von BK-Christian | 19.03.2013 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Armorcast: Autowrack

Apokalypse, Zombie-Outbreak oder dritter Weltkrieg? Wie auch immer, kaputte Autos kann man immer brauchen.

Armorcast Autowrack WiP

Wrecked Soviet sub-compact car. The car features cracked glass, bullet holes, broken headlights and taillights and burnt out tires. The car jumped the curb and laid to rest on the brick walkway with rubble and wooden bitz strewn about. Now after time has passed other debris and human skeletal remains litter the base. Master by Ginfrtter, Cal Garton and skeleton by Ebob in 28mm scale. Model is supplied unpainted. Mutant Fly and Bear shown for scale and nt included in this model.

Das Modell kostet 10 Dollar.

Quelle: Armorcast

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Underhive Matte

17.12.2017
  • Terrain / Gelände

PWork: Dark Gotham Matte

15.12.20173
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Antenocitis: KS Updates und Undertown Preorder

14.12.20173

Kommentare

      • hat er wahrscheinlich sogar, kann mich dunkel erinnern das Christian vor 3 oder 4 wochen (oder etwas mehr)hier nen artikel hatte über spielzeugautos in diesem maßstab, die er von Toys`r`us hatte (oder flohmarkt bin mir da nicht so sicher) und keines dieser autos kostete 10$ sondern so um die 3-4€

      • @kleinerzorn: Au Mann, muss man sofort so austicken? Unnötig…

        @topic: Das da oben kann man sicherlich mit ganz einfachen Mitteln selber machen. Aber Armorcast hat ja auch noch ein paar andere Autowracks, die wesentlich schicker aussehen.

  • Das Auto da oben sieht schon sehr nach Matchbox oä aus. So was kann man schon selber hinbekommen, man muss halt nur Spielzeugautos im passenden Maßstab finden. Für Bastelfaule und Leute mit größerem Geldbeutel dürfte das aber eine Alternative darstellen…

  • Aufm Flohmarkt oder bei iehbäi gibt’s 1:48 Auto für ‘nen Euro. Da ein wenig braune Farbe und Hammer oder Kratzer drauf und fertig ist das alte Auto. Garg hat da vollkommen recht.

  • Das was auf dem Bild zu sehen ist dürfte wohl eher das WIP Bild oder auch das “Green” sein, wenn man es denn so nennen will. Am Ende wird das wohl ein Teil aus Resin, oder so, sein. Und dann sieht die sache schon wieder anders aus. Dann ergibt es auch wieder sinn das so anzubieten und der Preis ist dann auch realistisch.
    Es gibt genug Leute, die sich Resin-Schrotthaufen und son Zeug kaufen um es aufs Spielfeld zu stellen. Also wird es auch Leute geben, die sich sowas mit nem Auto drin kaufen. Selbermachen geht immer, da kann man immer mit dem Argument kommen, dass es für – utopische – 0€ selber gemacht werden kann.

  • Ich finde das Teil gut und wenn es so ist, wie LutherO vermutet, auch den aufgerufenen Preis wert. Klar, es gibt Leute, denen macht es Spaß, bei ebay oder auf dem Flohmarkt Sachen zu finden und dann zu verbauen. Mir macht das nicht so viel Spaß und irgendwie habe ich auch kein glückliches Händchen bei sowas. Für die Größe des “Geländeteils” finde ich es ok.

  • Schwach, einfach nur schwach.

    Ich kann hier den Leuten die sagten dass man so etwas leichter und günstiger selbst machen kann nur zustimmen. Einfach in den Euro-Shop gehen ein paar Autos kaufen, mit dem Hammer drauf hauen und fertig. Man muss es nicht einmal mehr bemalen.

    Wenn man die Artikelbeschreibung nämlich aufmerksam liest stellt man fest dass die Miniaturen von Ebob im 28mm-Maßstab sind, nicht das Auto.

  • Aktuell gibt es bei Thomas Phillips für 19€ ein Set im richtigen Maßstab, bestehend aus Stassenbahn, Kleinbus, Taxi und einer Bushaltestelle. Alles aus Plastik, also leicht zu bearbeiten

  • Dann macht es euch doch selber *g*

    Sorry, aber steht irgendwo jemand mit vorgehaltener Knarre und zwingt euch, das Zeug zu kaufen?

    Rechnet mal eure Arbeitszeit mit rein (auch das suchen nach den zu verbauenden Modellen zählt da mit) und überschlagt das mal ganz grob.

    Es muss eine Form gebaut werden, denn es werden kaum für jedes Geländestück eigene Modellautos genommen werden. Dann gibt es Fehlgüsse etc.pp.

    Ja, ich finde das Geländestück auch eher semispannend und brauch es nicht. Wenn ich es brauchen würde, würde ich es mir auch eher selber basteln. Aber wer darauf keinen Bock hat, kann sich das nun kaufen und DAS ist gut so.

    Und wieder steckt da eine Firma hinter, die Steuern zahlen muss, eventuell auch eine Händlermarge einkalkulieren muss und und und…

    • Ich passe, spiele nichts im passenden Massstab.

      Aber die Arbeitszeit mal über den Daumen gepeilt.

      Ein passendes Auto finden, 2 Minuten beim wöchentlichen Einkauf, Kosten ca. 3 Euro.

      Etwas Modelliermaße mit einem Pflastermuster versehen, 5 Minuten, Kosten etwa einen Euro

      Das Auto in einen passenden Zustand versetzen ca. 10 Minuten (zugegeben hier ist dem Künstler keine Grenze nach oben gesetzt)

      Das ganze noch mit etwas Schutt versehen, 5 Minuten, Kosten 2 Euro für Klebstoff und Streu

      Für den privaten Spieltisch jetzt eine Form erstellen? Uninteressant da man eher ein anders Auto in einer anderen Weise schrotten kann.

      • Naja, so billig kommt man in Bezug auf die investierte Zeit wohl nicht hin. Die wenigen Minuten, die Du auflistest, sind genau so realistisch wie die Aussage der Chefs in der Arbeit wenn Sie meinen “Ach, das bißchen können Sie doch mit übernehmen, sind doch nur 2-3 Extraminuten”. Das zieht sich in der Realität länger hin, als man vorher meint.

        Also ICH kaufe jedenfalls nicht wöchentlich in einem Spielzeugladen oder einem Gruschdladen wie Euro ein, um da zufällig ein passendes Auto zu entdecken, da müsste ich schon extra hinfahren. Dann zum Basteln: da kommen mit herrichten, basteln, wegräumen der Materialien etc. auch viel mehr Minuten zusammen.

        Aaaaaaaber: ich würds ganz einfach deshalb auch selber basteln, weils einfach Spaß macht!

        Mit der Form meinte Tequila wahrscheinlich auch diese Firma hier. Nicht, dass man daheim selbst die Autos gießen würde.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen