den USA)
      * Sind die MAS Sachen bald im Handel – Chapterhouse hat einen Teil der Käuferschicht per Kickstarter bereits abgeschöpft, aber die fertigen Produkte sind sie meines Wissens nach noch schuldig

      Das Design ist Geschmackssache, aber mir persönlich hat z.B. das Chapterhouse Desgin überhaupt nicht gefallen, während das MAS Design einfach toll ist. Außerdem weiß ich aus eigener Erfahrung, dass bei MAS die Qualität stimmt.

  • Gibt es eigentlich einen vernünftigen(!) Grund, warum GW mit jedem Codex nicht selbst entsprechende Teile rausbringt? Lohnt der Kosten-Nutzen nicht? Kann ich mir angesichts so großer Teile wie der Festung gar nicht vorstellen, die kleineren Sachen würden ja schneller rotieren, oder?

    • Xeno-Völker werden schon seit langem stiefmütterlich behandelt, ich denke mal die Mehrheit der Kundschaft spielt eine der imperialen Armeen.
      Also wenn man einen Schädel-Adler-Unterstand an 35% der Kundschaft verhökern kann, designt man keinen Seelenstein-Bunker für 8%.

      (Zahlen völlig aus der Luft gegriffen und nur zur Verdeutlichung meiner persönlichen Meinung).

  • MHMMMMM……wirklich chique! Da ist auch di Marktlücke vom großen Hersteller getroffen worden, denn der stellt ja nur Gelände für imperiale Parteien.

  • Boing, ich weiß zwar nicht was diese Tau sein sollen 😉 ,aber die Barrikaden finden ihren Weg in meinen Infinity-Geländebestand.

    • Witzigerweise kann man da ja recht frei arbeiten. Die Zwischenteile geben super Missionsziele und Energiegeneratoren für Häuser ab, die Mauern kann man hingegen auch problemlos für sich alleine nutzen. 🙂

      • Exakt mein Gedankengang. Als Ganzes vielleicht nicht ganz so passend, aber einzeln und zweckentfremdet ist es perfekt.

  • Sehr schick das alles! Vor allem die Tau inspirierten Geländeteile!

    Die kann ich auch gut für meinen Spieltisch für Warmachine nutzen *auf seine Cyriss Modelle schielt* :D!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen